IMMORTAL

The seventh date of Blashyrkh


12,99 EUR 9,99 EUR

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

oder 3996 Blasts!

Für diesen Artikel gibt es 80 Blasts!

IMMORTAL - The seventh date of Blashyrkh
In den Warenkorb
  • CDDVD - 9,99 EUR
  • 86649
    (Aktueller Artikel)
    CDDVD - 9,99 EUR
  • Artikelnummer:170680
  • Format:CD + DVD
  • Genre:Black Metal
  • Verfügbarkeit:

Mehr von IMMORTAL

Aus dem BLAST!-Magazin:

IMMORTAL
What You See Is What You Get
Nach der vier Jahre währenden Pause war die Begeisterung unter den Anhängern, als sich die norwegischen Black Metal-Urgesteine IMMORTAL wieder auf internationale Bühnen wagten, groß. Mit dem aktuellen Album »All Shall Fall« konnte die Band einige Erfolge feiern, doch nun wirft man einen Blick zurück auf die Zeit direkt nach der Rückkehr. »The Seventh Date Of Blashyrkh« erscheint als CD-/DVD-Kombination und zeigt die Gruppe in Bestform bei ihrem Auftritt auf dem Wacken Open Air 2007.

„Natürlich stammt die Inspiration für den Titel von VENOM,“ gibt Texter Demonaz begeistert zu Protokoll, „schließlich sehen wir uns in der Tradition klassischer Trios wie MOTÖRHEAD, CELTIC FROST oder eben VENOM. Bekanntlich zählen auch BATHORY zu unseren größten Einflüssen, aber da kann man ja schlecht von einem Trio sprechen.“ Ein Indikator dafür, dass IMMORTAL trotz aller Erfolge ihren Wurzeln treu geblieben sind. Dass Black Metal jemals vor einer solch gigantischen Kulisse wie bei dem gefilmten Konzert stattfinden würde, hat Demonaz nie interessiert. „Es kommt, wie es eben kommt. Wir haben mit IMMORTAL immer dieselbe Philosophie verfolgt und uns nie um Dinge wie Erfolg Gedanken gemacht. Wir spielen keine unendlich langen Tourneen und setzen uns keine engen Deadlines. Wir ziehen unser Ding durch und wollen immer das bestmögliche Ergebnis rausholen. Dabei ist es für uns genau so gut, vor zehntausend Leuten zu spielen wie vor hundert. Auf einer unserer ersten Tourneen hatten wir einen Auftritt, bei dem der Vorverkauf extrem schlecht lief. Auch an der Abendkasse kam nicht viel dazu, weshalb sich die beiden anderen Bands enttäuscht dazu entschlossen, ihre Sets zu kürzen. Weißt Du, was wir gemacht haben? Wir haben zwei Songs mehr gespielt als auf dem Rest der Tour. Wir dachten uns einfach: „jetzt erst recht“. Wir geben immer unser Bestes, die äußeren Umstände spielen dabei keine Rolle.“ Auch wenn es auf den ersten Blick anders aussieht: das Fehlen von Bonusmaterial auf der DVD passt zu dieser Einstellung und ist absolut gewollt. „IMMORTAL waren nie eine Bonus-Band. Das Motto lautet bei uns: „what you see is what you get“. Wir packen keine Videoclips oder Interviews dazu, weil sie von dem eigentlichen Konzert ablenken würden. Wenn die Leute eine Live-DVD von IMMORTAL wollen, bekommen sie genau das. Wenn sie eine DVD mit Tonnen von Bonusmaterial bevorzugen, müssen sie etwas anderes kaufen.“ Dafür hat es der Konzertteil auch in sich. Schade ist letztlich nur, dass logischerweise kein Material von »All Shall Fall« vertreten ist. „Wir bekamen die Möglichkeit, den Wacken-Auftritt professionell mitschneiden zu lassen und haben dementsprechend zugesagt. Dass die DVD erst jetzt auf den Markt kommt, war eigentlich nicht geplant. Wir steckten jedoch mitten in der Arbeit zu »All Shall Fall« und wollten sie nicht unterbrechen, um die DVD zu beenden. Also haben wir den Live-Mitschnitt ein wenig auf die lange Bank geschoben und erst jetzt veröffentlicht. Dass kein Material vom neuen Album dabei ist, liegt dabei in der Natur der Sache, so ein Mitschnitt ist ja immer eine Momentaufnahme. Würden wir jetzt einen Mitschnitt machen, wäre auch kein Material vom nächsten Album dabei. Davon mal abgesehen, wird es sowieso mit jedem Album schwieriger, eine Setlist zusammenzustellen. Das gilt vor allem bei Festivals, wo de Spielzeit sowieso begrenzt ist. Ich bin jedenfalls sehr stolz darauf, dass wir auf »The Seventh Date Of Blashyrkh« jede Schaffensphase der Band abgedeckt haben.“ Für den Augenblick ist die DVD für Fans ein netter Gourmethappen, doch die Band arbeitet bereits wieder an neuen Songs. Auch das lang erwartete Solo-Album von Demonaz wird wohl bald über uns hereinbrechen, der Deal mit Nuclear Blast steht bereits. „Ich hoffe, dass ich das Album bis Ende diesen Jahres veröffentlichen kann, es ist zumindest schon fast fertig aufgenommen.“ Die Musik dafür hat Demonaz ebenso wie die Lyrics geschrieben, an den Instrumenten wurde er von Ur-IMMORTAL-Drummer Armagedda und ENSLAVED-Gitrrist Ice Dale unterstützt. „Ice Dale ist ein fantastischer Gitarrist und hat mir auch bei den Arrangements ein wenig geholfen. Einen Teil der Gitarren habe ich allerdings selbst eingespielt, und natürlich zeichne ich auch für den Gesang verantwortlich.“ Ob diese Band mal auf einer Bühne stehen wird, ist noch unklar. Sicher ist jedoch, dass IMMORTAL zurückkehren werden. Wer es nicht abwarten kann, tröste sich mit »The Seventh Date Of Blashyrkh«!
Matthias Weiner

CD 1
Tracklist Dauer
1 - The Sun No Longer Rises 5:05
2 - Withstand the fall of time 8:59
3 - Sons Of Northern Darkness 4:48
4 - Tyrants 7:32
5 - One by one 5:25
6 - Wrath from above 5:36
Alle Tracks anzeigen
CD 2
Tracklist Dauer
1 - Intro [From "The Seventh Date Of Blashyrkh"]
2 - The Sun No Longer Rises
3 - Withstand the fall of time
4 - Sons Of Northern Darkness
5 - Tyrants
6 - One by one
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von
Das könnte dich auch interessieren:
Seite von
Währung