DEATHSTARS

The perfect cult


14,99 EUR

oder 2760 Blasts!

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Für diesen Artikel gibt es 55 Blasts!

DEATHSTARS - The perfect cult
In den Warenkorb
  • Artikelnummer:228985
  • Format:CD-Digi
  • Genre:Industrial Metal
  • Verfügbarkeit:

Mehr von DEATHSTARS

Limitiertes Digipak mit drei Bonustracks.

Mehr Info:

Die schwedische Industrial Rock Band DEATHSTARS meldet sich in Form der Veröffentlichung ihres langersehnten vierten Studioalbums »The Perfect Cult« mit einem großen Knall zurück.

Während der Vorgänger, das 2009er »Night Electric Night« inmitten zwischen zweier Tourabschnitte für »Termination Bliss« entstand, konnten sich DEATHSTARS für das neue Werk endlich genügend Zeit nehmen um in „entspannter und methodischer Weise“ arbeiten zu können, in der sie den „Songwriting Prozess vollends ausgekostet haben und dabei das bisher dramatischste DEATHSTARS Album überhaupt erschufen.“

Neben ihren zahlreichen Headlinertouren rund um den Globus, konnten DEATHSTARS auch RAMMSTEIN bei deren ausverkauften Stadionaufwartung auf der “Made In Germany 1995-2011” Europa Tour 2011/2012 begleiten. Gleichzeitig brachten die Schweden ihre »The Greatest Hits On Earth« bei Nuclear Blast heraus, einer Kompilation, auf der sie Tracks aus den ersten zehn Jahren Bandgeschichte präsentieren.
»The Perfect Cult« wurde gleich in einer Reihe von Studios aufgenommen: Schlagzeug, Gitarre und Bass wurden im Bohus Sound Recording, Kungälv Schweden und der Gesang in den Gig Studios, in der schwedischen Hauptstadt Stockholm eingefangen. Keyboardaufnahmen, Orchestrierung und Bearbeitung und Bearbeitung hingegen fanden im Black Syndicate in Stockholm statt. Für den Mix stand wiederum der legendäre Stefan Glaumann (RAMMSTEIN, WITHIN TEMPTATION) an den Reglern, wohingegen Gitarrist/Keyboarder Nightmare von Anfang bis Ende selbst um die Produktion kümmerte.
Für die Schlagzeug-, Gitarren sowie Bassproduktion arbeitete Nightmare zusammen mit Roberto Laghi (ENTOMBED, IN FLAMES) im Bohus Sound Recording. Gemastert wurde das Album von Svante Forsbäck (VOLBEAT, RAMMSTEIN) im Chartmakers, Helsinki, Finnland.
Was die Texte betrifft, sagt Sänger Whiplasher dass “alle Songs über unsere Leben handeln. Jeder Song reflektiert eine Situation oder ein Thema, dass aus unseren eigenen Erfahrungen stammt, und das meist von einer stockfinsteren Perspektive aus.“
Mit Visionen die von erotisch ausschweifendem Leben, menschlichen Ängsten und Verfall inspiriert sind, werden die Songs nicht weniger als ein düsterer Spielplatz, irgendwo zwischen unverblümt straighten Tracks, atmosphärischen Hymnen und den ungewaschenen Lenden gesetzlosen Rocks sein.

Aus dem Nuclear Blast-Magazin:

In nahezu allen Belangen perfekt
Fünfeinhalb lange Jahre haben DEATHSTARS zwischen ihrem dritten und vierten Studioalbum verstreichen lassen, aber schon nach wenigen Sekunden hat man das Gefühl, als wären sie niemals weg gewesen. Denn – und da atmet der Fan erleichtert auf – wo DEATHSTARS draufsteht ist auch weiterhin DEATHSTARS drin. Die Schweden verzichten auf große Experimente und versuchen sich weiterhin erfolgreich daran, ihren einzigartigen Sound zu perfektionieren. Der Qualität des Songmaterials hat die lange Pause auf jeden Fall gut getan, denn Hymnen wie den Midtempo-Opener 'Explode', das treibende 'Ghost Reviver', den herrlich kühlen und düsteren Titelsong oder das majestätische und stark an SAMAEL erinnernde 'Asphalt Wings' schreiben auch die Schweden nicht mal eben im Vorbeigehen. DEATHSTARS sind die MOTÖRHEAD des Industrial Metal: Sie verändern ihre Sound-Mixtur zwar höchstens marginal, liefern aber immer allerhöchste Qualität ab. Mit dem in nahezu allen Belangen perfekten »The Perfect Cult« legen sie ihr vorläufiges Meisterwerk vor.
Samia Scheib

Tracklist Dauer
1 - Explode 4:55
2 - Fire Galore 4:08
3 - All The Devil's Toys 3:59
4 - Ghost Reviver 3:42
5 - The Perfect Cult 4:01
6 - Asphalt Wings 4:48
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von
Das könnte dich auch interessieren:
Währung