HEAVENLY

Virus


14,50 EUR

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

oder 5800 Blasts!

Für diesen Artikel gibt es 58 Blasts!

HEAVENLY - Virus
In den Warenkorb
  • CD - 14,50 EUR
  • 102003
    (Aktueller Artikel)
    CD - 14,50 EUR
  • Artikelnummer:139935
  • Format:CD
  • Genre:Heavy/True/Power/Speed Metal, Symphonic Metal
  • Verfügbarkeit:

Mehr von HEAVENLY

Review

Heavy Metal –
51:32 Min.

Französische Kürbisköppe

HELLOWEEN plus GAMMA RAY galore - wer nicht auf Anhieb erkennt, woher die französischen Melodic-Metaller HEAVENLY ihre Inspirationen beziehen, sollte mal beim Ohrenarzt die Kennlinien seiner Trommelfelle überprüfen lassen! Strafverschärfend kommt hinzu, dass in der Vergangenheit sowohl IRON-SAVIOR-Mastermind und HELLOWEEN-Mitbegründer Piet Sielck, als auch der HELLOWEEN-Produzent Tommy Hansen den fünf Parisern ihren Feinschliff verpasst haben. Heuer zeichnete allerdings ein gewisser Philip Colodetti (ein „No-Name“, der bisher solche Acts wie V8, ZUZO MOUSSAWER oder CARVALHO/MARTINHO produzierte) gemeinsam mit der Band für die richtige Stellung der Regler verantwortlich. Das Ergebnis? Das ist trotzdem irgendwo in der Mitte zwischen HELLORAY und GAMMA WEEN angesiedelt und klingt mal ein wenig mehr nach Kai Hansens Kapelle (‚Wasted Time’), mal eher nach Weiki & Konsorten insbesondere zu »Keeper I«- und »Keeper II«-Zeiten (‚The Power And The Fury’), zumal sich die Stimme von Shouter Ben Sotto gediegen zwischen einem nicht ganz so aggressiv zu Werke gehenden Hansen respektive einem in den Höhen sanfter agierenden Kiske einpegelt. Allerdings färbten – wie zum Beispiel in ‚Spill Blood On Fire’ – auch ein wenig EDGUY auf die Franz-Männer ab. Hinzu kommen einige Nuancen, die im Gitarrenbereich eher an SYMPHONY X, bezüglich des düster-virtuosen Arrangements zu Beginn des Titelsongs sogar an ICED EARTH erinnern. Außerdem weiß die geniale Coverversion des Hits ‚When The Rain Begins To Fall’ (Original: JEREMAINE JACKSON & PIA ZADORA) zu überzeugen. Letztlich gilt: Je öfter man sich die vierte Platte unserer Nachbarn im Westen zu Gemüte führt, desto mehr Klangfacetten aus anderen Metal-Bereichen macht der aufmerksame Zuhörer aus, und desto weiter bewegt sich der Sound vom bloßen HELLOWEEN/GAMMA RAY/EDGUY-Plagiat weg. Auch das zeichnet mitunter eine grandiose Scheibe aus!
Andreas Schöwe

Tracklist Dauer
1 - The dark memories 6:06
2 - Spill blood on fire 5:16
3 - Virus 6:15
4 - The power & fury 6:01
5 - Wasted time 5:55
6 - Bravery in the field 5:50
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von ( Produkte)
Währung