OBITUARY

Ten thousand ways to die

8,99 EUR

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Für diesen Artikel gibt es 36 Blasts!

OBITUARY - Ten thousand ways to die
In den Warenkorb
  • CD - 8,99 EUR
  • Artikelnummer:253587
  • Format:CD
  • Genre:Death Metal
  • Verfügbarkeit:

Mehr von OBITUARY

Die neue OBITUARY Single mit fetten 54:33 min Laufzeit! Zwei neue Songs plus elf Live-Granaten! Mehr OBITUARY geht nicht zu diesem Killer-Preis!

Mehr Info:

Death metal legends OBITUARY return with "Ten Thousand Ways To Die", a special two-song single containing a pair of brand new studio tracks plus a bonus live set of twelve classics and fan favorites from the band's storied catalog! Recorded in eleven different cities during the band's highly successful 2015 Inked In Blood world tour, the live tracks capture the incredible performances of a band that has stood atop the death metal pantheon for almost 30 years. Ten Thousand Ways To Die is sure to satisfy new and die-hard OBITUARY fans and will quench the bloodthirst of listeners until the band's new album drops in Spring 2017.

Recommended if You Like: Death, Morbid Angel, Deicide, Autopsy, Cannibal Corpse

Tour dates 2016 (EXODUS supporting):
Oct 21 Hannover, DE Capitol
Oct 22 Lille, FR Aeronef
Oct 23 Rennes, FR L’Etage
Oct 24 Paris, FR Elysée Montmartre
Oct 25 London, UK Electric Ballroom
Oct 27 Glasgow, UK Garage
Oct 28 Manchester, UK Academy 2
Oct 29 Birmingham, UK 02 Academy 2
Oct 30 Southampton, UK Engine Rooms
Nov 01 Antwerp, BE Trix
Nov 02 Tilburg, NL 013
Nov 03 Leuuwarden, NL Neushoom
Nov 04 Cologne, DE Live Music Hall
Nov 05 Aarhus, DK Voxhall
Nov 06 Copenhagen, DK Pumpehuset
Nov 08 Dortmund, DE FZW
Nov 09 Berlin, DE Huxley’s
Nov 10 Leipzig, DE Taubchenthal
Nov 11 Warsaw, PL Progresja
Nov 12 Katowice, PL Mega Club
Nov 13 Ostrava, CZ Garaz
Nov 15 Bucharest, RO Arlene Romane
Nov 16 Budapest, HU Durer Kert
Nov 17 Zagreb, HR Tvornica Club
Nov 18 Vienna, AT Arena
Nov 19 Bologna, IT Zona Roveri
Nov 20 Zurich, CH Komplex

Aus dem Nuclear Blast-Magazin:

Die längste Single der Welt
Die Death-Metal-Urgesteine um die Gebrüder Tardy wollen ihren Fans die Wartezeit auf das nächste Album, dessen Veröffentlichung für das Frühjahr 2017 anvisiert ist, mit »Ten Thousand Ways To Die« offensichtlich so angenehm wie nur möglich gestalten. Denn das als Single deklarierte Scheibchen enthält nicht weniger als dreizehn (!!!) Tracks bei einer Gesamtspielzeit von knapp 55 Minuten und ist alleine deshalb so viel mehr, als nur eine Single. Neben elf explosiven Live-Versionen von alten Gassenhauern wie ‚Slowly We Rot‘, ‚Intoxicated‘ oder ‚Chopped In Half‘ und Songs jüngeren Datums, wie ‚Redneck Stomp‘ oder ‚Visions In My Head‘, bilden zwei nagelneue Studiotracks das Kernstück der Veröffentlichung: Das mächtig groovende und recht finstere ‚Loathe‘ hat dabei das Zeug zum modernen Bandklassiker und auch ‚Ten Thousand Ways To Die‘ ist ein gewaltiges Brett, an dem jeder Death-Metal-Maniac seine helle Freude haben wird.
Lars Sauer

Tracklist Dauer
1 - Loathe 6:16
2 - Ten thousand ways to die 3:15
3 - Redneck stomp (Live) (The Mayan - Los Angeles) 4:09
4 - Centuries of lies (Live) (Masquerade - Atlanta) 2:14
5 - Visions in my head (Live) (Baltimore Soundstage - Baltimore) 4:17
6 - Intoxicated (Live) (Revolution Center - Boise) 5:39
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von
Das könnte dich auch interessieren:
Währung