GUNS OF MOROPOLIS

In dynamite we trust

ACHTUNG: Nur noch für kurze Zeit erhältlich!


15,99 EUR 9,99 EUR

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

oder 3996 Blasts!

Für diesen Artikel gibt es 40 Blasts!

GUNS OF MOROPOLIS - In dynamite we trust
In den Warenkorb
  • CD - 9,99 EUR
  • 321089
    (Aktueller Artikel)
    CD - 9,99 EUR
  • Artikelnummer:179193
  • Format:CD
  • Genre:Rock/Alternative
  • Verfügbarkeit:

Mehr von GUNS OF MOROPOLIS

Die Metalbilly-Entdeckung 2011!

Review

Hört man den Namen GUNS OF MOROPOLIS, weiß man zuerst nicht so recht, woran man denken soll. Was dieser zu bedeuten hat, ist ebenso unklar. Dazu ein Albumtitel wie »In Dynamite We Trust« und der Metaller sieht sich verwirrt.
Womit hat man es also zu tun? Das deutsche Trio bezeichnet seinen Stil selbst als Metalbilly, was nach einer Hörprobe durchaus angemessen scheint und auch einer Band wie VOLBEAT gerecht würde. „Richtig. Wir bedienen eine ähnliche Kundschaft.“ so Tieftöner André le Sonneur. Die Haupteinflüsse der Ballermänner liegen allerdings nicht nur bei den Dänen. „Zum einen verehren wir zumeist tote Künstler, wie beispielsweise Roy Orbison, Bill Haley oder Fats Domino, zum anderen haben wir natürlich auch unverweste Helden, wie MOTÖRHEAD, die HELLACOPTERS, VOLBEAT oder DANKO JONES.“ Somit hat das Ganze schon mal ein Gesicht. Aber wo liegt eigentlich Moropolis? „Das war der Name einer Burg, die im 11. Jahrhundert auf dem Gebiet der heutigen Stadt Heidenheim stand. Das Wort ist klangvoll, Kanonen auch, also war der Bandname geboren.“ So einfach kann man Dinge erklären – und so langsam fügt sich das Gesamtbild zusammen. Fragt sich nur noch, was Dynamit so vertrauenswürdig macht... „Es ist ein herrliches Stöffchen, das einem wie ein Schweizer Taschenmesser in jeder Lebenslage unschätzbare Dienste erweisen kann.“ schwadroniert der Basser. „Man läuft übers Land und plötzlich ist ein Berg im Weg. Dumm. Oder die Party lahmt und ist zu leise. Da bedarf es eines Partyknallers. Auch kann man kaputte Dinge damit in Kunst verwandeln. Oder eine konkurrenzfähige Startup-Firma in der Fischereiwirtschaft aufziehen...!“ führt der Schwabe mit einem Augenzwinkern aus. Betrachtet man die gesammelten Informationen, möchte man meinen, die GUNS verstünden sich als Kasperltheater. Falsch; wie André diesen Eindruck direkt relativiert: „Wir nehmen uns selber gerade ernst genug, um hinter unserem Schabernack zu stehen. Augusts Texte haben, so schwachsinnig sie auch klingen mögen, meist einen ernsthaften oder realen Hintergrund. Unsere Musik ist uns heilig, doch wollen wir nicht missionieren – wir stehen einzig im Dienste der drei großen „S“ des Rock'n'Roll: Spaß, Schwitzen, Sau rauslassen.“ - welch schönes und durchaus passendes Schlusswort!
Markus Jakob

Tracklist Dauer
1 - In dynamite we trust 4:04
2 - Robert the hero 2:59
3 - Mc boogie 3:07
4 - Whorehouse event 3:53
5 - Chuck saves 2:57
6 - Handsome gun 3:09
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von ( Produkte)
Währung