Zurück zur Artikelübersicht

KILLER BE KILLED

Killer be killed

KILLER BE KILLED - Killer be killed
14,99 EUR

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

oder 5996 Blasts!

Beim Kauf dieses Artikels erhältst Du
120 Blasts! Infos zu Blasts!-Punkte

ACHTUNG: Dieser Artikel ist nur noch kurze Zeit erhältlich!

Artikelnummer:
228857
Format:
CD-Digi
Genre:
Modern Metal/Rock, Rock/Alternative, Thrash Metal
Verfügbarkeit:

Mehr von KILLER BE KILLED


In den Warenkorb
Produktbeschreibung

Limitierter Digipak. Die Allstar-Combo um Max Cavalera (SOULFLY), Greg Puciato (THE DILLINGER ESCAPE PLAN), Troy Sanders (MASTODON) und Dave Elitch (THE MARS VOLTA) liefert auf ihrem selbstbetitelten Debüt eine absolute Überraschung mit völlig offenem und heftigem Sound!

Interview

Die Schar von Subgenres, die mit Heavy Metal und Hardcore Punk in Verbindung gebracht werden, hat oft zu einmaligen Kooperationen, Gastauftritten und Duetten geführt, aber nur selten kam eine vollständige Band zusammen, deren Hauptfokus darin besteht, sich in einem Raum zu treffen, um zu sehen was passiert, wenn ihre Musen gemeinsam tanzen oder kämpfen.

Die Freunde Max Cavalera (SOULFLY, CAVALERA CONSPIRACY) und Greg Puciato (THE DILLINGER ESCAPE PLAN) verbrachten eine dreitägige Marathon-Session zusammen in der Wüste, arbeiteten an einem Duzend Demos, mit demselben vierspurigen Aufnahmegerät, das Max auch schon benutzte, als er u.a. an SEPULTURAs »Chaos A.D.« arbeitete. Nachdem Schlagzeuger Dave Elitch (ex-THE MARS VOLTA) und Bassist/Sänger Troy Sanders (MASTODON) hinzukamen, wurde aus KILLER BE KILLED eine echte Band in einem kleinen Proberaum.

Nach einer Reihe von Proben in Orange County Anfang 2013, trafen sich die vier erneut, um unter den wachsamen Augen von Produzent Josh Wilbur (LAMB OF GOD, GOJIRA, Steve Earle) an ihrem gemeinsamen Debütalbum zu arbeiten, auf dem Cavalera, Sanders und Puciato vor lauter Texten und Songtiteln nur so übersprudelten. Das Resultat sollte andere Musiker aus dem harten Genre dazu inspirieren, mehr im Sinne anderer Genres, wie Jazz oder Hip-Hop, zu kollaborieren.

“Es ist ein sehr spezielles Projekt. Absolut einzigartig und mit sehr viel Potential“, stimmt
Cavalera zu. “Das Album ist eine Mischung aus harten, schnellen und melodischen Songs.”

„Es ist eine Mischung aus SABBATH-lastigem Doom, vermengt mit etwas Thrash, Hardcore und Punk”, erklärt Puciato auf der Suche, die richtigen Worte, um etwas wirklich Einzigartiges zu beschreiben.

Mit Gesang und Texten von Puciato, Cavalera und Sanders, spannt die aggressive Songansammlung den Bogen von mitreißender Brutalität, über Gemetzel im Stil einer Garagenband bis hin zu melodisch, vertrackten Hooks. Sanders beschreibt die Band scherzhaft als „eine perfekte Mischung aus einer Legende, einem Freak, einem Monster und einem Wookie.“

All dies wird durch ein Prisma der Metalhistorie gefiltert, das die raue Aggressivität der frühen SEPULTURA aufkommen lässt, vermischt mit dem progressiv, esoterisch, schamanischen Anleihen von MASTODON und einer Spur der Dissonanz von THE DILLINGER ESCAPE PLAN. Die Songs haben eine deutlich traditionellere Struktur, als die Hauptbands der Akteure KILLER BE KILLEDs, mit einem Schlagzeug, das sich meisterlich in Präzision, Power und Groove zeigt.

“Mir gefällt der Gedanke, dass Greg, Troy und ich zusammen singen und dann noch David Elitch als fantastischen Schlagzeuger dabei haben”, so Cavalera. “Ein Teil hiervon zu sein, ist für mich wirklich etwas Neues.”

“Es wäre total unsinnig, etwas gemeinsam zu machen, wenn das genauso klingen würde, wie unsere anderen Bands”, bemerkt Puciato. “Am größten ist der Unterscheid zum Sound von meiner Band, primär deshalb, weil DILLINGER das musikalische Ventil von [Gitarrist/Gründer] Ben [Weinman] ist.”

MetalSucks hat Puciato auf Platz 1 der Top 25 der besten Metal Frontmänner unserer Zeit gesetzt und ist zudem das kreative Sprachrohr der Elektropop-Formation THE BLACK QUEEN, die er zusammen mit NINE INCH NAILS-Tour-Gitarrist Josh Eustis von TELEFON TEL AVIV und Maynard James Keenans PUSCIFER hat. Weiterhin hat Puciato 2012 einen Gastauftritt mit MIXHELL, dem DJ Projekt von Max’s Bruder und SEPULTURA-Mitbegründer Iggor Cavalera absolviert.

Für Cavalera sind Kollaborationen natürlich kein Novum, hatte er bereits zahlreiche Gäste auf SEPULTURAs Genre-definierenden Werk »Roots« und SOULFLYs vergoldetem Debüt von 1998. Einer dieser SOULFLY-Gäste, Chino Moreno, stand häufig mit Puciato auf der Bühne, sowohl mit THE DILLINGER ESCAPE PLAN als auch den DEFTONES. Max war die eine Hälfte von NAILBOMB, zusammen mit dem englischen Produzenten und Mastermind von FUDGE TUNNEL, Alex Newport. Diese Paarung brachte 1993 ihr einziges Studioalbum heraus und trat 1995 beim legendären Dynamo Festival auf.

KILLER BE KILLED wurde ins Leben gerufen, als Max und Greg sich bei einem Benefiz-Konzert in Los Angeles zugunsten des verstorbenen DEFTONES-Bassist Chi Cheng, der nach einem Autounfall 2008 Jahre in einem halbbewussten Zustand verbrachte, begegneten. Puciato und Cavalera waren als Gäste auf der Bühne anwesend, bei der Veranstaltung, deren Einnahmen gesammelt wurden, um die medizinischen Kosten zu decken.

“Wir spielten die Songs von SOULFLYs »Omen« und fingen dann an, über ein ganzes Album zu reden, so wie es damals auch mit Alex Newport war,” erklärt Puciato. “Wir hatten beide einige Riffs zusammengetragen und schrieben dann in einer 72-stündigen Wahnsinns-Session Songs in der Wüste. Am Ende hatten wir etwa 15 Demos, bei denen wir dieselbe Drum Engine benutzten, mit der Max auch schon bei der »Chaos A.D.« gearbeitet hatte.“

Mit dem Wissen über den Ruf, der entsteht, wenn man mit einigen der besten Drummern der Welt zusammengearbeitet hat, fragte Puciato bei David Elitch an, der mit der psychedelic Truppe THE MARS VOLTA international auf Tour war. Seine Expertise in allen Bereichen von Jazz bis hin zu Metal, führten zu Live und Studio Kollaborationen mit internationalen Größen, darunter Justin Timberlake, Miley Cyrus, der Französische Electronic Guru M83 und die Norwegische Singer-Songwriterin Lady Susanne Sundfør.

KILLER BE KILLED entstand zu einer Zeit, als die Hauptbands der Beteiligten sich zu einer gemeinsam Laufrichtung hinbewegten: Max hatte mit »Savages« soeben das neunte SOULFLY-Album veröffentlicht, für viele das stärkste seiner legendären Karriere. Das THE DILLINGER ESCAPE PLAN-Album »One Of Us Is The Killer« stieg zu Jahresbeginn von Null auf Platz 1 der Billboard’s Hard Rock Album ein. Das aktuelle MASTODON-Album
»The Hunter« wurde als Album des Jahres 2011 im Kerrang!, Metal Hammer, Rock Sound, Classic Rock, Terrorizer und Total Guitar gekürt.

MASTODON und THE DILLINGER ESCAPE PLAN haben bereits zahlreiche gemeinsame Tourneen absolviert. Während einer dieser Touren Ende 2011, erzählte Puciato Sanders von seinem neuen Projekt. Kaum Zeit verging, bis Sanders und Cavalera sich bei einem Festival in Südamerika erstmals trafen: „Hey, ich bin Troy. Und ich glaube, wir sind zusammen in einer Band.“

Die Chemie war von Anfang an deutlich spürbar: „Als wir uns trafen, um das Album zu schreiben und aufzunehmen, hat dies all meine anfänglichen Erwartungen komplett übertroffen“, so Sanders. „Die kollektive Energie und der gegenseitige Respekt füreinander hat alles so einfach gemacht und für mich war es wie eine Therapie.“

KILLER BE KILLED ist die neueste Band, mit einem Vertag bei Nuclear Blast Entertainment, der gemeinsamen Unternehmung von Nuclear Blast Records Gründer Markus Staiger und dem extrem einflussreichen ex-Roadrunner Records-A&R-VP Monte Conner, der seit dem 1987er Werk »Beneath The Remains« bei nunmehr 18 Alben mit Max Calavera zusammengearbeitet hat.

Review

The Soulfly Mastodon Volta Escape Plan!
Jetz’ ma ganz ohne Flachs, Leute! Das hier ist wohl die beste moderne Metal-Scheibe, die 2014 erscheinen wird. Basta! Warum? Ganz einfach: Vom Zusammenschluss von Max Cavalera (SOULFLY, ex-SEPULTURA), Greg Puciato (THE DILLINGER ESCAPE PLAN), Troy Sanders (MASTODON) und Dave Elitch (THE MARS VOLTA) kann man genau das erwarten, was drauf steht. Jedoch sind KILLER BE KILLED noch so viel mehr als nur die Summe ihrer Teile, denn der Massive Groove, der Punk/Hardcore-Krach sowie das Progressive vermischt sich zu einem undurchdringlichen Machtwerk, das gleichzeitig alles und jeden bedient. Vielschichtig und zu jeder Minute abwechslungsreich as fuck haut diese wortwörtliche Supergroup Radio-Hits, Groove-Bomben, brutale Nervensägen und blümerant-verspulte Metal-Momente im Akkord aus den Boxen. Business-Stimmen behaupten gar, dass das selbstbetitelte Debüt KILLER BE KILLEDs das Beste ist, was alle Protagonisten seit Jahren veröffentlicht haben - und ehrlich, dieses Statement ist nicht allzu weit von der Wahrheit entfernt. Mal sehen, was die anderen, gerade aus dem Boden sprießenden Allianzen diesem Schlachtschiff entgegenzusetzen haben - die Chancen tendieren gen Null!
Torben Brüderle

Trackliste Dauer
1 - Wings Of Feather & Wax 3:40
2 - Face Down 4:35
3 - Melting Of My Marrow 4:38
4 - Snakes Of Jehovah 4:01
5 - Curb Crusher 3:31
6 - Save The Robots 4:11
7 - Fire To Your Flag 2:31
8 - I.E.D. 4:35
9 - Dust Into Darkness 3:57
10 - Twelve Labors 4:27
11 - Forbidden Fire 5:38
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
    • QUEENSRYCHE The warning REMASTERED
    • QUEENSRYCHE
    • The warning REMASTERED
    • CD - 9,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • IRON MAIDEN Brave new world
    • IRON MAIDEN
    • Brave new world
    • CD - 17,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • NIGHTWISH Wishmaster
    • NIGHTWISH
    • Wishmaster
    • CD - 7,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • ACCEPT I'm a rebel
    • ACCEPT
    • I'm a rebel
    • CD - 16,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • BRAINSTORM Ambiguity
    • BRAINSTORM
    • Ambiguity
    • CD - 9,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • IMMORTAL Damned in black
    • IMMORTAL
    • Damned in black
    • CD - 13,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • MAYHEM Grand declaration of war
    • MAYHEM
    • Grand declaration of war
    • CD - 15,50 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • OPETH Orchid RE-RELEASE
    • OPETH
    • Orchid RE-RELEASE
    • CD - 14,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • NEVERMORE Dead heart in a dead world
    • NEVERMORE
    • Dead heart in a dead world
    • CD - 14,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
Dein Warenkorb
Währung