THE FACELESS

Planetary duality


14,99 EUR

oder 5996 Blasts!

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Für diesen Artikel gibt es 60 Blasts!

THE FACELESS - Planetary duality
In den Warenkorb
  • CD - 14,99 EUR
  • 92784
    (Aktueller Artikel)
    CD - 14,99 EUR
  • Artikelnummer:157295
  • Format:CD
  • Genre:Death Metal
  • Verfügbarkeit:

Mehr von THE FACELESS

NILE und SUFFOCATION treffen auf JOB FOR A COWBOY: moderner, technischer Death Metal auf höchstem Niveau!

Mehr Info:

Beeinflusst durch Monster’s, Aliens und Spawn Comics haben diese verrückten 5 Jungs aus Los Angeles ihren Heavy Sound kreiert. Man ahnt schon förmlich wo die Reise hin geht betrachtet man das von Monster’s gezeichnete Cover. Böse und von allem ein bisschen, hört man doch Einfl üsse aus dem Death Metal, Tech Metal, Hardcore, Thrash Metal sowie Madcore und Metalcore und irgendwie in einem progressiven Style. Produziert hat kein geringerer als Michael Keese der auch schon für Born Of Osiris und Veil of Maya verantwortlich war. In den USA gelten The Faceless als „the Next Big Thing“ nach dem sie auch sehr erfolgreich die bekannte Summer Slaughter Tour 2007 bestritten haben und über 1 Million Hörer auf ihre Myspace Seite haben. Viel Anerkennung und Respekt bekommen sie auch von bekannten Musiker wie ua. Meshuggah, Job For A Cowboy oder Black Dahlia Murder die sie sofort mit auf Tour mitnahmen. 2009 wird für The Faceless ein viel versprechendes Jahr, Support Touren mit Job For A Cowboy, Carcass, Amon Armath, Suicide Silence und Children of Bodom sind bestätigt und wird der Band defi nitiv zum Durchbruch verhelfen! Dieses Album ist für Fans von Between The Buried And Me, The Black Dahila Murder und Meshuggah wärmestens empfohlen!

Aus dem Nuclear Blast-Magazin:

Tech Death Metal
31:41 Min.
Technischer Tod Deluxe
Wer sich in diesen Tagen als Fan der Hartwurst-Fraktion rühmen sollte, kommt an THE FACELESS nicht vorbei. Mit ihrem brutalen technischen Death Metal, der vor allem für Fans von DECAPITATED, NILE, DECRIPIT BIRTH, NECROPHAGIST aber auch die eher core-lastigeren Bands wie ALL SHALL PERISH, SUICIDE SILENCE oder JOB FOR A COWBOY interessant sein dürfte, legen sie die Messlatte in diesem angesagten, aber z. Zt. eben auch mit Bands vollgestopften Genre entsprechend hoch. Produziert wurde »Planetary Duality« von THE FACELESS-Gitarrist Mike höchstpersönlich, und zwar in North Hollywood, Kalifornien, der Heimat der Prügelknaben. Die Songs entwickeln schnell eine gewisse Dynamik und zwischen rasanten Gitarrenriffs, Breaks sowie dem äußerst furiosen Drumming kommt die Brutalität des Gesanges gut zur Geltung. Gewisse Parallelen zu den genannten Bands sind zu erkennen, auch kommen hier und da PSYCROPTIC-mäßige Blastbeat-Attacken zum Vorschein, welche das Tempo variabel gestalten. Die immer wieder mal aufkreuzenden cleanen Gesänge und Chöre geben der Platte das gewisse Etwas und lockern die vorherrschende Brutalo-Gangart wohltuend auf.
Florian Fink

Tracklist
1. Prison Born
2. The Ancient Covenant
3. Shape Shifters
4. Coldly Calculated Design
5. Xenochrist
6. Sons Of Belial
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von
Das könnte dich auch interessieren:
Währung