BURDEN OF GRIEF

Fields of salvation


12,99 EUR

oder 5196 Blasts!

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Für diesen Artikel gibt es 52 Blasts!

BURDEN OF GRIEF - Fields of salvation
In den Warenkorb
  • CD - 12,99 EUR
  • 100804
    (Aktueller Artikel)
    CD - 12,99 EUR
  • Artikelnummer:124168
  • Format:CD
  • Genre:Death Metal, Thrash Metal
  • Verfügbarkeit:

Mehr von BURDEN OF GRIEF

Eine pfundsgeniale Mischung aus killer-mäßigen Riffs, Death Metal-mäßigem Gesang und viel Melodie!

Mehr Info:

Im mittlerweile 10. Jahr ihres Bestehens veröffentlichen BURDEN OF GRIEF
mit "Fields Of Salvation" ihr bereits drittes Album.
Und schenkt man der allgemeinen Business-Regel Glauben, dass das dritte Album einer Band maßgeblich über dessen Zukunft entscheidet, so kann für BURDEN OF GRIEF eigentlich nichts mehr schief gehen.
Die Band hat sich lange Zeit gelassen seit dem letzten Album, und diese Zeit merkt man dem Material auch deutlich an. Nie zuvor waren die Songs von BURDEN OF GRIEF so ergreifend und so ausgearbeitet, nie zuvor war die Bandbreite zwischen melancholischen und aggressiven Momenten so ausgereift und nie zuvor wurde soviel Wert auf Feinheiten im Songwriting gelegt. Die 9 Songs bestechen durch eine unglaubliche Energie, die jahrelange
Live-Erfahrung und die intensive Bühnenpräsenz der Band schlägt sich deutlich im neuen Material nieder. Die Band ist gereift. Das Potential, das in dieser Band steckt, machten bereits die beiden Vorgängeralben “Haunting Requiems” (2000) und “On Darker Trails” (2001) deutlich, welche von Fans und Presse gleichermaßen abgefeiert wurden. Mit ihren Beiträgen auf dem IRON MAIDEN und dem METALLICA Tribut-Alben von Nuclear Blast (2002) machten BURDEN OF GRIEF dann einmal mehr deutlich, wie sehr sie im klassischen Metal verwurzelt sind.

Line Up:
Mike Huhmann – Vocals
Philipp Hanfland – Guitars
Ulrich Busch – Guitars
Dirk Bulmahn – Bass
Carsten Schmerer – Drums

Discography:
Haunting Requiems CD (2000, Grind Syndicate Media)
On Darker Trails CD (2001, Massacre Records)
Fields Of Salvation CD (2004, Remedy Records)

Live:
28-02-2004: (GER) Rosenheim - Lokschuppen
20-03-2004: (GER) Hamburg - Headbangers Ballroom (w/ Necrophobic)
27-03-2004: (GER) Siedlinghausen – Grube (w/ Dew Scented…)
30-04-2004: (GER) Passau – Walpurgis Metal Days (w/ Sodo, Hollenthon…)
21-05-2004: (GER) Bremerhaven – Haus der Jugend
19-06-2004: (GER) Osterode – Rock Harz Open Air (w/ U.D.O., Cricle II Circle...)
03-07-2004: (GER) Bickenbach / Koblenz – Blackside Festival (w/ Suidakra…)
24-07-2004: (GER) Hamburg - Metal Bash Open Air
31-07-2004: (GER) Kassel – Himmel Open Air (w/ Hate Squad, Symphorce...)

Aus dem Nuclear Blast-Magazin:

Mit ihrem dritten Album tritt die deutsche Formation den Beweis an, dass die Schweden nicht das Recht auf melodischen Death Metal gepachtet haben. Zwar erinnern BURDEN OF GRIEF an die alten IN FLAMES, legen den Schwerpunkt aber auf eigene Stilmittel: Treibende Doublebass, gute Melodiebögen und heiserer Gesang. Hinzu kommen eingestreute, ruhige Passagen, die mit einer tiefen Stimme abgerundet werden. Noch besser als im Opener 'Desaster And Decay' gelingt diese Kombination in dem genialen 'Dead Soul Decline'. Die doppelläufige Gitarrenmelodie in 'The Nigthmare Within' klingt zwar etwas nach IRON MAIDEN, fügt sich aber bestens ins Gesamtbild ein. Nach der instrumentalen Titelnummer lassen es die Bürdenträger auch in der zweiten Hälfte richtig krachen. Langsamere Nummer sucht man hier vergebens. Die Jungs haben ihr Potential sicherlich noch nicht voll ausgeschöpft und könnten bald in der ganz großen Liga des Melodic Death Metals mitspielen. Zum Glück kommt "Fields Of Salvation" rechtzeitig raus, um nicht gleich im Schatten der neuen HYPOCRISY unterzugehen. Fans von IN FLAMES oder HYPOCRISY können hier ohne Bedenken zugreifen.

Carsten Praeg

Tracklist Dauer
1 - Desaster And Decay 4:39
2 - Dead Soul Decline 4:25
3 - The Nightmare Within 3:57
4 - Engaged With Destiny 4:18
5 - Fields Of Salvation (Instrumental) 4:06
6 - Slowly Pass Out 4:19
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von
Das könnte dich auch interessieren:
Währung