DARKENED NOCTURN SLAUGHTERCULT

Necrovision


14,99 EUR

oder 5196 Blasts!

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Für diesen Artikel gibt es 52 Blasts!

DARKENED NOCTURN SLAUGHTERCULT - Necrovision
In den Warenkorb
  • CD - 14,99 EUR
  • Artikelnummer:207758
  • Format:CD
  • Genre:Black Metal
  • Verfügbarkeit:

Mehr von DARKENED NOCTURN SLAUGHTERCULT

Harscher Black Metal trifft auf nackenbrechende Riffs und Rhythmen!

Mehr Info:

Bereits seit 1997 haben es sich die Deutschen von DARKENED NOCTURN ­SLAUGHTERCULT auf die Fahne geschrieben, kompromisslosen, unverfälschten Black Metal für die Massen zu spielen – und auch im 15. Bandjahr weicht man keinen Deut von dieser unheiligen Mission ab. Keine Zugeständnisse, keine Experimente, keine Kurskorrekturen, kein Plastik - »Necrovision«, das sechste Studioalbum von ­DARKENED NOCTURN SLAUGHTERCULT, ist ein wohldurchdachter, ultra räudiger Hassklumpen, wie uns Gitarrist Velnias verrät.
„Die bisherige eher subtile Weiterentwicklung wird sich dieses Mal sowohl auf der audio-visuellen, als auch der lyrischen Ebene etwas klarer herausschälen. Dies bedeutet, dass der SLAUGHTERCULT-eigenen Interpretation von Old School Black Metal einige Nuancen und Feinheiten hinzugefügt wurden, die die zuvor erreichten Grenzen ausdehnen. Diese Feinheiten wurden in ein roheres und brachialeres Soundgewand gehüllt, so dass »Necrovision« in jeder Hinsicht ein mehr als würdiger »Saldorian Spell«-Nachfolger ist.“ Velnias weiß auch genau, in welcher Atmosphäre ein solches Album am besten genossen werden sollte: „Dieses Album basiert auf einer Thematik, die ihre verstörende Faszination am ehesten in einer ebensolchen Finsternis ausströmen kann. Es ist nicht unser Bestreben, ein bestimmtes Gefühl im Hörer zu wecken. »Necrovision« bietet dem geneigten und geöffenten „Geist“ den klanglichen Reiz, regelrecht in der Materie aufgesogen zu werden - in der Schwärze zu ertrinken. Einzig dieser Vorgang erlaubt es, Musik als Katalysator für eine spirituelle Veredelung zu nutzen. Es obliegt also dem Individuum, die angebotenen Schwingungen unabhängig von der ursprünglichen Intention in eine eigene Richtung zu lenken. Darauf basiert die Macht und das Verständis einer jeden»Necrovision«.“ Wenig Verständnis stieß der Black-Metal-Truppe allerdings im vergangenen Sommer entgegen, als man sich gezwungen sah, einen großen Festivalauftritt in der Schweiz in letzter Sekunde abzusagen. „Hat ein Veranstalter ein Problem mit dem Inhalt unserer Bühnenshow, dann ist es für uns vollkommen in Ordnung, wenn bereits im Vorfeld abgelehnt wird. Wenn sich aber nach 1000 gefahrenen Kilometern kurz vor dem Auftritt herausstellt, dass der Veranstalter die zuvor vertraglich geregelte Bühnenshow untersagt, dann ist es mehr als absolut verständlich, dass wir uns nach ergebnisloser Argumentation verabschieden. Es war das erste Mal in unserer zehnjährigen Konzerterfahrung, dass wir zu dieser drastischen Maßnahme übergehen mussten. Es war eine persönliche und einstimmige Entscheidung der Bandmitglieder. Kompromissbereitschaft hört an der Stelle auf, an der man aufgefordert wird, sein eigenes Ich unter dem stinkenden Haufen Exkremente eines Anderen zu begraben.“
Nadine Fiebig

Tracklist Dauer
1 - Keine Titelinformation 2:29
2 - Omnis immundus spiritus 4:36
3 - Primordial sapphirine driplets 4:26
4 - In the bue of night 5:26
5 - Coronated spheres of adversity 4:12
6 - The eviscerator 3:23
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von
Das könnte dich auch interessieren:
Währung