DESULTORY

Counting our scars


14,99 EUR

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

oder 5996 Blasts!

Für diesen Artikel gibt es 60 Blasts!

DESULTORY - Counting our scars
In den Warenkorb
  • CD - 14,99 EUR
  • 112060
    (Aktueller Artikel)
    CD - 14,99 EUR
  • Artikelnummer:175346
  • Format:CD
  • Genre:Death Metal
  • Verfügbarkeit:

Mehr von DESULTORY

Die Swedish Death Metal-Veteranen von DESULTORY melden sich schön ewiggestrig zurück

Aus dem BLAST!-Magazin:

DESULTORY
Back From The Dead
Nach 14jähriger Auszeit und dem letzten Lebenszeichen »Swallow The Snake« melden sich überraschenderweise ein paar ganz besondere Veteranen der schwedischen Death Metal-Szene zurück: DESULTORY! Im Gepäck haben sie das alte Schule-Testament »Counting Our Scars«, und Sänger / Gitarrist Klas Morberg klärt uns über das Comeback seiner Band auf!
„Anfang 2008 sprachen wir über unsere Zukunftspläne und spielten aus Spaß ein bisschen altes Zeugs zusammen. Plötzlich wurde es ernster und wir dachten darüber nach, wieder als DESULTORY aufzutreten. Weil es sich gut anfühlte und es einfach so klang, wie es sollte. Wir würden das nie machen, wenn wir uns da nicht wieder 100% reinknien wollten und nicht sicher wären, dass wir das würdevoll über die Bühne bringen könnten. Wir fühlten einfach alle, dass es noch mehr DESULTORY-Songs gibt, die geschrieben werden wollen.“ Was natürlich die Fragen aufwirft, wie es mit ZEBULON weitergeht, dem zwischenzeitlichen Stoner Rock-Betätigungsfeld der Jungs. Klas macht Fans dieses Projektes wenig Hoffnung: „Wir sind 100% DESULTORY, und was anderes sehe ich da nicht mehr. ZEBULON ist für mich ein abgeschlossenes Kapitel.“ Kann man irgendwo auch nachvollziehen angesichts des durchweg starken und stilbewußten neuen Materials! „Ich denke, wir haben es geschafft, das Feeling unserer ersten beiden Alben beizubehalten und gleichzeitig ein brandneues Werk mit neun Songs zu schreiben, die locker für sich selbst stehen. Die Produktion ist fantastisch, und gleichermaßen musikalisch und vom Songwriting her ist dieses Zeug besser als die frühen Platten!“, zeigt sich Klas mit stolzgeschwellter Brust. Abgerundet wird das Oldschool-Törtchen von einem formidablen Travis Smith-Coverartwork, das laut Herrn Morberg die Stimmung auf »Counting Our Scars« reflektiert: „Wir haben ihm die ganzen Texte und Erklärungen geschickt, und er hat dann unsere Visionen interpretiert und hat uns einige erste Entwürfe vorgelegt. Wir haben sechs Monate lang eng zusammen gearbeitet, bis wir das perfekte Resultat hatten.“ Und das können sich jetzt alle Schwedentod-Fans zu Gemüte führen!
Nadine Fiebig

Tracklist
1. In A Cage
2. Counting Our Scars
3. Ready To Bleed
4. This Broken Halo
5. The Moment Is Gone
6. Uneven Numbers
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von ( Produkte)
Währung