MOB RULES

Cannibal nation


16,50 EUR

oder 6600 Blasts!

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Für diesen Artikel gibt es 66 Blasts!

MOB RULES - Cannibal nation
In den Warenkorb
  • Artikelnummer:205642
  • Format:CD-Digi
  • Genre:Heavy/True/Power/Speed Metal
  • Verfügbarkeit:

Mehr von MOB RULES

Traditioneller deutscher Hard Rock.

Mehr Info:

Dem Norddeutsche Power-Metal-Sextett MOB RULES ist mit seinem neuen Machtwerk ­»Cannibal Nation« endgültig der Sprung nach Oben gelungen. Schon lange bürgt der Name, der 1994 in Wilhelmshaven gegründeten Form

ation, für Qualität und darf längst in einem Atemzug mit Größen wie RAGE und BRAINSTORM genannt werden. Während anderen Acts nach einiger Zeit die Luft ausgeht, steigern sich MOB RULES mit jeder weiteren Veröffent­lichung, weshalb »Cannibal Nation« definitiv ihr stärkster Streich ist.
„Unsere Vorgabe war es, rockige, erdige Metal-Songs zu schreiben und diese entsprechend in einem dynamischen und fetten Sound zu präsentieren“, sinniert Goldkehlchen Klaus Dirks und führt fort: „Für mich schließt sich hier der Kreis hinsichtlich der Live-Performance der Band und der Produktion des Albums; alles zusammen bildet eine homogene Einheit.“ Klischees, platte Phrasen oder stumpfe Arrangements sucht man bei MOB RULES vergebens. Ihren Sound darf man gut und gerne als klischeefreien Power Metal für Erwachsene beschreiben. „Dieser Slogan hätte quasi von mir stammen können“, freut sich der Vokalist. „Vor allem dokumentiert dieser Begriff eine Weiterentwicklung der Band und die sehe ich in der Tat!“ Dabei spielen in der demokratischen Formation die Vorlieben von sechs unterschiedlichen Individuen eine Rolle. „Das ist ganz einfach“, erklärt der sympathische Frontmann. „Die Schnittmenge heißt MOB RULES! Wir haben über Jahre hinweg unseren Sound verfeinert und jeder kann seine Vorlieben mit einbringen, am Ende klingt es immer zu 100% nach uns, da jeder diesen Sound über die Jahre verinnerlicht hat - und sich damit auch voll und ganz identifiziert.“ Dirks selbst wuchs mit einem Faible für Acts wie ­QUEENSRYCHE, SAVATAGE, JUDAS PRIEST und Konsorten auf, daher hat er die Mischung aus progressiven und epischen Sounds im Blut. „Bei den Aufnahmen kehre ich mein Innerstes nach Außen und versuche stets, mein Bestes zu geben. Für mich ist es ein absolutes Privileg, auf so hohem Niveau arbeiten zu können.“ Um dieses Niveau noch weiter auszubauen, schufen sich die sechs Musiker inzwischen ihr eigenes Studio. „Dadurch können wir viel effizienter arbeiten und haben die Möglichkeit, die Songs mit frischen Ohren immer wieder durchzuhören und neue Ideen zu entwickeln.“ Harte Zeiten verlangen dementsprechende Texte. Das spiegelt sich alleine schon im Albumtitel »Cannibal Nation« wieder. Dirks erläutert: „Wenn man sich die Geschichte der Menschheit in den zurückliegenden 100 Jahren anschaut und dabei beobachtet, was so rund um den Erdball los ist, muss man an der Bezeichnung des zivilisierten Menschen einfach zweifeln.“
Markus Wosgien

Tracklist Dauer
1 - Close my eyes 6:19
2 - Lost 6:28
3 - Tele box fool 4:18
4 - Ice & fire 7:01
5 - Soldiers of fortune 4:49
6 - The sirens 4:26
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von
Das könnte dich auch interessieren:
Währung