GRAVEWORM

Diabolical figures


16,50 EUR

oder 1596 Blasts!

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Für diesen Artikel gibt es 16 Blasts!

GRAVEWORM - Diabolical figures
In den Warenkorb
  • DIGI - 16,50 EUR
  • 98909
    (Aktueller Artikel)
    DIGI - 16,50 EUR
  • Artikelnummer:160427
  • Format:CD-Digi
  • Genre:Black Metal, Death Metal
  • Verfügbarkeit:

Mehr von GRAVEWORM

Melodic Dark Metal at its best!

Mehr Info:

Ohne Grenzen
Von römischen Gladiatoren bis zum Nationalsozialismus reicht das thematische Spektrum auf dem jüngsten GRAVEWORM-Werk, griffig zusammengefasst unter dem Titel »Diabolical Figures«."Man könnte sagen, dass es ein Konzeptalbum ist, aber die Songs können auch jeder für sich stehen", stellt Frontmann Stefano Fiori klar. "Für jeden Text habe ich mir eine diabolische Figur gesucht. Eine ist zum Beispiel ganz allgemein die Religion, weil auf der ganzen Welt Kriege geführt werden, die meistens auf einem religiösen Hintergrund basieren. Ich bin zwar im Christentum groß geworden und finde Kirchen als Architekturstudent cool, aber ansonsten kommt beten oder in die Kirche gehen für mich nicht in Frage." Eine Ausnahme im inhaltlichen Schema stellt die schon traditionelle Coverversion dar, für die sich die Grabwürmer dieses Mal, mit prominenter Unterstützung durch Gastsänger Karsten "Jagger" Jäger von DISBELIEF, den POLICE-Klassiker 'Message In A Bottle' vorgeknöpft haben. "Ich wäre eigentlich dafür gewesen, 'Umbrella' von Rihanna zu covern, aber irgendwie waren die anderen davon nicht so begeistert", grinst Stefano. "Ich wollte einfach mal was komplett anderes machen, den Song so richtig auseinander nehmen und eine fette Metal-Nummer daraus machen. Wieso soll ich mich nur auf Metal beschränken, wenn es auch andere Musikrichtungen gibt, in denen gute Sachen produziert werden?" Ob die Anhänger der Südtiroler ähnlich tolerant sind, sei dahingestellt. In der Vergangenheit wurde der Truppe sogar ein abgesagter Gig angekreidet und die dafür verantwortliche Lebensmittelvergiftung von Stefano als vorgeschobene Ausrede betrachtet. "Die Leute sind in so einem Fall immer frustriert und machen sich ihre Gedanken, ob das wirklich stimmt. Wenn ein Gitarrist krank werden sollte, können wir zwei oder drei Ersatzleute anrufen. Wir haben ja schon viele Tourneen mit einem anderen Schlagzeuger durchgezogen oder die Keyboards vom mp3-Player gespielt. Aber beim Sänger wird es eben schwierig, was wiederum auch gut für mich ist, denn dann kann man mich nicht ersetzen."
Daniela Sickinger

Aus dem Nuclear Blast-Magazin:

Melodic Black Metal
44:27 Min
Dämonische Flaschenpost
Beim Songwriting beschritten die Südtiroler quasi neue Wege und ließen die beiden Saitenhexer Eric Righi und Thomas "Stirz" Orgler im Kollektiv komponieren, anstatt diese Aufgabe wie bei den beiden Vorgängern einem frisch zur Truppe gestoßenen Gitarrero allein anzuvertrauen. Entsprechend vereint »Diabolical Figures« ältere und neuere Elemente und weckt ebenso Erinnerungen an den 2003er Release »Engraved In Black« wie an das komplett von Stirz geschriebene »Collateral Defect«. So donnert der Titeltrack in einem relativ modernen Gewand aus den Boxen, während 'Circus Of The Damned' auf ein majestätisches Keyboardmotiv gestützt ist. Einem Vergeltungsschlag gleich bläst 'Vengeance Is Sworn' so ziemlich alles aus dem Weg, wohingegen 'Forlorn Hope' beinahe schon sanftmütig daherkommt, weil in vergleichsweise gedrosseltem Tempo und von einer melancholischen Melodie getragen. Eine Überraschung ist den Grabwürmern beim THE POLICE-Cover 'Message In A Bottle' gelungen, in dem die bekannte Weise mit heftigsten Trommelattacken kontrastiert wird. Ein facettenreiches Opus, an dem Anhänger von melodischem, aber dennoch kompromisslos hartem Düstermetall ihr teuflisches Vergnügen haben werden.
Daniela Sickinger

Tracklist Dauer
1 - Vengeance is sworn 4:17
2 - Circus of the damned 5:58
3 - Diabolic figures 4:54
4 - Hell's creation 4:05
5 - Forlorn hope 6:27
6 - Architects of hate 4:06
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von
Das könnte dich auch interessieren:
Währung