ORDEN OGAN

To the end

16,50 EUR

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Für diesen Artikel gibt es 66 Blasts!

ORDEN OGAN - To the end
  • CD-Digi + DVD - 16,50 EUR
  • Artikelnummer:194134
  • Format:CD-Digi + DVD
  • Genre:Heavy/True/Power/Speed Metal
  • Verfügbarkeit:

Mehr von ORDEN OGAN

Der limitierte Digipak kommt mit Bonus-DVD.

Mehr Info:

Wenn die Veröffentlichung einer neuen MANOWAR CD um Monate verschoben wird, so liegt das am Mangel von vorhandenen Ideen. Im Falle der Power-Metaller-Senkrechtstarter von ORDEN OGAN war es genau das Gegenteil, denn ihr bereits im Frühjahr angekündigter Geniestreich »To The End« strotzt gerade zu vor brillanten Ideen. Hierauf geben sich die Hymnen die Klinke in die Hand.
Bereits 1996 wurde von Frontmann Sebastian Levermann der erste Grundstein für ORDEN OGAN gelegt, die sich spätestens mit dem virtuosen »Easton Hope« Opus (2010) von den BLIND GUARDIAN Vergleichen freischwimmen und etablieren konnten. Dennoch galt es vor der Produktion der neuen CD gleich drei Musiker zu ersetzen. „ORDEN OGAN nimmt mittlerweile soviel Zeit ein, dass man dies mit einem normalen Job nicht mehr übereinstimmen kann“, erklärt der sympathische Vokalist, der nun zusätzlich noch als Gitarrist fungiert und den neuen Silberling obendrein noch mischte und produzierte. „Manchmal hasse ich meinen Perfektionismus, aber wir wollten eben keine Scheibe auf den Markt bringen, die in unseren Augen noch nicht komplett fertig war, sondern das absolute Optimum aus dem Material angehen, was Songwriting, Performance und Sound angeht.“ »To The End« perfektioniert ihren Folk inspirierten, bombastischen Sound, der verglichen zu den streckenweise sehr progressiven Vorgängern, deutlich Songorientierter ausfällt. „Wir haben Ballast abgeworfen und ein hartes, melodisches Heavy-Metal-Album geschrieben, das ohne Umwege zum Punkt kommt. Hier gibt es ORDEN OGAN in Reinform: Straighte, harte, epische und sehr melodische Metalsongs mit zum Teil sehr tiefgründigen, ernsten und düsteren Lyrics. Eine Mischung, die ich in der aktuellen Metalszene vermisse.“ »To The End« kann das Quartett letztendlich nur zum Erfolg führen. Es stimmt das Gesamtbild, zu dem neben den reichlich vorhandenen Ohrwürmern das stimmige Image, das brillante Artwork, oder ihre gewohnt hochwertigen Videoclips zählen. Ihre aktuelle Single bringt es namentlich auf den Punkt: ‚The Things We Believe In‘ – sie glauben an sich. „Wir verwirklichen uns in der Musik wieder und da gehört es dazu, ein in allem stimmiges, rundes Paket zu schnüren“, so der Bandgründer, der sich bereits einer neuen Herausforderung neben ORDEN OGAN gestellt hat. Er komponierte den Soundtrack zum (Horror-) Filmdebüt ihres Coverkünstlers Andreas Marschall (IN FLAMES, KREATOR u.a.), namens »Masks«. Doch 2012 steht weiter im Zeichen von ORDEN OGAN, denn direkt nach der Veröffentlichung begleiten die Jungs die epischen Großmeister von ­RHAPSODY auf ihrer Europatournee.
Markus Wosgien

Disc 1
Tracklist Dauer
1 - The frozen few 1:56
2 - To the end 5:53
3 - The things we believe in 5:06
4 - Land of the dead 4:42
5 - The ice kings 4:53
6 - Till the stars cry out 6:16
Alle Tracks anzeigen
Disc 2
Tracklist Dauer
1 - Intro [DVD "Live in Wacken 2010"]
2 - To new shores of sadness
3 - Reality lost
4 - Farewell
5 - Welcome liberty
6 - Easton hope
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von
Das könnte dich auch interessieren: