VANDERBUYST

Flying dutchmen


14,99 EUR

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

oder 5996 Blasts!

Für diesen Artikel gibt es 60 Blasts!

VANDERBUYST - Flying dutchmen
In den Warenkorb
  • DIGI - 14,99 EUR
  • 2695541
    (Aktueller Artikel)
    DIGI - 14,99 EUR
  • Artikelnummer:208100
  • Format:CD-Digi
  • Genre:Hardrock, Heavy/True/Power/Speed Metal
  • Verfügbarkeit:

Mehr von VANDERBUYST

Die dritte Platte der Niederländer bietet erneut schmissigen Hard Rock der Bauart RAINBOW oder THIN LIZZY!

Aus dem BLAST!-Magazin:

VANDERBUYST lieben es klassisch und traditionell. Die Siebziger haben sie nicht nur musikalisch verinnerlicht, sondern leben diese für den Hard Rock so prägnante Epoche in jeglicher Hinsicht. »The Flying Dutchman« ist eine Offenbarung für alle Retro-Jünger, Vinyl Junkies und Rockfans der alten Schule.
Das die Aufnahmen Live und analog stattfanden, versteht sich für die Holländer von selbst. „Wir sind am Besten, wenn wir zusammenspielen. Erst dann entsteht die richtige Stimmung, die wir versuchen auf dem Tonband zu verewigen“, erklärt Schlagzeuger Barry van Esbroek. „Die analoge Technik gehört ebenso zu unserem Sound und verleiht ihm das gewisse Extra. Außerdem besitzt unser Stamm-Produzent Pieter Kloos eine hervorragende alte Bandmaschine, die er dann auspackt, wenn die Musik danach verlangt.“ Nach dem brillanten Vorgängeralbum »In Dutch«, verweist das Trio auf »The Flying Dutchman« abermals auf ihre niederländische Herkunft. „Unser Gitarrist Willem Verbuyst stammt aus Belgien“, korrigiert der Trommler. „Aber er wohnt schon lange in Holland. Wir sind auf die holländische Hard Rock Geschichte stolz, immerhin konnten wir uns mit erstklassigen Acts wie VENGEANCE, VANDERBERG, sowie VAN HALEN, die von zwei holländischen Brüdern gegründet wurden, auf der Rock Landkarte verewigen. Darauf berufen wir uns und möchten diese Tradition mit VANDERBUYST fortsetzen.“ Als musikalische Paten werden gerne UFO, DEEP PURPLE und THIN LIZZY herangezogen. Mit letzteren durften VANDERBUYST jüngst die Bühne teilen. „Das war ein großartiges Privileg“, attestiert van Esbroek. „Aber grundsätzlich versuchen wir, unabhängig von unseren Einflüssen, uns nicht an anderen Bands zu orientieren und ich denke, dass wir auf »The Flying Dutchman« echt und authentisch klingen.“ Ebenso verhält es sich mit den Texten, die absolut alltagstauglich sind. „Es sind Geschichten, mit denen sich jeder identifizieren kann. Wir sind weder politisch, noch wollen wir den Leuten sagen, wie sie zu leben haben. Das versuchen genügend andere.“ Abermals gibt es einen Gastbeitrag von THE DEVIL’S BLOOD Gitarrist Selim Lemouchi, einem engen Freund des Dreiergespanns. „Er kam auf einen Besuch im Studio vorbei, da fragten wir ob er Lust hat, wieder etwas beizusteuern.“ Hatte er. VANDERBUYST sind unheimlich tourfreudig und das nächste Ziel haben sie sich entsprechend ihrer Vorbilder schon gesetzt. „Wir würden unheimlich gerne in Japan touren und dort unser erstes Livealbum mitschneiden. Das wäre großartig.“
Markus Wosgien

Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von ( Produkte)
Das könnte dich auch interessieren:
Seite von ( Produkte)
Währung