DEGIAL

Death's striking wings


13,99 EUR

oder 5596 Blasts!

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Für diesen Artikel gibt es 56 Blasts!

DEGIAL - Death's striking wings
In den Warenkorb
  • CD - 13,99 EUR
  • 959055
    (Aktueller Artikel)
    CD - 13,99 EUR
  • Artikelnummer:199709
  • Format:CD
  • Genre:Death Metal
  • Verfügbarkeit:

Mehr von DEGIAL

Mehr Info:

DEGIAL, deren Mitglieder auch in Bands wie REPUGNANT,
WATAIN, SHINING aktiv sind oder waren, wurden 2005 in Upsallas Untiefen von H. Death, E. Forcas und R. Meresin gegründet. Ihre Bestimmung: DEATH METAL!
Nachdem sie 2006 ein Demotape mit dem Titel “Awakening from
darkness” aufnahmen, erhielten sie ein Angebot von Blood Harvest Records eine 7”EP zu produzieren. Zu diesem Zeitpunkt stieß J. zur Band und vervollständigte das perfekt funktionierende Line-up von DEGIAL. In 2010 wurde die “Death and Darkness buries all…” benannte 7” von Blood Harvest Records veröffentlicht. Enthalten waren 3 Songs reinsten satanischen Death Metals, die einen bleibenden Eindruck auf die gesamte Underground Szene hinterließen. Sie wurden umgehend für einschlägige Szene Festivals und mehrere Einzelshows gebucht... und überzeugten. Daraufhin gingen DEGIAL einen Pakt mit dem Label Sepulchral Voice Records ein, das schon bei Bands wie NECROS CHRISTOS und GRAVE MIASMA den richtigen Riecher bewiesen hatte. DEGIAL enterten nun das Gutterview Studio von Fred Estby (DISMEMBER, CARNAGE, IN SOLITUDE etc.), um ihr Debutalbum aufzunehmen, das schon im Vorfeld für reichlich Gesprächsstoff sorgt und z.B. von der Chefredakteurin des Terrorizer Magazins in Ausgabe #222 zu ihrem persönlichen Highlight gewählt wurde! Es erwartet uns ein Brett im Stil alter Morbid Angel, Necrovore, Possessed, Repugnant.

Aus dem Nuclear Blast-Magazin:

LEGACY 14/15 Punkten:
"Unglaubliche Vehemenz und authentisch wirkende Wurzeltreue -
ein geniales Meisterwerk!!! Das Death Metal-Album des Jahres!!!"

ROCK HARD 8/10 Punkten:
“...„Death’s Striking Wings" holzt sich bevorzugt im hektischen
Stakkato mit Stolperfallen-Breaks voran, die Produktion ist ein
anachronistisches Rohheitsdelikt. Die ultrastraighten Hassklopfer
´Pepetual Fire´ und ´Black Grave (The Gateway)´ stellen die
Highspeed-Fraktion zufrieden. Schöne Melodien und
atmosphärische Ruhepausen überlassen DEGIAL anderen
Landsleuten: Ihr Death Metal ist hässlich, gemein und mit festem
Blick auf die „Altars Of Madness" und alten deutschen Rumpelthrash errichtet...”

Tracklist Dauer
1 - Eye of burial tempest 3:54
2 - Serpent's tide 3:33
3 - Swarming 3:40
4 - Chaos chant 4:02
5 - Death's striking wings 7:35
6 - Temple in whirling darkness 4:20
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von
Das könnte dich auch interessieren:
Währung