Zurück zur Artikelübersicht

DIMMU BORGIR

In sorte diaboli

DIMMU BORGIR - In sorte diaboli
15,99 EUR 7,99 EUR

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

oder 3196 Blasts!

Beim Kauf dieses Artikels erhältst Du
64 Blasts! Infos zu Blasts!-Punkte

Artikelnummer:
141519
Format:
CD
Genre:
Black Metal
Verfügbarkeit:

Mehr von DIMMU BORGIR


In den Warenkorb
Interview

DIMMU BORGIR
Großspurig
Wenn DIMMU BORGIR etwas anpacken, dann richtig – das dürfte in den vergangenen 17 Jahren wohl niemandem entgangen sein. Die größte Black Metal-Band des Planeten steht mehr als drei Jahre nach ihrem letzten und bis dato am boshaftesten angelegten Opus »In Sorte Diaboli« endlich wieder Spike bei Stiefel, um das ungeduldig erwartete neue Werk in die heimischen Player zu werfen.

Ruhig war es in den vergangenen drei Jahren wahrlich nicht – ausgedehnte Touraktivitäten über den gesamten Globus, Rechtsstreite mit deutschen Sprechgesangskünstlern, mit denen man es sogar bis in die Boulevard-Magazine der Privatsender oder die Bild-Zeitung schaffte , der plötzliche Rausschmiss von Basser/Clean-Sänger Vortex und Keyboarder Mustis und nicht zu vergessen, Sänger Shagraths Techtel-Mechtel mit ex-Nicolas Cage-Freundin und Hollywood-Sternchen Christina Fulton. Trotz einer geschäftigen Zeit und massivem Arbeitsaufkommen gerade in den vergangenen Monaten ist der Fronter gut aufgelegt, als er sich am Fernsprecher meldet: „Ich komme gerade aus England, wo wir gerade drei Wochen lang das neue Album gemischt haben. Jetzt sind wir beim Mastering und alles läuft einfach super.“ Gut Ding will eben Weile haben – dementsprechend wurde auch bei den Aufnahmen nichts dem Zufall überlassen. „Es lief wie geschmiert. Das waren wohl die besten Aufnahmen seit vielen Jahren,“ freut sich der Nordmann. „Wir haben alles in unserem Tempo gemacht und waren in fünf verschiedenen Studios ganze elf Monate mit den Aufnahmen beschäftigt.“ Das klingt allerdings nach einer Menge Anstrengung. „Absolut, aber es wird sich auszahlen. Das Resultat ist extrem gut. Früher haben wir alles in ein bis zwei Monaten erledigt, so, wie wir es dieses Mal in Angriff genommen haben, ist definitiv die bessere Art und Weise.“

Die Spannung steigt!
So zuversichtlich wie der Frontmann sich zeigt, darf man dem neuen Album auch als Fan gegenüber stehen – allerdings auch mit einer gehörigen Portion Spannung. „Im Gegensatz zum letzten Album haben wir in anderen Studios, mit anderen Leuten gearbeitet. Wir sind aus unseren alten Gewohnheiten ausgebrochen und sind einen Schritt weiter gegangen. Als Band wollen wir uns schließlich weiterentwickeln, neue Richtungen einschlagen und uns nicht zu sehr wiederholen. Natürlich sind die typischen Elemente noch vorhanden, trotzdem ist es anders – wie eine komplett neue Band, würde ich sagen, aber auf eine sehr gesunde Weise!“ Vielversprechend aber kryptisch. Liegt das eventuell auch an den Neuzugängen? „Nein, das Album wurde von dem harten Kern der Band geschrieben,“ gibt der Mann mit der schwarzen Mähne und der zeitweise ungesunden Gesichtsfarbe zu Protokoll. „Was die beiden angeht, möchte ich aber wirklich noch nicht zu viel verraten. Ich kann nur sagen, dass wir ein sehr gutes Line-Up haben, mit dem wir sehr zufrieden sind.“ Also wieder keine konkreten Aussagen, aber man bekommt langsam eine Idee... Zumindest steht außer Frage, dass DIMMU BORGIR auch dieses Mal wieder eine Schippe draufgelegt haben. „Das Album wird definitiv heavy! Es hat eine ganze Menge Elemente. Es nur einmal zu hören und sich dann eine Meinung zu bilden würde dem Album keinesfalls gerecht. Es strömen viel zu viele Informationen auf einmal auf einen ein. Einige der Songs haben über 200 Spuren. Das war echt schwer zu Mischen.“ lacht Shagrath. Stochern wir etwas weiter – mit »In Sorte Diaboli« hatte man es mit einem astreinen Konzeptalbum zu tun – Scheibe Numero acht wird da wohl nicht weiter machen. „Wenn man ein Konzept verfolgt, limitiert man sich. Das wollten wir dieses Mal nicht. Ohne zuviel preis zu geben, kann ich aber sagen, das zwei oder drei Songs miteinander in Verbindung stehen.“ Das wäre ja dann schon mal etwas. Glücklicherweise wird jeder, der das Album hört, zustimmen, dass die Songs eine mindestens genauso hohe Dichte und Qualität besitzen wie die so vorsichtige Geheimniskrämerei des Brüllwürfels.

Ein kategorisches Nein
Apropos richtig Qualität – einst wurde das Kult-Album »Stormblåst« neu eingespielt. Das böte sich ja für Klassiker wie den Erstling »For All Tid« oder die Durchbruchplatte »Enthrone Darkness Triumphant« doch ebenso an, oder? „Nein, niemals.“ Oha! „Der Grund, warum wir dieses Album neu aufgenommen haben, war der, dass als wir damals ins Studio gingen, wir einen Tontechniker dabei hatten, der überhaupt keinen Schimmer von dem hatte, was wir da überhaupt machen. Somit fehlt dem Original die gewisse Atmosphäre. Wir denken immer noch, dass das Material für die damaligen Verhältnisse echt gut war, also war es für uns unerlässlich, es nochmals zu versuchen. Mit der Stimmung der angesprochenen Werke sind wir allerdings sehr zufrieden.“ Gut, war ja nur ein Vorschlag. Aber finden wir doch mehr über die Zukunft heraus. Wie bereits erwähnt, wurde für das letzte Album massiv getourt – dies ist wohl auch für die nächste Zeit geplant. „Wir haben uns die absolute Weltherrschaft als Ziel gesetzt.“ scherzt der Norweger. „Wir werden viele Album bezogene Sachen machen. Videos drehen und solche Dinge. Dann folgen eine Europa-Tour, verschiedene Amerika-Tourneen, Japan... das kommende Jahr hält genügend Arbeit für uns bereit.“ Sauber, aber diese Arbeit ist des einen Leid, des anderen Freud. Schließlich vergisst der Otto-Normal-Metaller mit den großen Augen für den Star, dass auch der Abstriche hinnimmt und nicht den ganzen Tag den Rockstar mimen kann. „Es gibt natürlich gute und schlechte Seiten, wenn man Musiker ist. Man muss eben einen gewissen Preis zahlen und bereit sein, 24 Stunden am Tag mit der Musik verbunden zu sein. Es ist kein 9to5-Job. Einfach ist es nicht, aber dafür kannst Du vieles tun, was andere nicht können und Du bist Dein eigener Chef.“ Das ist wohl mehr, als so manch einer behaupten kann. Auch, wenn hier ein negativer Unterton mitschwingt, so ist der 33jährige doch stolz wie Oskar, was er mit seinem Leben bisher angestellt hat. „Die Band ist ein so großer Teil meines Lebens. Eigentlich ist sie mein Leben. Nach so vielen Jahren der totalen Hingabe muss ich schon sagen, dass ich sehr stolz darauf bin, was wir erreicht haben. Das gute ist, dass es keine Grenzen gibt, wir können immer noch weiter gehen.“ Und genau das tut die dunkle Festung auch 2010 wieder - aber jetzt mal Hand aufs Herz – wenn man so viel erreicht hat, es einem relativ gut geht, woher kommt da noch die Inspiration für den ungehemmten, ehrlichen Hass, den DIMMU BORGIR auch weiterhin noch vertonen? „Inspiration kommt von innen, denke ich. Und davon, sich einfach mal zurückzulehnen und zu sehen, was um uns herum passiert. Das reicht schon völlig.“ Auch wieder Recht! Wenn das Aushängeschild der Osloer wüsste, was gerade im deutschen Gesundheitswesen abginge, käme das neue DIMMU BORGIR-Album wohl ohne Umwege auf den Index. Dieser Gefahr ist das neue Epos seiner Truppe zum Glück nicht ausgesetzt, denn allem Informationsmangel zum Trotz, die Vorfreude steigt ins Unermessliche und auf dem Plattenteller wird diese Langrille mit Sicherheit eine verdammt lange Zeit rotieren – soviel steht fest!
Marlies Wimmerer

Review

VÖ: 27.04. 42:52 Min.

Operation Weltherrschaft
Äußerst rar hatten sich die norwegischen Meister der schwarzen Künste in den vergangenen beiden Jahren bei uns gemacht und sich eine wohlverdiente Auszeit gegönnt. Nach einem sprichwörtlichen Marathonprogramm, mit dem sich DIMMU BORGIR ihren Status als begehrteste Black Metal-Band dieses Planeten ausgebaut hatten, ist dies mehr als verständlich. Man darf jedoch nicht den Fehler machen und diese "Pause" mit Faulenzen gleichsetzen, denn vor allem die beiden Köpfe der Band – Sänger Shagrath und Gitarrist Silenoz – haben neben der Neuaufnahme ihres zweiten Albums »Stormblåst« selbstverständlich auch sehr konzentriert am Nachfolger des vor vier Jahren erschienenen Werkes »Death Cult Armageddon« gearbeitet. 2007 gehen DIMMU BORGIR nun endlich wieder in die Vollen und liefern mit ihrem siebten Album »In Sorte Diaboli« ihr neues Meisterwerk ab. Das zugleich erste Konzeptalbum der Bandgeschichte muss, wie fast schon zu erwarten war, als erneute Demonstration in Sachen schwarzer Musizierkunst bezeichnet werden. Die Norweger sehen zurecht keine Notwendigkeit, sich neu zu erfinden. Vielmehr bündeln sie ihr Können und legen den Fokus auf die penible Ausarbeitung kleinster Details und Feinheiten. So entfacht der Gewittersturm namens ‚The Serpentine Offering' durch seine finstere Spannung und beklemmende Dramatik ein lichterloh brennendes Fegefeuer, dessen Flammen nicht mehr aufzuhalten sind. Mit rasierklingenscharfen Riffs, unmenschlichen Hellhammer-Blastbeats und einer unglaublich fesselnden Atmosphäre kommt das diabolische Sextett bei den neuen Songs wesentlich schneller auf den Punkt, als man es von den letzten Veröffentlichungen kannte. Erfreulicherweise kommt auch der eindringlich klare Gesang von ICS Vortex wieder etwas mehr zur Geltung und verleiht »In Sorte Diaboli« gemeinsam mit den unzähligen anderen Raffinessen einen Glanz, dessen schwarzem Schein man sich nicht mehr entziehen kann. Mit »In Sorte Diaboli« ziehen DIMMU BORGIR auf bestechende und überragende Weise alle Register ihres bisherigen Schaffens und vereinen diese zu einem Werk voll schwarzer Magie, vor dem man sich einfach nur ehrfurchtsvoll verbeugen muss.

Marcel Rudoletzky

Trackliste Dauer
1 - The serpentine offering 5:09
2 - The chosen legacy 4:16
3 - The conspiracy unfolds 5:24
4 - The sacrilegious scorn 3:58
5 - The fallen arises 2:59
6 - The sinister awakening 5:09
7 - The fundamental alienation 5:17
8 - The unvaluable darkness 4:44
9 - The foreshadowing furnace 5:49
10 - Dimmu Borgir (Media player)
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
    • DIMMU BORGIR ABRAHADABRA
    • DIMMU BORGIR
    • ABRAHADABRA
    • CD - 7,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • DIMMU BORGIR Enthrone darkness triumphant - RELOADED
    • DIMMU BORGIR
    • Enthrone darkness triumphant - RELOADED
    • CD - 14,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • DIMMU BORGIR Death cult armageddon
    • DIMMU BORGIR
    • Death cult armageddon
    • CD - 14,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • DIMMU BORGIR Stormblåst 2005
    • DIMMU BORGIR
    • Stormblåst 2005
    • CD + DVD - 15,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • DIMMU BORGIR Spiritual black dimensions
    • DIMMU BORGIR
    • Spiritual black dimensions
    • CD - 14,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • ELUVEITIE Evocation I - the arcane dominion
    • ELUVEITIE
    • Evocation I - the arcane dominion
    • CD - 14,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • DIMMU BORGIR ABRAHADABRA
    • DIMMU BORGIR
    • ABRAHADABRA
    • TS L - 9,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • DIMMU BORGIR Puritanical euphoric misanthropia
    • DIMMU BORGIR
    • Puritanical euphoric misanthropia
    • CD - 14,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • SCAR SYMMETRY Dark matter dimensions
    • SCAR SYMMETRY
    • Dark matter dimensions
    • CD - 4,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
Das könnte Dich auch interessieren
    • DIMMU BORGIR Graveyard
    • DIMMU BORGIR
    • Graveyard
    • Flag - 4,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • DIMMU BORGIR ABRAHADABRA
    • DIMMU BORGIR
    • ABRAHADABRA
    • 2PIC-LP - 19,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • DIMMU BORGIR ABRAHADABRA
    • DIMMU BORGIR
    • ABRAHADABRA
    • TS M - 9,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • DIMMU BORGIR For all tid
    • DIMMU BORGIR
    • For all tid
    • CD - 7,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • DIMMU BORGIR Enthrone darkness triumphant - RELOADED
    • DIMMU BORGIR
    • Enthrone darkness triumphant - RELOADED
    • CD - 14,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • DIMMU BORGIR Death cult Logo
    • DIMMU BORGIR
    • Death cult Logo
    • Patch - 3,50 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • DIMMU BORGIR Black Camouflage
    • DIMMU BORGIR
    • Black Camouflage
    • Gr. L - 29,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • DIMMU BORGIR Born treacherous
    • DIMMU BORGIR
    • Born treacherous
    • Patch - 3,00 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • DIMMU BORGIR Logo - cut out
    • DIMMU BORGIR
    • Logo - cut out
    • Patch - 3,50 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
Dein Warenkorb
Währung