KING OF ASGARD

...to north


13,99 EUR

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

oder 2664 Blasts!

Für diesen Artikel gibt es 27 Blasts!

KING OF ASGARD - ...to north
In den Warenkorb
  • DIGI - 13,99 EUR
  • 1033250
    (Aktueller Artikel)
    DIGI - 13,99 EUR
  • Artikelnummer:200563
  • Format:CD-Digi
  • Genre:Viking/Pagan/Epic Metal
  • Verfügbarkeit:

Mehr von KING OF ASGARD

Diverse MYTHOTYN-Musiker bietet klassischen Viking Metal.

Aus dem BLAST!-Magazin:

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Zwischen all den Truppen, die hauptsächlich den Nachwuchs scharenweise in die Hallen ziehen und ihnen mit tanzbarem Folk-Gedöns die Ohren ruinieren, gibt es auch noch Musiker, die sich dieser Formel entziehen und mit Leib und Seele ernstzunehmenden Viking Metal zelebrieren: KING OF ASGARD! 2008 gegründet und 2010 mit dem Debüt »Fi‘mbulvintr« gehörig Szenestaub aufgewirbelt, wurde es vorerst wieder etwas ruhiger um die Mythologen Karl Beckman und Co. - 2012 haben die Schweden ihr zweites Album im Gepäck, das erneut mit sämtlichen Klischees und Auswüchsen des Genres aufräumt. »... To North« wurde von niemand anderem als Gitarristen-Ikone Andy Larocque (KING DIAMOND, DEATH) produziert, was dem ohne­hin starken Material das nötige Extra an Atmos­phäre verleiht. Tieftöner Jonas Albrektsson stimmt ohne Umschweife zu: „Es klingt einfach unglaublich! Andy und Olof Berggren haben einen super Job mit der Produktion und dem Mastering gemacht. Es ist geradeaus und hat richtig Power – ein wertiger Nachfolger für »Fi‘mbulvintr«. Wir sind sehr stolz, was wir mit diesen Aufnahmen erreicht haben.“ ­Apropos Vorgänger – wie lief denn im Vergleich das Songwriting und wie könnte man aus Musiker-Sicht das Ergebnis beschreiben? „»... To North« macht genau dort weiter, wo der Vorgänger aufhörte“, verrät Jonas und fügt im gleichen Atemzug an, dass sich dem trotzdem eine natürliche Weiterentwicklung, variationsreiche Songs und Strukturen anschließen. „Es ist eine Entwicklung unseres Sounds, die alten Fans auffallen wird und uns auch neue Mitglieder der Horde bescheren wird“, so der Bassist selbstsicher, „Dieses Mal war ich beim Songwriting mehr eingebunden, was durchscheint – es gibt den Songs eine breitere Perspektive.“ Riecht‘s hier komisch? Neee... Man muss Jonas allerdings zustimmen; vor allem, wenn er direkt im Anschluss „sehr starke Songs, in denen Epik auf Brutalität trifft“ verspricht. Vielversprechend sind außerdem die Gastauftritte – zum Einen von Sängerin Heléne Blad, die bereits auf »Fi‘mbulvintr« vertreten war und beim KING OF ASGARD-Vorgänger MITHOTYN in die Tasten haute – sie verleiht dem Album-Opener mit ihrer unvergleichlichen und perfekt ausgebildeten Stimme den letzten Schliff. Zum Anderen gibt sich FALCONER-Gitarrist Jimmy Hedlund auf einem Song die Ehre. „Unglaublich und atemberaubend!“ Recht hat er, der Jonas!
Markus Jakob

Review

Jajaja, Pagan-Humppa, Wikinger-Geschunkel: Grau-en-voll! So zumindest ist in weiten Teilen der Tenor innerhalb der Szene. Zum Glück aber gibt es auch Vertreter dieser Zünfte, die, der Ernsthaftigkeit verpflichtet, heftig zu Werke gehen und dem Eingangs erwähnten Klischees abschwören. KING OF ASGARD sind, wenngleich der Name zugegebenermaßen gegenteiliges vermuten lässt, eine dieser wenigen Truppen, die es schaffen, diese für Skandinavien so immens wichtige Mythologie musikalisch angemessen zu verpacken – und zwar in angeschwärzten melodic Death Metal, der nicht selten ein gewisses DISSECTION-Feeling sowie ­AMON AMARTH-Ästethik verbreitet, mit epischen und folkigen Einschüben sowie einer Portion traditionellen Heavy Metals. Mehr gibt es kaum noch zu sagen - »...To North« ist der überraschende, nachdrückliche Beweis dafür, dass es abseits des Party-Folk noch einen großen Batzen Hoffnung für das Genre gibt! Danke!
Markus Jakob

Tracklist Dauer
1 - The nine worlds burn 0:34
2 - The dispossessed 5:03
3 - Gap of ginnungs 4:47
4 - Bound to reunite 6:00
5 - Norduegr 6:50
6 - Up on the mountain 5:50
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von ( Produkte)
Währung