DEVILDRIVER

Trust no one

16,99 EUR

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Für diesen Artikel gibt es 68 Blasts!

DEVILDRIVER - Trust no one
  • CD-Digi - 16,99 EUR
  • Artikelnummer:248840
  • Format:CD-Digi
  • Genre:Metalcore/Deathcore
  • Verfügbarkeit:

Mehr von DEVILDRIVER

Die limitierte Erstauflage kommt im Digipak inkl. zwei Bonustracks.

Mehr Info:

The return of DEVIL DRIVER marks their most heavy & aggressive record to date: Trust No One!
Dunkle Wolken ziehen nicht nur über Kalifornien auf: für ihr siebtes Album haben sich DevilDriver erneut mit Produzent Mark Lewis in die Audio Hammer Studios begeben, um drei Jahre nach dem formidablen „Winter Kills“ für eine rasiermesserscharfe Quasi-Wiedergeburt zu sorgen! Der Titel „Trust No One“ ist eine Kampfansage, die keiner tiefschürfenden Interpretation bedarf, sondern lediglich verdeutlicht, dass Dez Fafara und Co. ihre Energie komprimiert haben: der Opener „Testimony Of Truth“ ist nicht nur ein Meisterwerk an flirrenden Gitarren und derbem Groove, sondern schließt auch gleich zu den ganz großen Klassikern der Amis auf! Hinterhältige Hooks adeln düstere Brecher wie „My Night Sky“, aber zwischen Gift & Galle ist auch immer noch ein Plätzchen für ergreifende Epik. Diese Wölfe brauchen keinen Schafspelz!

Aus der Presse:

Drei Jahre ab »Winter Kills« reichten den Kaliforniern völlig aus, um ihre Energien für ein düsteres und verschlagenes Meisterwerk zu bündeln: »Trust No One« schließt mit flirrenden Gitarren und rabiaten Grooves zu den absoluten Sternstunden DEVILDRIVERs auf, kann das Tempo aber auch gekonnt für ergreifende Epik drosseln. Wenn Brecher wie ‘Testimony Of Truth‘ oder ‘My Night Sky‘ Gift & Galle aus den Boxen kippen, sprechen wir also nicht von Reife – sondern von Unverbesserlichkeit. „Wir wollten einen aggressiven Sound und eine echt aggressive Platte – groovy und heavy, und wir wollten außerdem sichergehen, dass wir uns von allem distanzieren, was momentan in irgendeiner Szene oder Soundsparte abgeht“, berichtet Frontmann Dez Fafara. „Obendrein müssen die Leute dieses Mal nicht wie etwa bei ‘Clouds Over California‘ rätseln, was Sache ist. Du hörst Dir die Texte an und schnallst sofort, um was es geht. Darauf habe ich abgezielt. Vertrauensprobleme, Rache, Positivität, Loslassen oder was auch immer – die Texte sind so ehrlich wie nur möglich, und das werden die Fans merken. Aggressive Musik hat mich über die schwierigsten Lebensphasen gerettet, und wenn DEVILDRIVER so eine Band für jemanden sein kann, unterstütze ich das vollstens.“ – Nadine Fiebig

Tracklist Dauer
1 - Testimony Of Truth 4:43
2 - Bad Deeds 3:46
3 - My Night Sky 4:28
4 - This Deception 3:47
5 - Above It All 3:22
6 - Daybreak 4:22
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von
Das könnte dich auch interessieren: