HATE

Solarflesh


15,99 EUR 6,99 EUR

oder 3996 Blasts!

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Für diesen Artikel gibt es 40 Blasts!

HATE - Solarflesh
In den Warenkorb
  • DIGI - 6,99 EUR
  • 2709189
    (Aktueller Artikel)
    DIGI - 6,99 EUR
  • Artikelnummer:208991
  • Format:CD-Digi
  • Verfügbarkeit:

Mehr von HATE

Die limitierte Erstauflage im Digipak kommt inkl. drei Bonustracks1

Mehr Info:

Versklavt und in Ketten
Mit »Solarflesh« veröffentlicht die polnische Extreme-Metal-Maschine nach mehr als zwei Jahren endlich wieder ein neues Album. Geboten wird einmal mehr erstklassiger Black Death Metal voller Brutalität und schier grenzenloser Aggression. Ein Grund für die mörderische Ausrichtung des neuen Materials ist ohne Zweifel das lyrische Konzept, über das Frontmann ATF Sinner in unserem Interview spricht.

„Die Menschheit ist komplett versklavt und das in jedem Aspekt des täglichen Lebens. Niemand ist wirklich frei in seinen Entscheidungen. Wir sind Sklaven des Systems, in dem wir aufwachsen, Religion, falsche Überzeugungen, andere Menschen, die für dich denken und Entscheidungen treffen und vieles mehr.“ Daher kommt also die Wut in den abwechslungsreichen und düsteren Kompositionen. Wie sieht der Sänger das neue Album? „Es ist defintiv unser dunkelster und verrück­tester Longplayer geworden und meiner Meinung nach enthält er einige der besten Songs die wir bisher geschrieben haben. Das Album ist um einiges abwechslungsreicher als die Vorgänger. Wir wollten dieses Mal einfach keiner Routine folgen, sondern wir wollten unseren Sound erneuern.“ Das ist den Polen ohne Zweifel geglückt. Einen großen Anteil daran haben auch die zahlreichen Details wie der Gesange einer griechischen Sängerin, eine arabische Flöte und vieles mehr. Bei den Bonus Tracks der Limited Edition haben sich sogar einige Ambient-Sounds eingeschlichen. Diese geben den Black-Death-Metal-Kompositionen eine völlig neue Tiefe und laden zum mehrmaligen Hören des ­Albums ein. Ist die Vermutung korrekt, dass sich die Band nicht wiederholen möchte und ständig auf der Suche nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten ist? „Korrekt, so sehen wir unsere Rolle als Künstler. Wir wollen nicht einer bestimmten Formel oder einem ­bestimmten Sound immer und immer wieder folgen. Wir wachsen mit jedem Album und die Verän­derung, das Neue, ist das Einzige, das wir wirklich und wahrhaftig erleben wollen. So spürst du den Fluss des Lebens. Ansonsten würde man in seiner kleinen Welt steckenbleiben und niemals eine andere Perspektive erlangen.“ Metalfans, die ihre Perspektive gerne musikalisch erweitern, sei der Black-Death-Metal-Kracher »Solarflesh« an das schwarze Herz gelegt!
Harald F. Grünagel

Tracklist Dauer
1 - Watchful Eye Ov Doom 3:19
2 - Eternal Might 6:07
3 - Alchemy Ov Blood 4:57
4 - Timeless Kingdom 5:31
5 - Festival Ov Slaves 4:33
6 - Sadness Will Last Forever 7:04
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von
Währung