ORPLID

Sterbender Satyr


10,99 EUR

oder 4396 Blasts!

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Für diesen Artikel gibt es 44 Blasts!

ORPLID - Sterbender Satyr
In den Warenkorb
  • DIGI - 10,99 EUR
  • 94720
    (Aktueller Artikel)
    DIGI - 10,99 EUR
  • Artikelnummer:134059
  • Format:CD-Digi
  • Genre:Black Metal, Gothic
  • Verfügbarkeit:

Mehr von ORPLID

Mehr Info:

ORPLIDs "Sterbender Satyr" steht - wie auch schon frühere Veröffentlichungen der Gruppe - für ein äußerst gelungenes Zusammenspiel von Sprache, Musik und repräsentativen Bildern. Neben der Umsetzung nahezu rein akustischer, meist gitarrenlastiger Lieder, dringen Frank Machau und Uwe Nolte mit dieser Veröffentlichung aber mehr und mehr in sphärische Klanggefilde vor.

Neben den charakteristischen Texten Uwes, ist ebenfalls die Vertonung klassischer Dichtkunst lieb gewordener Bestandteil einer jeden ORPLID-Platte geworden. Auf die Interpretation von Oda Schaefers "Die Seherin", die zweifellos zu den ausdrucksstärksten ORPLID-Stücken überhaupt gehört, ist Uwe besonders stolz. Für dieses Lied arbeitete die Gruppe mit der Leipziger Künstlerin Sandra Fink zusammen, deren stimmliche Leistung "die archaische Tiefe des Gedichtes mit schauspielerischem Gespür reflektiert", so Uwe.

"Sterbender Satyr" unterstreicht, was man schon bei seinem Vorgänger "Nächtliche Jünger" (2003) abgezeichnet hatte: ORPLID sind keine reine (Neo) Folk-Band, auch wenn frühe Veröffentlichungen noch darauf hingedeutet haben. Vielmehr betreibt das Duo seit jeher seine individuelle Vertonung von Uwes "Neuer Deutscher Dichtung": lyrisch, fragil und feinfühlig, aber kraftvoll in Ausdruck und Umsetzung.

Aus dem Nuclear Blast-Magazin:

Orkus: „Atmosphäre!...Wie kristalline Eisfiguren baut sich in der frostigen
Umgebung eine wunderschöne Ästhetik auf“ 9/10 Punkte

Zillo: „Eine wortgewaltige Neofolkband. Nach wie vor stehen die Musiker
für poetische Folklore, die ein weihevolles, düsteres Flair umströmt“

Legacy: „Die Lyrik des Duos genügt nicht nur höchsten literarischen
Ansprüchen, sondern transportiert Gefühle in Worten, deren aufrichtige
Schönheit dem Gros gegenwärtig textender Musiker völlig fremd zu sein
scheint“ 13/15 Punkte

Tracklist Dauer
1 - Der letzte Ikaride 3:09
2 - Auf deine Augen senk ich Schlummer 3:08
3 - Die Seherin 5:09
4 - Instrumental I 3:29
5 - Amils Abendgebet 7:22
6 - Erster Frost 6:49
Alle Tracks anzeigen
Das könnte dich auch interessieren:
Währung