Zurück zur Artikelübersicht

FINNTROLL

Nattfödd

FINNTROLL - Nattfödd
14,99 EUR

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

oder 5996 Blasts!

Beim Kauf dieses Artikels erhältst Du
60 Blasts! Infos zu Blasts!-Punkte

Artikelnummer:
124524
Format:
CD
Genre:
Black Metal, Viking/Pagan/Epic Metal
Verfügbarkeit:

Mehr von FINNTROLL


In den Warenkorb
  • CD - 14,99 EUR
  • 97777
    (Aktueller Artikel) CD - 14,99 EUR
Interview

Die Art und Weise, wie FINNTROLL zusammenfanden und wo sie mittlerweile stehen, ist der unumstößliche Beweis für die These, dass das Universum und das Chaos ein und dasselbe sind.

So geschah es, dass eines Nachts im März 1997 zwei Männer nach durchzechter Nacht ihren Rausch in einem Proberaumbunker irgendwo in Finnalnd ausschliefen und durch Nichts und Niemanden aus der Ruhe gebracht werden konnten. Einer von ihnen erwachte irgendwann und erspähte ein Keyboard und begann spontan damit, Folkmelodien anzuspielen. Nur wenig später wachte dann auch der Andere auf und fragte seinen Kumpan, da er an der Melodie die er zu hören bekam Gefallen fand, ob dieser das Riff auch in den traditionellen finnischen “Humppa”-Stil übertragen könnte (Humppa ist eine Art Polka, nur so zur Information...). Gesagt, getan. Was dabei herauskam klang so dermaßen abgefahren, dass es fast zu schön war um wahr zu sein. Noch abgefahrener wurde es allerdings, als sie den Sound mit Gitarren und brutalem Gesang ergänzten. In dieser sagenumwogenen Session, umgeben von wahnsinnigen, kreischenden Klängen, erblickte das Folk-MIschlingskind FINNTROLL das Licht der Welt.

Diese beiden, sehr betrunkenen Gründungsväter waren Somnium (der auch bei Impaled Nazarene, Barathrum und Thy Serpent aktiv war) und sein Weggefährte Katla. Von da an ging alles ganz schnell und schon ein Jahr später nahmen FINNTROLL ihr Debüt Demo „Rivfader“ auf. Noch kam ein Drum-Computer zum Einsatz, allerdings diskutierte man bereits die Rekrutierung weiterer Bandmitglieder, zumindest vorerst als Gastmusiker. Schon sehr bald erschienen verschiedenste Musiker auf der Bildfläche: B. Dominator (Rapture, Shape of Despair) übernahm das Schlagzeug, Skrymer die zweite Gitarre, Trollhorn (Moonsorrow) die Keyboards und Tundra (Shape of Despair) den Bass.

Das finnische Label Spikefarm hatte bereits Interesse an einer Zusammenarbeit angemeldet und nun, da sich FINNTROLL zu einer richtigen Band gewandelt hatten, wurde der Vertragsabschluß besiegelt. Das furiose Debüt Album „Midnattens Widunder“ erschien 1999 und enthielt neun Kompositionen superben trollischen Metals, die in der Folk- und Black-Metal-Szene mit Brachialgewalt einschlugen. Der Nachfolger, „Jaktens Tid“, präsentierte FINNTROLL auf einem nochmals stärkeren und variableren Level. Die Band machte einen großen Schritt vorwärts, sowohl im musikalischen Sinne, als auch was die allgemeine Atmosphäre betraf. Das Album schaffte es bis zum zwanzigsten Platz der finnischen Albumcharts, was sowohl die Band, als auch die Plattenfirma überraschte. Auch Century Media Records zeigten sich vom musikalisch innovativen und in der Live-Situation intensiven Konzept der Band beeindruckt und übernahmen fortan die Veröffentlichung der Finntroll Meisterwerke für weitere Teile der Welt. Schon bald spielten unsere Helden überall in Finnland und dem Rest von Europa vor Horden von Fans. Sie machten ihre Aufwartung auf Festivals wie dem renommierten Wacken Open Air, Summer Breeze, Party.San und natürlich auch dem Tuska in Helsinki. Doch dann, urplötzlich, auf der Höhe des Erfolgs, begannen die Angelegenheiten etwas aus dem Ruder zu laufen. Katla verlor aufgrund eines Tumors an den Stimmbändern seine Stimme und war gezwungen, die Band zu verlassen und eine Tour durch Europa mit Borknagar wurde auch kurzfristig abgesagt. Die Trolle absolvierten weitere Touren und Festivalauftritte (Dynamo Open Air, With Full Force) mit Ersatzsängern, doch die Zukunft war weiterhin ungewiss. Ein permanenter Front-Troll konnte schließlich in Wilska gefunden werden, mit dem FINNTROLL die MCD „Visor Om Slutet“ aufnahmen, einen 32-minütigen Vorstoß in experimentelle/akustische Soundlandschaften. Doch noch war die Band leider nicht am Ende ihrer Pechsträhne angelangt: Im März 2003 verstarb FINNTROLL’s Gründungsmitglied Somnium.

Bis ins Mark von diesem Verlust erschüttert, befand sich die Band am Rande zur Auflösung, bis man schließlich entschied, die musikalische Botschaft der Band weiter an den Hörer zu tragen. Nach einer Europa Tour mit Katatonia und dem atemberaubenden Konzert tief in der Nacht auf dem Summer Breeze 2003, kommen FINNTROLL jetzt wiedererstarkt zurück aus den Tiefen der finnischen Wälder und dies nicht nur mit einem, sondern mit zwei neuen Veröffentlichungen im Gepäck: der MCD „Trollhammaren“ (beinhaltet den Titelsong als einzigen Album-Track sowie zusätzlich vier starke Non-Album Songs) und das langerwartete neue Album „Nattfödd“. Beide Platten wurden im November im Sundicoop Studio in Savonlinna, Finnland von Tuomo Valtonen aufgenommen und gemixt. Produziert hat das Ganze Keyboarder Trollhorn höchstpersönlich, bis er und seine Mannen zum Mastern in die heiligen Hallen des Finnvox Studios, Helsinki einfielen, und Mika Jussila unter Androhung von Gewalt zwangen, die neuen Langeisen klangtechnisch zu veredeln. Stilistisch bleiben sich die Trolle mehr als treu, kombinieren weiterhin gekonnt Black Metal mit sehr melodischen Folk und Humppa Elementen. Diese Melange aus erlesenen Zutaten bringt selbst gestandene Metalheads soweit, auch mal das Tanzbein zu schwingen. Die Pechsträhne hat FINNTOLL nicht zerstören können, sie hat die Band nur stärker gemacht!

Fan Review

„...beschwingt, locker, fröhlich, versoffen und trollisch...“ HAMMER

„Wenn ein Troll brüllt, heißt das Krieg, Tod und Vernichtung in feinster Black Metal-Manier“ LEGACY

„FINNTROLL verknüpfen Death- und Viking Metal mit finnisch-russischem Folk und versoffenem Humppa - und das gleichermaßen ernsthaft-kompetent wie auch locker-augenzwinkernd. Es gehört jede Menge songschreiberisches Gespür dazu, wenn man einerseits wertvolle Musik und andererseits pures, albernes Entertainment macht. Oder anders ausgedrückt: Vor lauter Respekt lache ich mich ins Koma!“ (Auszug aus der Review zu „Jaktens Tid“ im Rock Hard)

Trackliste Dauer
1 - Vindfärd 5:36
2 - Människopesten 3:46
3 - Eliytres 3:47
4 - Fiskarens fiende 3:32
5 - Trollhammaren 4:51
6 - Nattfödd 2:02
7 - Ursvamp 1:59
8 - Marknadsvisan 3:54
9 - Det Iskalla Trollblod 4:36
10 - Rök 2:23
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
    • FINNTROLL Ur jordens djup
    • FINNTROLL
    • Ur jordens djup
    • CD - 14,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • ELUVEITIE Slania
    • ELUVEITIE
    • Slania
    • CD - 7,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • FINNTROLL Jaktens tid
    • FINNTROLL
    • Jaktens tid
    • CD - 14,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • EQUILIBRIUM Sagas
    • EQUILIBRIUM
    • Sagas
    • CD - 14,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • FINNTROLL Nifelvind
    • FINNTROLL
    • Nifelvind
    • CD - 14,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • WINTERSUN Wintersun
    • WINTERSUN
    • Wintersun
    • CD - 14,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • AMON AMARTH With oden on our side
    • AMON AMARTH
    • With oden on our side
    • CD - 6,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • AMORPHIS The beginning of times
    • AMORPHIS
    • The beginning of times
    • CD - 14,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • FINNTROLL Nifelvind TOUR EDITION
    • FINNTROLL
    • Nifelvind TOUR EDITION
    • 2CD-Digi - 17,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
Das könnte Dich auch interessieren
    • FINNTROLL Ur jordens djup
    • FINNTROLL
    • Ur jordens djup
    • CD - 14,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • FINNTROLL Nifelvind
    • FINNTROLL
    • Nifelvind
    • CD - 14,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • FINNTROLL Jaktens tid
    • FINNTROLL
    • Jaktens tid
    • CD - 14,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • FINNTROLL Nifelvind TOUR EDITION
    • FINNTROLL
    • Nifelvind TOUR EDITION
    • 2CD-Digi - 17,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • FINNTROLL Blodsvept
    • FINNTROLL
    • Blodsvept
    • CD - 13,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • FINNTROLL Blodsvept
    • FINNTROLL
    • Blodsvept
    • CD-Boxset - 16,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • FINNTROLL Natten Med De Levande Finntroll (Live)
    • FINNTROLL
    • Natten Med De Levande Finntroll (Live)
    • CD-Digi - 15,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
Dein Warenkorb
Währung