DAWN OF DISEASE

Worship the grave

15,99 EUR 9,99 EUR
-38%

Nur für begrenzte Zeit

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Für diesen Artikel gibt es 40 Blasts!

DAWN OF DISEASE - Worship the grave
  • CD - 9,99 EUR
  • Artikelnummer:248933
  • Format:CD
  • Genre:Death Metal
  • Verfügbarkeit:

Mehr von DAWN OF DISEASE

Mehr Info:

Das vielleicht intensivste Death-Metal-Album des Jahres!
Brutal, intensiv & bitterböse!

Es ist kein Geheimnis, dass sich Dawn Of Disease gewissermaßen dem guten, alten Swedish Death Metal verpflichtet fühlen: eine nicht zu unterschätzende skandinavische Räudigkeit liegt allen Kompositionen der Deutschen zugrunde, aber im Laufe der Jahre hat man es sich angewöhnt, forsch über den Tellerrand zu blicken. Anstelle mit schnarrenden Gitarren den Sunlight-Sound zu imitieren, ließ man sich für Worship The Grave in den Woodshed Studios eine unverschämt pumpende, Blastbeat-verliebte Produktion verpassen, die den Groove und bitterböse Melodien in den Vordergrund rückt. Die Norddeutschen lockern ihre dritte Dampframme mit entfesselten Soli und variablen Vocals auf – fertig ist das vielleicht intensivste Death-Metal-Album des Jahres!

Line-Up:
Tomasz W - Vocals
Olli K - Guitar
Lukas - Guitar
Christian W - Bass
Christian T - Drums

Aus der Presse:

Ein wirklich gutes Schwedentod-Album ist heutzutage schwer zu finden. Um eine perfekte Mischung zu bekommen, braucht man definitiv Brachialität und Oldschool-Vibes, aber auch ein Gefühl für ausgefeilte Songstrukturen und Melodien, die dem Hörer auch nach dem zehnten Durchlauf im Kopf bleiben“, konstatiert DAWN OF DISEASE-Gitarrist Lukas Kerk – und bringt damit »Worship The Grave« perfekt auf den Punkt! Es ist kein Geheimnis, dass sich DAWN OF DISEASE gewissermaßen dem guten, alten Swedish Death Metal -verpflichtet fühlen: eine nicht zu unterschätzende skandinavische Räudigkeit liegt allen Kompositionen der Deutschen zugrunde, aber im Laufe der Jahre hat man es sich angewöhnt, forsch über den Tellerrand zu blicken. Anstelle mit schnarrenden Gitarren den Sunlight-Sound zu imitieren, ließ man sich für »Worship The Grave« in den Woodshed Studios eine unverschämt pumpende, Blastbeat-verliebte Produktion verpassen, die den Groove und bitterböse Melodien in den Vordergrund rückt. Die Norddeutschen lockern ihre dritte Dampframme mit entfesselten Soli und variablen Vocals auf – fertig ist das vielleicht intensivste Death-Metal--Album des Jahres! – Nadine Fiebig

Tracklist Dauer
1 - Worship The Grave 4:10
2 - The Saviour's Tomb 3:51
3 - Ashes 4:56
4 - On Trails Of Death 3:52
5 - Prayer For The Dawn 0:54
6 - Cult Of The Fading Light 4:07
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von
Das könnte dich auch interessieren: