SKINNY PUPPY

The greater wrong of the right


9,99 EUR

oder 3996 Blasts!

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Für diesen Artikel gibt es 40 Blasts!

SKINNY PUPPY - The greater wrong of the right
In den Warenkorb
  • CD - 9,99 EUR
  • Artikelnummer:125479
  • Format:CD
  • Genre:Dark Wave/EBM, Gothic
  • Verfügbarkeit:

Mehr von SKINNY PUPPY

Die absoluten Kult-Helden des Industrial/Electro-Genres mit ihrem ersten Studioalbum seit "The process" (1996)!

Mehr Info:

Diese Angst und die Zeit des Wartens hat ein Ende: Mit „The Greater Wrong Of The Right“ lösen Skinny Puppy endlich das Versprechen eines richtigen Comebacks ein, das konsequenter und überzeugender nicht hätte ausfallen können:

„The Greater Wrong Of The Right“ setzt den Weg, den die Band auf „The Process“ begonnen hat, in atemberaubender Weise fort. Die Experimente der vergangenen Jahre sind nicht vergessen oder ausgeblendet, vielmehr fließen sie in komprimierter, höchst energetischer Form in ein Album ein, das vor allem durch seine Dynamik, Kraft und Stringenz überzeugt.

Obwohl sämtliche Elemente der Skinny Puppy-Historie in die 10 neuen Tracks eingeflossen sind, erschließt und entfaltet sich die Vielschichtigkeit und Divergenz, wie bei Skinny Puppy üblich, erst nach und nach:

Fordernden Up-Tempo Tracks wie „I’mmortal“ oder das gar mit Rap-Elementen brillierende „Pro-test“ stehen flächige, verschachtelte kleine Meisterwerke wie „Ghostman“ gegenüber, die alle Epigonen auch heute noch in die Schranken weisen.

„The Greater Wrong Of The Right“ ist dennoch ein Werk, dem glücklicherweise jeglicher Anachronismus und vermeintlicher nostalgischer Flair fehlt: Mit Unterstützung von Musikern der neuen Generation wie Danny Carey von Tool (Acoustic Drum auf „Use Less“) oder Wayne Static von Static-X (Gesang auf „Use Less“) ist es in seiner dunklen Brillanz schon jetzt eines der herausragendsten Alben dieses Jahres – und ein weiterer Meilenstein in der Geschichte dieser Ausnahmeband.

Sie gehören ohne Zweifel zur Speerspitze dessen, was Mitte der ’80er als „Electronic Body Music“ bezeichnet wurde - mit ihren verschachtelten Soundscapes beeinflussten sie ganze Generationen von Bands.

Skinny Puppy waren eine derinnovativen neuen Electro-Bands der ’80er Jahre. Waren Front 242 die kontinentalen Heroen, so waren es auf der anderen Seite des Atlantiks Skinny Puppy, die Band schlect hin.

Line-up:
cEvin Key
n.Ogre

Gastmusiker:
Danny Carey (TOOL): Acoustic Drums on 8
Wayne Static (STATIC X): Second vocal on 8
Statik (STATIK SOUND SYSTEM): synthesis/programming on 1/2/3/6/8
Omar Torres: synthesis/programming on 2/5/7/tail of 4
Otto Von Schirach: sound design on 1/9, synthesis/programming tail of 5
Cyrus Rex: synthesis/programming tail of 9
Dre Robinson: synthesis on 10
Pat Sprawl: Guitar on 1/2
Saki Kaskas: second guitar on 8
Traz Damji: synthesis on 1

Tracklist Dauer
1 - I'mmortal
2 - Pro-Test
3 - EmpTe
4 - Neuwerld
5 - Ghostman
6 - Downsizer
Alle Tracks anzeigen
Das könnte dich auch interessieren:
Währung