LAZARUS A.D.

Black rivers flow


13,99 EUR

oder 5596 Blasts!

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Für diesen Artikel gibt es 56 Blasts!

LAZARUS A.D. - Black rivers flow
In den Warenkorb
  • CD - 13,99 EUR
  • 193109
    (Aktueller Artikel)
    CD - 13,99 EUR
  • Artikelnummer:176400
  • Format:CD
  • Genre:Thrash Metal
  • Verfügbarkeit:

Mehr von LAZARUS A.D.

Die Liebe für alten Thrash trifft auf moderne Songstrukturen bei LAZARUS A.D.

Mehr Info:

LAZARUS A.D.
Partywütig
Das Geschäft mit dem Thrash Metal brummt – klar, dass sich da auch einiges in punkto Nachwuchs-Hopefuls tut! Zu dieser Kategorie gehören die Amis von LAZARUS A.D., die mit »Black Rivers Flow« ihr zweites Album in die Läden wuchten. Gitarrist Alex Lackner stand uns Rede und Antwort!

”Heutzutage gibt es leider nichts als Vergleiche. Es gibt Einflüsse, die uns helfen, unsere Songs zu formen, aber das heißt nicht, dass wir kopieren, was andere machen. Und so sollte man das auch behandeln, und nicht, um andere Bands zu beklauen. METALLICA, TESTAMENT und PANTERA sind unsere Haupteinflüsse, aber man kann auch viel Einsatz von 70er Jahre-Strukturen auf unserem neuen Album hören.” Gab es denn viel Druck beim Schreiben von »Black Rivers Flow«? Schließlich besagt ja der Volksglaube, dass die zweite Scheibe einer Band die „make it or break it“-Veröffentlichung ist. „Da fühlten wir keinen Druck. Wir schrieben die Musik für uns selbst und wussten, was wir wollten. Es gibt eine Menge eingängiger Songs, die aber nicht die Heaviness gefährden, auf die wir uns stützen. Das ist ein großer Fortschritt für uns als Songwriter. Wir denken wirklich, dass wir mit dieser Platte unsere eigene Nische gefunden haben“, erklärt Alex. Logisch, dass »Black Rivers Flow« da im direkten Vergleich zum Debüt »The Onslaught« 2007 wesentlich ausgereifter und überzeugender daherkommt! „»The Onslaught« war etwas hastig zusammengewürfelt. Wir waren sehr jung, als wir das Album schrieben und kümmerten uns nur um schnellen, intensiven Thrash Metal, während wir bei »Black Rivers Flow« auf Verbesserungen in Bereichen wie Struktur, Groove und Vibe achteten – besonders, was den Gesang angeht.“ Mission geglückt! Jetzt fehlen nur noch ein paar arschtretende Liveshows von LAZARUS A.D. – wobei zuerst die U.S.-Fans in den Genuss eines Packages mit DEATH ANGEL im Frühjahr kommen. „Ich habe die Jungs noch nie persönlich getroffen, aber habe nur Gutes über sie gehört. Wir sind eine Partyband, und es ist perfekt, wenn sich Bands in dieser Hinsicht einig sind! In Europa werden wir im März und April sein. Das wird fantastisch – besonders, weil wir noch nie bei Euch waren.“
Nadine Fiebig

Aus dem Nuclear Blast-Magazin:

Thrash Metal
42:04 Min.
Der zweite Streich
Der Thrash Metal erlebt ja gerade seinen gefühlt ölfzigsten Frühling, und Neuveröffentlichungen aus diesem Subgenre bekommt man aktuell hinterher geworfen, als gäbs kein morgen mehr. Das soll aber nicht das Problem der Amis LAZARUS A.D. sein, denn die machen alles richtig mit den neuen Songs auf »Black Rivers Flow«, ihrem zweiten Album. Sicher, die Buben mögen TESTAMENT und EXODUS so richtig gerne, und manchmal kommen einem auch Robb Flynn und MACHINE HEAD in den Sinn. Was den Wisconsin-Vierer aber vom Gros der Retro-Thrasher abhebt, ist eine akzentuierte, moderne Produktion und schön Bock auf tonnenschwere Riffs und Grooves. Ein cooles Teil für Alt- und Jungthrasher!
Nadine Fiebig

Tracklist Dauer
1 - American Dreams 4:54
2 - The Ultimate Sacrifice 4:54
3 - The Strong Prevail 3:04
4 - Black Rivers Flow 4:53
5 - Casting Forward 3:56
6 - Light a City (Up in Smoke) 3:49
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von
Das könnte dich auch interessieren:
Währung