EVERGREY

The inner circle LTD.


16,99 EUR

oder 6796 Blasts!

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Für diesen Artikel gibt es 68 Blasts!

EVERGREY - The inner circle LTD.
In den Warenkorb
  • DIGI - 16,99 EUR
  • 97630
    (Aktueller Artikel)
    DIGI - 16,99 EUR
  • Artikelnummer:124953
  • Format:CD-Digi
  • Genre:Gothic, Progressive Rock/Metal, Rock/Alternative
  • Verfügbarkeit:

Mehr von EVERGREY

Die limitierte Erstauflage kommt inkl. 3 Live-Akkustik-Bonustracks.

Mehr Info:

Wie beim Erfolg ihres Vorgängeralbums Recreation Day haben Englund und sein Gitarrenkollege Henrik Danhage für ihr fünftes Album The Inner Circle erneut die Produzententätigkeit in die Hände genommen. Das Resultat ist phantastisch, das bis dato am besten klingende Album Schwedischen Progressive Metal Kings EVERGREY. Das neue Werk zeigt auch das Studiodebüt des jungen Schlagzeugers Jonas Ekdahl. Ekdahl war EVERGREYs Drum-Techniker und rasch zur Stelle, als Patrick Carlsson letztes Jahr beschloss, die Band zu verlassen.

Mit zwei Videos, “I’m Sorry“ und “Blinded“, die regelmäßig auf MTVs Metal-Sendung Headbanger’s Ball gesendet werden, entschied die Gruppe, zwei weitere Videos für das bevorstehende Album zu produzieren: “More Than Ever” und “A Touch of Blessing”. EVERGREY werden zudem Iced Earth und Children of Bodom auf deren kommenden US Frühjahrstournee als Support Act begleiten.

Line-Up:
Tom S. Englund (guitars and vocals)
Jonas Ekdahl (drums)
Michael Hakansson (bass)
Rikard Zander (keyboards)
Henrik Danhage (guitars)

Live:
26.06.2004 B, Graspop Festival
27.06.2004 TK, Istanbul Festival
19.08.2004 D, Summerbreeze Festival (19.-21.08.)

Aus dem Nuclear Blast-Magazin:

Seit Jahrzehnten brachte Schweden im Heavy Metal kontinuierlich Topstars hervor, ganz gleich um
welches Subgenre es sich handelt. Auch wenn ihr Debüt bereits 1998 erfolgte, erhält diese Band aus Götheburg erst
jetzt die internationale Anerkennung, die sie verdient hat. Die Schweden verschmelzendie unterschiedliche
musikalischen Richtungen ihrer Landsleute in einem originären Stil: erstklassige Musikalität, gekrönt von
Perfektionisten, und doch intensiv genug, um die düsteren Herzen jener Freunde eines ursprünglicheren Sounds
für sich zu gewinnen – EVERGREY bieten den Fans etwas wahrlich Einzigartiges.
„Auf dem letzten Album spielten wir ‚Unforgivable‘, und das blieb mir im Kopf hängen“, meint Englund, „das Thema
über Leute, die Kinder missbrauchen, sich dann hinter ihrer Religion oder sonst was verstecken, um so dem Gesetz
zu entrinnen. Es ist verabscheuungswürdig. Es macht mich so zornig, als könnte ich jemanden umbringen. Ganz im
Ernst. Wir dachten daran, dieses Konzept für die letzte Platte zu realisieren, aber es war zu wenig Zeit, um das
Thema wirklich zu vertiefen. Wir wollen niemanden an den Pranger stellen, ohne zu wissen, worüber wir reden. Es
geht nicht darum, das Christentum fertig zu machen. Es geht darum, Fanatiker zu kritisieren, Leute, die andere von
ihrer Denkweise überzeugen wollen. Die Gesellschaft von heute verlangt nach jemandem, der den Menschen sagt,
wie und was sie zu denken haben. Auf unseren Tour-T-Shirts wird stehen: ‚Ich bin mein eigener Gott, Gott geht‘“.

Tracklist Dauer
1 - A touch of blessing 5:48
2 - Ambassador 4:27
3 - In the wake of the weary 4:44
4 - Harmless wishes 4:16
5 - Waking up blind 4:21
6 - More than ever 4:11
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von
Das könnte dich auch interessieren:
Währung