ALESTORM

Sunset on the golden age


15,99 EUR

oder 5996 Blasts!

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Für diesen Artikel gibt es 60 Blasts!

ALESTORM - Sunset on the golden age
In den Warenkorb
  • CD - 15,99 EUR
  • 3392368
    (Aktueller Artikel)
    CD - 15,99 EUR
  • Artikelnummer:230894
  • Format:CD
  • Genre:Viking/Pagan/Epic Metal
  • Verfügbarkeit:

Mehr von ALESTORM

They are hitting the sea again! ALESTORM are back with their new and outstanding album “Sunset on the Golden Age”. Catchy songs with an abundance of parrots and eye patches showcases the piratical life on the seven seas. A real treasure for pirates and rum-loving landlubbers! Cheers! Captain Christopher Bowes and his crazy crew are sailing through `Bacon Powered Pirate Core´ with sleek keyboard riffs influenced by Folk Metal and classical Power Metal. The winner of the `Best New Pirate Metal Band´ Grammy Award has again completed a brilliant performance in the studio and presents us a skillful follow-up to their third studio album with this new masterpiece. Cast off and Ship AHOY!

Mehr Info:

»Sunset on the Golden Age« scheint den Beschreibungen nach das ultimative ALESTORM-Album zu werden. Eingängige Piratenhymnen, epische 10-Minuten-Songs – da können wir uns auf etwas gefasst machen, oder?

„Das hoffe ich“, kommt die Antwort von Mastermind Chris Bowes am anderen Ende der Leitung, „natürlich weißt du selbst genauso gut wie ich, dass Pressetexte nur ein Haufen Bullshit sind und im Grunde nichts bedeuten. Aber wenigstens haben wir geschafft, dass wir nicht behaupten, das neue Album ist dunkler und härter als unser bisheriges Material [lacht]! Aber alle in der Band sind davon überzeugt, dass wir unsere bis dato besten Songs geschrieben haben.“ Gab es denn in Sachen Songwriting jemals eine Art Masterplan oder hat sich alles immer natürlich entwickelt? „In der Vergangenheit habe ich versucht, Songs aus der Albumperspektive zu schreiben. Du weißt schon, damit jeder Song eine bestimmte Rolle erfüllt. Es gab immer einen Opener, den letzten Track und die Ballade in der Mitte. Dieses Mal habe ich einfach nur einen Haufen Songs geschrieben, ohne einen bestimmten Hintergedanken. Die Reihenfolge der Tracks haben wir uns zur letzten Minute aufgehoben. Damit war es dieses Mal ein natürlicher Prozess und ich denke, dass sich das Ergebnis hören lassen kann. Die Songs haben keine Rolle bekommen, die ihnen eigentlich nicht zusteht.“ Zum Schluss noch eine nicht ganz ernst gemeinte Frage, aber welches Thema – abgesehen von Piraten – würde sich Chris aussuchen, wenn er noch einmal ganz von vorne beginnen könnte? „Roboter. Roboter sind einfach verdammt cool. Oder vielleicht ein Thema wie ‚Weltall‘. Es wäre genial, einige verrückte, epische, astrale Songs über die Galaxien und Schwarze Löcher zu schreiben. Ich weiß allerdings nicht, wie und ob es den Fans gefallen würde. Man kann schließlich nicht als Asteroid verkleidet zu einer Show kommen.“ Dafür fällt es Chris leichter, eine eindeutige Meinung zum Ausgang der anstehenden Fußballweltmeisterschaft abzugeben: „Ich setze mein Geld auf ­Gibraltar. Sie haben gerade erst ein internationales Team aufgestellt und ich sehe schon eine große Zukunft für sie. Ignoriert einfach den Fakt, dass es sich dabei um das kleinste Land in Europa handelt. Sie haben alle Voraussetzungen, um die Giganten des Fußballs zu stürzen.“
Harald F. Grünagel

Tracklist Dauer
1 - Walk The Plank 4:07
2 - Drink 3:23
3 - Magnetic North 3:47
4 - 1741 (The Battle Of Cartagena) 7:18
5 - Mead From Hell 3:41
6 - Surf Squid Warfare 3:59
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von
Das könnte dich auch interessieren:
Währung