Zurück zur Artikelübersicht

DSG (DAVID SHANKLE GROUP)

Hellborn

DSG (DAVID SHANKLE GROUP) - Hellborn
15,50 EUR

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

oder 6200 Blasts!

Beim Kauf dieses Artikels erhältst Du
62 Blasts! Infos zu Blasts!-Punkte

Artikelnummer:
144648
Format:
CD
Genre:
Heavy/True/Power/Speed Metal
Verfügbarkeit:

Mehr von DSG (DAVID SHANKLE GROUP)


In den Warenkorb
  • CD - 15,50 EUR
  • 97136
    (Aktueller Artikel) CD - 15,50 EUR
Produktbeschreibung

Wer also auf virtuosen Metal mit klassischem Background abfährt, der darüber hinaus schnell ins Ohr gehen, liegt mit DSG und »Hellborn« goldrichtig …

Review

Heavy Metal
64:24 Min.

Deutsch-amerikanischer Power Metal Crossover

“DSG” steht für “DAVE SHANKLE GROUP”. Und Dave Shankle sollte zumindest den eingefleischten „Brothers and Sisters of True Heavy Metal“ als MANOWAR-Gitarrist des »The Triumph Of Steel«-Line Ups geläufig sein. Damit sind gleichzeitig auch die musikalischen Grenzen auf »Hellborn« abgesteckt: Dave Shankle zelebriert folgerichtig einen melodischen Heavy Metal, der sich einerseits an klassisch orientierte europäische Guitar Heroes wie MALMSTEEN oder Nikolo Kotzev (BRAZEN ABBOT) anlehnt, andererseits aber auch reichlich Impulse aus dem melodischen US-Power- und Melodic Metal bezieht (Stichworte: CHASTAIN, VICIOUS RUMORS, PAUL GILBERT, beziehungsweise RACER X) und sich gelegentlich zu einer DIO- oder BLACK SABBATH-ebenbürtigen Heavyness hinreißen lässt (‘When Is It Wicked’, ‘No Remorse’). Wenn man so will, könnten wir für diese Mischung – dem regulierungswütigen Zeitgeist entsprechend – eine neue Schublade kreieren: Deutsch-amerikanischer Power Metal Crossover. Zum Glück vermeidet es Shankle, sich und sein Können ähnlich extravagant in den Vordergrund zu dudeln wie „uns Yngwie“ in seinen schlimmsten Tagen und setzt eher auf Songdienlichkeit statt Gitarrengewichse – nur sporadisch stimmt Shankle atemberaubenden Soli an wie in den Hymnen ‘Left To Die’ und ‘Tyrant’, im episch-monumentalen ‘Sins And Promises’, sowie dem flotten Rausschmeißer ‘The Voyage’. Dann aber auch rasant und mit einer Wucht, die selbst unserem schwedischen Egozentriker die Perücke ordentlich durchfönen dürfte. Wer also auf virtuosen Metal mit klassischem Background abfährt, der darüber hinaus schnell ins Ohr gehen, liegt mit DSG und »Hellborn« goldrichtig …
Andreas Schöwe

Trackliste
1. Asylum God
2. The Lie
3. Bleeding Hell
4. Living For Nothing
5. Left To Die
6. Hellborn
7. The Tyrant
8. When Is It Wicked
9. Monster
10. Sins And Promises
11. Cold And Diseased
12. No Remorse
13. The Voyage (Instrumental Shred Fest) - featuring TD Clark (solo 1),
14. Joe Stump (solo 2), Michael Angelo Batio (solo 3), and David Shankle (solo 4)
Währung