KEEP OF KALESSIN

Armada


14,50 EUR

oder 5800 Blasts!

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Für diesen Artikel gibt es 58 Blasts!

KEEP OF KALESSIN - Armada
In den Warenkorb
  • DIGI - 14,50 EUR
  • 87024
    (Aktueller Artikel)
    DIGI - 14,50 EUR
  • Artikelnummer:133738
  • Format:CD-Digi
  • Genre:Black Metal
  • Verfügbarkeit:

Mehr von KEEP OF KALESSIN

The fury has been building for years. The exciting sounds of black metals newest son slowly nurturing its molten, raw metallic bite. Armada, the latest chronicle from the black metal militia, is an explosive recording that lives up to its high expectations!

Mehr Info:

The fury has been building for years. The exciting sounds of black metal’s newest son slowly nurturing its molten, raw metallic bite. Their two recordings for Italian label Avantgarde Music have found their way to the hands of the curious ears that could not resist the power. Now,
finally, in 2006 the world braces for its official introduction to Norway’s Keep of Kalessin. Armada, the latest chronicle from the black metal militia, is an explosive recording that lives up to its high expectations. Founded by guitarist Obsidian C (Satyricon), the album celebrates over two years of work and already is finding much acclaim. A video for album track “Into the Fire” will be completed in March, prior to the worldwide album release and the band already are a confirmed performer for the annual Infero Festival. Formed in 1994, Keep of Kalessin have been an underground sensation that has found early mainstream metal interest. Their 2004 ep, Reclaim, featured 1349/Satyricon drummer Frost and Mayhem vocalist Attila Csihar - recruitments that triggered even further interest in the band. Now with a solid line-up, also featuring vocalist Thebon, bassist Wizziac
and drummer Vyl, Keep of Kalessin at long last find themselves upon the world stage - and all eyes and ears await their arrival.

Aus dem Nuclear Blast-Magazin:

Black Metal

49:54 Min

Vielseitigkeit verpflichtet

Der neue Stern am Black Metal-Firmament ist da: KEEP OF KALESSIN. Auch wenn die Norweger schon seit 1994 existieren und auf einige Veröffentlichungen zurückblicken können, so ist erst »Armada« die Bombe geworden, die KEEP OF KALESSIN einige Türen, wenn nicht alle, öffnen wird. »Armada« ist schnell, majestätisch, dunkel, abwechslungsreich, theatralisch und wunderbar ausgeklügelt. Neben der sehr fähigen Instrumental-Mannschaft um den SATYRICON-Live Gitarristen Obsidian C ist es Sänger Thebon, der mit seinem für Black Metal-Verhältnisse recht tiefen, dynamischen Gesang (Teilweise wagt er sich sogar in cleane Regionen vor) ordentlich Pluspunkte sammeln kann. Auch musikalisch halten es KEEP OF KALESSIN selten an der gleichen Stelle aus. Ein Song wie ‘The Black Uncharted’ ist mehr Death Metal als so manche sogenannte Death Metal-Band heutzutage, spielt geschickt mit angedeuteten progressiven Versatzstücken und bietet einen göttlichen akustischen Zwischenpart, der sowohl leicht Flamenco als auch „Braveheart“ ist. Fantastisch. Die oft überlangen Songs verrennen sich nie in unnötigen Passagen und bleiben trotz allen Verschachtelungen des Arrangements übersichtlich und spannend. Hier lärmen absolute Könner, die dem Black Metal neue Impulse verleihen und mit weiteren Killeralben wie »Armada« ganz schnell zur Spitze aufsteigen werden. Pflicht für Freunde von extremen Hartstahl.

Michael Siegl

Tracklist Dauer
1 - Surface 1:09
2 - Crown of the kings 7:11
3 - The black uncharted 6:52
4 - Vengeance rising 5:01
5 - Many are we 4:52
6 - Winged watcher 3:53
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von
Das könnte dich auch interessieren:
Währung