BARCODE

Ahead of the game


15,50 EUR

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

oder 6200 Blasts!

Für diesen Artikel gibt es 62 Blasts!

BARCODE - Ahead of the game
In den Warenkorb
  • CD - 15,50 EUR
  • 94597
    (Aktueller Artikel)
    CD - 15,50 EUR
  • Artikelnummer:138330
  • Format:CD
  • Genre:Metalcore/Deathcore, Punk/Hardcore
  • Verfügbarkeit:

Mehr von BARCODE

Mit dem neuen Sänger Graveyard haben BARCODE ihre bis dato wohl härteste Platte eingehämmert: noch schwerer, noch riffbetonter und noch wütender!

Aus dem BLAST!-Magazin:

Neuer Shouter, neues Glück
Seit ihrem letztjährigen Album »Showdown« hat sich einiges getan im dänischen BARCODE-Lager: Nicht nur ein Labelwechsel stand ins Haus, sondern ebenso der Ersatz vom sympathischen Langzeitshouter Butch durch Neuzugang SS Graveyard. Mit neuen Mikro-Männern ist es ja immer so eine Sache…glücklicherweise hat die Band hier ein gutes Händchen bewiesen. Und gemeinsam mit Graveyard haben BARCODE ihre bis dato wohl härteste Platte eingehämmert. »Ahead Of The Game« kommt noch schwerer, riffbetonter und wütender rüber als die bisherigen Scheiben der Dänen: 'Fuck What You Say', 'Beat Around The Bush' und 'Glassjaw' blasen mit gehörig Dampfwalzencharme zur Trommelfell-Attacke. Leider geht der Scheibe ein wenig der sing-along-Charakter flöten – konnte der Vorgänger noch mit geilem Futter der Marke 'Showdown', 'Make My Day' und dem straßenköterigen ACCEPT-Cover 'I'm A Rebel' auftrumpfen, sucht man auf »Ahead Of The Game« etwas länger nach eingängiger Kost. Aber der Ohrwurm-Faktor stellt sich – Gott sei Dank – nach einigen Anläufen dann doch noch ein: Der mit Abstand längste Track des Albums, 'Built To Destroy' (stolze 4:08 Minuten), kommt mit einem Mitgröl-Refrain par excellence der perfekten Hardcore-Wuchtbrumme sehr nahe und das gemeinsam mit Lou Koller (SICK OF IT ALL) eingebrüllte 'Course Of Action' haut dann auch noch die letzte Sicherung aus dem Hirnkasten. Well done!
Kathy Schütte

Review

Hardcore
VÖ 20.11. 30:29 Min
Neuer Shouter, neues Glück
Seit ihrem letztjährigen Album »Showdown« hat sich einiges getan im dänischen BARCODE-Lager: Nicht nur ein Labelwechsel stand ins Haus, sondern ebenso der Ersatz vom sympathischen Langzeitshouter Butch durch Neuzugang SS Graveyard. Mit neuen Mikro-Männern ist es ja immer so eine Sache…glücklicherweise hat die Band hier ein gutes Händchen bewiesen. Und gemeinsam mit Graveyard haben BARCODE ihre bis dato wohl härteste Platte eingehämmert. »Ahead Of The Game« kommt noch schwerer, riffbetonter und wütender rüber als die bisherigen Scheiben der Dänen: 'Fuck What You Say', 'Beat Around The Bush' und 'Glassjaw' blasen mit gehörig Dampfwalzencharme zur Trommelfell-Attacke. Leider geht der Scheibe ein wenig der sing-along-Charakter flöten – konnte der Vorgänger noch mit geilem Futter der Marke 'Showdown', 'Make My Day' und dem straßenköterigen ACCEPT-Cover 'I'm A Rebel' auftrumpfen, sucht man auf »Ahead Of The Game« etwas länger nach eingängiger Kost. Aber der Ohrwurm-Faktor stellt sich – Gott sei Dank – nach einigen Anläufen dann doch noch ein: Der mit Abstand längste Track des Albums, 'Built To Destroy' (stolze 4:08 Minuten), kommt mit einem Mitgröl-Refrain par excellence der perfekten Hardcore-Wuchtbrumme sehr nahe und das gemeinsam mit Lou Koller (SICK OF IT ALL) eingebrüllte 'Course Of Action' haut dann auch noch die letzte Sicherung aus dem Hirnkasten. Well done!
Kathy Schütte

Tracklist Dauer
1 - Fuck What You Say
2 - All Out War
3 - Pussy galore
4 - United underground
5 - Minor Offence
6 - Lockdown
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von ( Produkte)
Währung