DORO

Warrior soul


9,99 EUR 7,99 EUR

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

oder 3196 Blasts!

Für diesen Artikel gibt es 32 Blasts!

DORO - Warrior soul
In den Warenkorb
  • Artikelnummer:133118
  • Format:CD-Digi
  • Genre:Heavy/True/Power/Speed Metal
  • Verfügbarkeit:

Mehr von DORO

DORO soll bei ihrem WARLOCK-Auftritt auf dem W:O:A wieder auf den Geschmack gekommen sein...

Aus dem BLAST!-Magazin:

Die Seele einer Kriegerin

Mit »Warrior Soul« betritt DORO PESCH Neuland. Denn das neue Studioalbum wurde von einem Film beeinflusst, in dem die Blondine selbst mitgespielt hat. BLAST! sprach mit ihr über unfreiwillige Vollbäder, Metal-Hymnen und überflüssigen Computer-Schnickschnack.

"Die Fans werden von dem neuen Album »Warrior Soul« sicher begeistert sein. Es ist wieder deutlich härter, es gibt wenige Balladen und Computer-Schnickschnack haben wir ganz weggelassen", flüstert eine enthusiastische DORO durch den Telefonhörer. Warum die Düsseldorferin flüstert? Weil zum Zeitpunkt des Interviews noch ein Song eingesungen werden muss, und zwar im direkten Anschluss an dieses Gespräch. Die kluge Sängerin baut vor. "Ich habe in meiner Karriere noch nie eine leichte Platte aufgenommen, irgendwas ging immer schief. Da muss ich wenigstens auf meine Stimme achten", lacht die Blondine.

Anuk - der Weg des Kriegers
Bevor es an die Details geht, muss jedoch die Vorgeschichte beleuchtet werden. Ohne die würde das Album laut DORO nämlich völlig anders klingen. "Der Regisseur Luke Gasser fragte mich letztes Jahr, ob ich Lust hätte, einen Song für seinen Film »Anuk – der Weg des Kriegers« zu schreiben. Er besuchte mich bei einem Konzert und gab mir das Drehbuch. Ich war so begeistert davon, dass ich nicht nur Musik beisteuern, sondern gleich mitspielen wollte." Was sich Gasser nicht zweimal sagen lies und der Debütantin eine größere Rolle verschaffte. "Ich spiele eine Jägerin, die sich in eine Kriegerin verwandelt, weil sie ihr Volk verteidigen muss. Mit dieser Figur konnte ich mich völlig identifizieren." Der Dreh war aber kein Spaziergang, wie sich die Rheinländerin erinnert. "Trotz meiner Erfahrungen als tourende Musikerin waren die 15 Drehtage echt hart. Gleich zu Beginn sollten wir mit vier Leuten in einer kleinen Nussschale über einen Schweizer Gebirgssee fahren. Das Boot kippte um, und ich landete im Wasser. Mit meinen Fellklamotten, den Waffen und allem (der Film spielt in der Bronzezeit – Anm.d.A.) wäre ich ohne die Hilfe meiner Kollegen ertrunken."

Ortswechsel
Der Film soll im Herbst 2006 in die Kinos kommen, das neue DORO-Album »Warrior Soul« hingegen erblickt schon am 24. März das Licht der Welt. Der Videoclip zum Titelsong wurde natürlich von Gasser und Crew gedreht. "Dieses Abenteuer in der Schweiz hat mich dermaßen beeindruckt, dass das ganze Album eine neue Wendung bekam. Titel wie 'Above The Ashes', 'Strangers Yesterday' oder 'Haunted Heart' sind sehr hymnisch ausgefallen, und da Luke auch ein hervorragender Musiker ist, hat er gleich einen Teil der Scheibe produziert. Wir nahmen mit verschiedenen Teams in Düsseldorf, Wuppertal und in der Schweiz auf, was meinen Vorlieben sehr entgegenkommt. Ich bin nicht gerne zu lang an einem Ort."

Tourdaten
15.04.06 Herne, Gysenberghalle
16.04.06 Nürnberg, Löwensaal
18.04.06 Wien, Planet Music
19.04.06 München, Georg Elser Halle
21.04.06 Stödtlen, Springtime Festival
22.04.06 Kaiserslautern, Kammgarn
23.04.06 Stuttgart, Longhorn
24.04.06 Pratteln, Z 7
26.04.06 Osnabrück, Hyde Park
27.04.06 Hamburg, Fabrik
10.05.06 Lahr, Universal D.O.G.
12.05.06 Vacha, Vachwerk Kulturzentrum
13.05.06 Langen, Stadthalle

Review

Heavy!?: „Warrior Soul ist mit Abstand das stärkste Doro-Album seit 15 Jahren. ein Muss für jeden Fan und solche, die’s noch werden wollen!“
Jagger

Metal Hammer: „Doro Pesch besinnt sich auf ihre Wurzeln, ohne sich ausschließlich rückwärts zu bewegen. Schluss mit Rock, es ist wieder Zeit für Heavy Metal!“ Marc Halupczok

Metal Heart: „Das hier ist definitiv die stärkste Scheibe der kleinen, großen Düsseldorferin seit vielen Jahren und wird zweifelsfrei den Boden weiter verstärken, auf dem der Thron ihrer Majestät seit jeher steht! Daumen hoch!“ Matthias Igel

Tracklist Dauer
1 - You're my family (Full Version For Radio & Clubs) 4:15
2 - Haunted heart (Full Version For Radio & Clubs) 5:15
3 - Strangers yesterday 4:05
4 - Thunderspell 3:50
5 - Warrior soul 3:50
6 - Heaven I see 3:45
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von ( Produkte)
Das könnte dich auch interessieren:
Seite von ( Produkte)
  • DORO A whiter shade of pale DORO
    A whiter shade of pale
    CD - 6,66 EUR
  • DORO Angels never die DORO
    Angels never die
    CD - 13,50 EUR
  • DORO Classic diamonds DORO
    Classic diamonds
    CD - 14,99 EUR
  • DORO Love me in black DORO
    Love me in black
    CD - 16,99 EUR
  • DORO Fear no evil DORO
    Fear no evil
    CD - 16,99 EUR
  • DORO The ballads DORO
    The ballads
    CD - 17,50 EUR
  • DORO Raise your fist in the air DORO
    Raise your fist in the air
    Mini-CD-Digi - 3,99 EUR
  • DORO Raise your fist in the air WHITE VINYL DORO
    Raise your fist in the air WHITE VINYL
    10'' Mini-LP - 13,99 EUR
  • DORO Raise your fist DORO
    Raise your fist
    CD-Digi - 18,99 EUR
Währung