Zurück zur Artikelübersicht

MAJESTY

Thunder rider

Artikelnummer:
208074
Format:
CD
Genre:
Heavy/True/Power/Speed Metal

Mehr von MAJESTY

14,99 EUR

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

oder 5996 Blasts!

Beim Kauf dieses Artikels erhältst Du
60 Blasts! Infos zu Blasts!-Punkte


In den Warenkorb
Produktbeschreibung

Da sind sie wieder, die Verfechter teutonischen Edelstahls!

Interview

Die vergangenen Jahre verliefen im Camp der deutschen Traditions­metaller von MAJESTY reichlich chaotisch: Nach zehn erfolgreichen ­Jahren und vier erstklassigen Silberlingen, folgte 2007 die Umbenennung in ­METALFORCE, dem zwei Jahre später das dennoch solide, gleichnamige Debüt folgte. Im Frühjahr 2011 wurde schließlich die Wiedervereinigung unter MAJESTY verkündet, gefolgt von der liebevoll zusammengestellten Best-Of-Scheibe »Own The Crown«. Worauf die Headbanger-Gemeinde jedoch wirklich wartete, war neues „MAJESTY-Futter“, das nun endlich unter dem verheißungsvollen Titel »Thunder Rider« via ihrer neuen ­Labelheimat NoiseArt Records (STEELWING, WISDOM u.a.) erscheint…
Bandchef Tarek Maghary zeigt sich sichtbar erleichtert, dass nun endlich wieder alles in geordneten Bahnen verläuft. „Ich bin froh, dass wir wieder voll und ganz das machen können, dem wir schon immer unser ganzes Leben gewidmet haben. Die letzten Jahre haben uns in vielerlei Hinsicht, sowohl im Positiven als auch im Negativen, geprägt. Dennoch - oder gerade deshalb - ist der Glaube an unsere Musik immer noch genau so in unseren Herzen eingraviert wie am Anfang. Eben das macht MAJESTY aus; wir spielen nicht nur Heavy Metal, wir leben ihn mit jeder Faser unseres Körpers. Wir haben mit »Thunder Rider« unser Comeback Album am Start, welches genau diese Einstellung in jeder gespielten Note widerspiegelt. Wenn du wissen willst, was Heavy Metal bedeutet, dann höre das Album an.“
Aussagen wie diese wollen wir von MAJESTY hören, schließlich sie sind die German Kings of Metal. Dennoch tauchen wir noch einmal in die Vergangenheit ein und hinterfragen, wie es überhaupt zu der Namensänderung kam. Tarek erklärt: „Es hat sich zum damaligen Zeitpunkt einfach richtig angefühlt. Die Gründung von ­METALFORCE ist daher nicht mit irgendwelchen rationalen Gründen zu erklären und ich verstehe sie ehrlich gesagt jetzt im Nachhinein manchmal selbst nicht mehr. Wir haben allerdings schon sehr bald gemerkt, dass METALFORCE niemals die Magie erreichen würde, die MAJESTY ausmachte. Außerdem haben wir tonnenweise Mails von Fans bekommen, die uns schilderten, dass ihnen ohne MAJESTY einfach ein wichtiger Teil ihres Lebens fehlte. Alle diese Punkte haben im Endeffekt zum Comeback geführt, was die einzig richtige Entscheidung war. Schon auf unserem Comeback-Konzert im Vorjahr entstand zwischen uns und den Fans von der ersten Sekunde an wieder einen magischen Bund.“
MAJESTY ziehen ihre Konsequenzen aus den begangenen Fehlern und falschen Business-­Entscheidungen. „Man soll immer seinen Weg gehen und sich nie durch äußere, falsche Einflüsse täuschen lassen. Es wird in der Zukunft nie wieder solche Ereignisse geben und ich möchte hiermit allen unseren Fans ein Versprechen abgeben: Wir werden bis an unser Ende dafür sorgen, dass wir immer das tun, was unsere Fans zu Recht erwarten; nämlich den wahren Weg des Kriegers zu gehen und uns nie von irgendwelchen trendigen Deppen vorschreiben lassen, was wir tun und lassen sollen. Wir werden in alle Ewigkeit stolz die Fahne des Heavy Metals hochhalten und damit Geschichte schreiben.“
Diese Fahne steht bei MAJESTY fortan nicht mehr länger auf Halbmast, sondern weht wieder voller Stolz ganz oben am Firmament. »Thunder Rider« ist der perfekte Neustart, für den sich das Quintett bewusst Zeit gelassen hat. „Da wir ein eigenes Studio haben, sind wir eigentlich ständig am Songs schreiben“, freut sich der Frontmann und fügt hinzu: „Es ist für die Kreativität der Band auch unglaublich förderlich, wenn du dich nicht an irgendwelche Studiozeiten und Budgets halten musst, sondern zu jeder Tages- und Nachtzeit an deinen Songs arbeiten kannst. Wir haben an unsere Musik einen enorm hohen Anspruch. Und um diesen zu erfüllen, leben wir eigentlich 24 Stunden am Tag für die Band. Wir sehen das aber auch nicht als Arbeit an, sondern als Lebenseinstellung.“
Mit dem alten Bandnamen kehrt auch Gitarrist Björn Daigger zurück und komplettiert den Spirit der Anfangstage. Tarek ist darüber spürbar froh: „Als die Pläne für das Comeback konkreter wurden, habe ich Björn angerufen, um ihn zu fragen, ob er denn auf den ersten Konzerten wieder mit Gitarre spielen würde und er hat sofort zugesagt. Mittlerweile hat er alle Konzerte mitgespielt und die Band ist live wieder eine Macht geworden, welche die Bühnen auf der ganzen Welt erschüttern kann.“
Beben wird die Erdkugel alleine schon anhand von »Thunder Rider«, von dessen Qualität der Bandleader voll und ganz überzeugt ist und es als einigartiges Gesamtwerk bezeichnet. „Es vereint alles wofür wir stehen: von schnellen Nummer über stampfende Hymnen bis zu einer gefühlvollen Ballade ist eigentlich alles dabei, was das Herz eines jeden Metal-Fans höher schlagen lassen sollte.“ Songtitel wie ‚Anthem Of Glory‘, ‚Metaliator‘ oder ‚Rebellion Of Steel‘ sprechen eine deutliche Sprache und greifen tief in die stählerne Klischeekiste. Doch MAJESTY dürfen das: „Wir tun einfach das, was wir tun wollen und zwar mit voller Hingabe. Wenn das für manche Außenstehende eben klischeehaft sein sollte, dann können sie das ruhig denken. Mich kümmert das nicht. Wir haben mit unserer Musik schon immer polarisiert - und das ist auch gut so. Warum sollte ich auch nur einen einzigen Gedanken an Leute verschwenden, die uns nicht mögen? Wir spielen Metal für Metalheads und scheißen auf alle Trends!“
Trotz allem wollen sich MAJESTY nicht vorwerfen lassen, dass ihre Songs dadurch weniger anspruchsvoll wären. Tarek kontert: „Ein anspruchsvoller Song gibt den Leuten etwas und reißt sie mit. Die größten Stücke in der Geschichte der Musik sind meistens Nummern, die nicht unnötig kompliziert sind, sondern einfach etwas ganz besonderes ausdrücken und den Fans etwas bedeuten. Im Heavy Metal sollte der Begriff Anspruch durch die Fans definiert werden und nicht durch irgendwelche Wollpullitragenden Prog-Bands, die technische Möglichkeiten im Studio mit Anspruch verwechseln. Ich habe viele Briefe von unseren Fans erhalten, die durch unsere Songs schwere Krisen in ihrem Leben überwunden haben und daraus neue Kraft schöpften. Mehr Anspruch kann man doch an seine Songs gar nicht haben!“
»Thunder Rider« wird die Metal-Herzen höher schlagen lassen, ehe es ab Januar 2013 gemeinsam mit den Genre Kollegen von GRAVE DIGGER, WIZARD und GUN BARREL auf die „German Metal Attack“-Tournee gehen wird.
Markus Wosgien

Review

Nach dem kurzweiligen Neustart unter dem Banner METALFORCE, manifestierte die im Vorjahr veröffentlichte Best-Of 2CD »Own The Crow« die Rückkehr des deutschen True-Metal-Flaggschiffs ­MAJESTY. Mit »Thunder Rider« verleiht das Quintett um Frontmann Tarek Maghary der Reunion nun den entsprechenden Nachdruck und wächst dabei vollkommen über sich hinaus. Klassischer Heavy Metal, dessen zehn Tracks zum Besten zählt, dass die Teutonen seid ihrem grandiosen Debüt »Keep It True« veröffentlicht haben. »Thunder Rider« ist exakt das Album, das sich die Metalgemeinde von MANOWAR wünschen würde, aber längst nicht mehr bekommt. Es steckt Herzblut und Überzeugung in dem Opus, das sicherlich vor Klischees strotzt, aber dennoch Glaubwürdigkeit besitzt und durch die Bank begeistert. Hail & Kill!
Markus Wosgien

Trackliste Dauer
1 - Thunder Rider 4:46
2 - Warlords Of The Sea 6:12
3 - Anthem Of Glory 4:48
4 - Make Some Noise 3:48
5 - Metalliator 4:52
6 - Raise The Beast 6:08
7 - New Era 4:55
8 - Asteria 6:36
9 - Rebellion Of Steel 4:36
10 - Metal Union 6:10
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
    • AMON AMARTH Twilight of the thunder God
    • AMON AMARTH
    • Twilight of the thunder God
    • CD - 6,66 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • POWER QUEST Blood alliance
    • POWER QUEST
    • Blood alliance
    • CD - 2,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • NIGHTWISH Imaginaerum
    • NIGHTWISH
    • Imaginaerum
    • 2CD-Digi - 7,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • AIRBOURNE Black dog barking
    • AIRBOURNE
    • Black dog barking
    • CD - 7,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • SODOM In war and pieces
    • SODOM
    • In war and pieces
    • CD - 6,66 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • JALDABOATH The rise of the heraldic beasts
    • JALDABOATH
    • The rise of the heraldic beasts
    • CD - 2,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • POWER QUEST Master of illusion
    • POWER QUEST
    • Master of illusion
    • CD - 2,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • MAJESTY Sword & sorcery
    • MAJESTY
    • Sword & sorcery
    • CD - 9,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • FREEDOM CALL Eternity
    • FREEDOM CALL
    • Eternity
    • CD - 8,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
Das könnte Dich auch interessieren
    • MAJESTY Sword & sorcery
    • MAJESTY
    • Sword & sorcery
    • CD - 9,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • MAJESTY Own the crown
    • MAJESTY
    • Own the crown
    • 2CD - 15,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • MAJESTY Banners high ORANGE VINYL
    • MAJESTY
    • Banners high ORANGE VINYL
    • LP - 17,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • MAJESTY Banners high GREEN VINYL
    • MAJESTY
    • Banners high GREEN VINYL
    • LP - 17,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • MAJESTY Banners high
    • MAJESTY
    • Banners high
    • CD-Digi - 15,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • MAJESTY Banners high BLUE VINYL
    • MAJESTY
    • Banners high BLUE VINYL
    • LP - 17,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • MAJESTY Banners high BLACK VINYL
    • MAJESTY
    • Banners high BLACK VINYL
    • LP - 17,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
MAJESTY - Thunder rider
Dein Warenkorb
Währung