IN EXTREMO

Mein rasend Herz


17,99 EUR

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

oder 7196 Blasts!

Für diesen Artikel gibt es 72 Blasts!

IN EXTREMO - Mein rasend Herz
In den Warenkorb
  • CD - 17,99 EUR
  • 95953
    (Aktueller Artikel)
    CD - 17,99 EUR
  • Artikelnummer:129220
  • Format:CD
  • Genre:Mittelalter / Folk
  • Verfügbarkeit:

Mehr von IN EXTREMO

Aus dem BLAST!-Magazin:

Mit ihrem letztes Album, "7" (mit Gastmusikern Thomas D., Henning Wehland (H-Blockx) und Paddy Kelly) , erreichten sie Platz drei der deutschen Album-Charts. Und schon stehen sie mit ihrem achten Album "Mein rasend Herz" in den Startlöchern. "Keiner von uns hat vorher damit gerechnet, dass wir auch musikalisch noch eins draufsetzten könnten. Ich glaube, das liegt zum einen an viel Fleiß und Übung, vor allem aber am gegenseitigen Respekt. Unsere Musik ist verwachsen, keines unserer Stücke lässt sich auf den Einzelnen zurückführen, hinter allem stehen wir gemeinsam, In Extremo", gibt Micha stolzerfüllt kund. Gerockt wird in sieben von zwölf Fällen auf Hochdeutsch. Intros und Zwischenspiele sind ein Aufgebot alter und exotischer Instrumente wie Sitar, Tamplas, Pommer, Nyckel Harpa, tibetanisches Horn, Flöte, A, C und E-Dudelsäcke, Uilleann-Pipe, Harfe, Hackbrett, Drehleier, Schalmay, Cister, Trumscheit, Davul und Schellen - um nur einige zu nennen. Hartrockende Gitarre, Bass und zumeist brachiales Schlagzeug wechseln die altertümlichen Arrangements ab, treiben sie nach vorne, ebenso wie die vorwitzigen Sackpfeifen, die sich in fast jeder Passage austoben dürfen.

Fernweh und Meeresromantik verbinden zahlreiche Stücke wie "Raue See", das im Originaldialekt vorgetragene, bretonische Märchen "Fontaine La Jolie" und das wütende Liebeslied "Horizont", in dem die knarzend markante Reibeisenstimme Michas sich mit dem hohen zarten Klang einer Frauenstimme mischt, welche die Die Happy-Frontsirene Marta Jandová beim freundschaftlichen Studiobesuch einsang. Und noch ein Duett handelt von tragischer Liebe und dem kalten Seemannsgrab: "Liam" was auf Gälisch soviel wie Willi heißt, entstand in Kooperation mit Ray Garvey, Sänger der Pop/Alternativ-Rocker Reamon, der den deutschen Text in seine Heimatsprache übersetzte und selbst mit zum Mikro griff. "Macht und Dummheit" brilliert mit einem versteckt politischen Text und ein richtiger kleiner Schatz wurde mit dem "Wessebronner Gebet" gehoben. Micha: "Wie die ,Merseburger Zaubersprüche´ entspringt der Text dem 8. Jahrhundert. Im Grunde ist es auch ein Zauberspruch, eine Bitte um Kraft und Schutz. Ich bekam eine richtige Gänsehaut, als ich es einsang." Magisch gestärkt geht es frontal in die erste Single "Nur ihr allein", ein echter Gassenhauer und Plattitüdendrescher der Extraklasse, mit augenzwinkerndem Selbstverständnis und trinkfester Allüre. Mit "Tannhuser" zollt man Puristen und seinen Wurzeln gleichermaßen Tribut, denn das im Refrain höfische Lied aus dem 11. Jahrhundert ist rein akustisch intoniert. Im Titelstück "Mein rasend Herz" und bei "Singapur" griff man ordentlich in die Trickkiste, gibt es doch Chöre und futuristische Effekte, sowie ein chinesisch anmutendes Harfenintro zu entdecken. "Alles hausgemacht", strahlt Das letzte Einhorn. "Die Chöre sind Samples meiner Stimme und die Effekte hat Dr. Pymonte allein durch Verfremdung der mittelalterlichen Instrumente erreicht, da ist kein einziger Keyboardton drin!" Ehrensache. Das gilt auch für die Mitwirkung Robert Beckmanns (Inchtabokatables) beim in okzitanisch verfassten "Poc Vecem" des Troubadours Pierre Vidal aus dem 13. Jahrhundert. Zur Winterklage der beiden Spielmänner darf ausnahmsweise Roberts Geige erklingen. Im Übrigen ist dieses Instrument bei In Extremo tabu. Die trüben Wintergedanken fortgewischt, bekennt Micha detailfreudig im finalen "Spielmann", was so alles zu seinen Lebensprinzipien gehört und das in schönster Rock `n Roll-Manier. Eine Hommage an die Freiheit und das Vagabundenleben. Er ist "das alte Kind geblieben", das seinen Traum vom Mittelalterrock verwirklichte. Und das ist auch der Motor, der In Extremo lebendig hält: "Solange In Extremo noch Träume haben, werden wir spielen", sagt Das letzte Einhorn und wenn's im Traum so schön pfeift und rockt, wer würde da schon aufwachen wollen?

Tracklist Dauer
1 - Raue See 4:29
2 - Horizont 3:39
3 - Wessebronner Gebet 4:26
4 - Nur ihr allein 3:55
5 - Fontaine La Jolie 4:38
6 - Macht und Dummheit 4:13
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von ( Produkte)
Das könnte dich auch interessieren:
Seite von ( Produkte)
Währung