Zurück zur Artikelübersicht

TANKARD

A girl called Cerveza

TANKARD - A girl called Cerveza
9,99 EUR 7,99 EUR

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

oder 3196 Blasts!

Beim Kauf dieses Artikels erhältst Du
64 Blasts! Infos zu Blasts!-Punkte

ACHTUNG: Dieser Artikel ist nur noch kurze Zeit erhältlich!

Artikelnummer:
197665
Format:
CD-Digi + DVD
Genre:
Thrash Metal
Verfügbarkeit:

Mehr von TANKARD


In den Warenkorb
Produktbeschreibung

Limited Digibook inkl. "Boatleg" Bonus-DVD (gefilmt auf der "70.000 Tons of Metal"-Schiffsreise)!

Interview

In den Reihen der Frankfurter Thrash-Metal-Urgesteine von TANKARD hat man nicht nur eine Schwäche für den Gerstensaft und harte Riffs, sondern auch für die holde Weiblichkeit. Cerveza Carmen Conchita ist die Auserwählte, die Gerre und Konsorten in ihr Herz geschlossen haben und so liebevoll auf dem Artwork ihrer neuen CD präsentieren. Und diese hat es in sich! TANKARD gelingt es, mit »A Girl Called Cerveza« an die Klasse ihrer legendären Frühwerke anzuknüpfen und spielen sich sprichwörtlich ins metallische Delirium. 2012 ist für TANKARD ein Jahr voller Jubiläen. »A Girl Called Cerveza« markiert ihr 15. Studioalbum, in ihrer mittlerweile 30jährigen Karriere. Da lässt sich Sänger Gerre nicht lumpen und zieht mit seinem 45. Wiegenfest direkt mit. „Wir feiern die Feste immer so, wie sie fallen. Ich bin allerdings erst 35 Jahre alt geworden“, scherzt der Vokalist. „Dieses Jahr hat auf jeden Fall gut angefangen. Erst die Vertragsunterzeichnung bei Nuclear Blast und nun die neue Scheibe im Gepäck. Das kann ruhig so weitergehen.“ TANKARD klingen auf dem neuen Silberling unheimlich frisch, kraftvoll und spritzig – als hätten sich die vier Hessen einer Frischzellenkur unterzogen. Gerre holt aus: „Ich hab seit einigen Tagen die fertigen Aufnahmen und bin sehr zufrieden. Aber letztendlich entscheiden die Schreiberlinge bzw. natürlich die Fans darüber, ob sie mit der Scheibe was anfangen können. Wir sind aber auf jeden Fall sehr zuversichtlich.“ Ihr geheimes Elixier nennt sich Spontanität: „Wir machen uns eigentlich nie wirklich Gedanken, wohin die Reise gehen soll,. Die Songs entstehen immer aus dem Bauch heraus, aber klar ist immer, dass wo TANKARD drauf steht, auch TANKARD drin ist. Diesmal haben wir etwas am Sound rumgefeilt, sprich die Gitarren knallen viel besser. Trotzdem ist alles noch sehr trans­parent, das ist beim Vorgänger »Vol(l)ume 14« meiner Meinung nach etwas zu kurz gekommen.“ Zuständig für den Sound war ihr Produzent Michael Mainx, der u.a. auch für die BÖHSEN ONKELZ gearbeitet hatte. Die wahre Identität des Covergirls Cerveza Carmen Conchita versucht der Frontmann zu verschleiern und drückt sich, darauf angesprochen, sehr kryptisch aus. „Wenn man sich das Cover genau anguckt, dann kann man erkennen, dass es sich bei der Dame um die weibliche Ausgabe unseres Kumpels „Bomber“ handelt, der auch schon die Artworks von »Kings Of Beer«, »B-Day«, »Stay Thirsty« und der DVD »Open All Night - Reloaded« geziert hat.“ Schönsaufen nennt man das. Wie dem auch sei, Eifersüchteleien zwischen dem Metalehepaar Bobby und Gerre soll es durch die vollbusige Trinkerbraut nicht geben. „Da wir beide eine sehr offene Beziehung führen, gibt es da glücklicherweise keinerlei Probleme“, so der einstige Mitgründer des Quartetts. Nimmt man das Artwork etwas genauer unter die Lupe, so erkennt man, dass die Dame des Bierdiebstahls bezichtigt wird. Keine schöne Sache, Gerre klärt auf: „In dem Titelsong geht es darum, dass sich ein armer Kerl in die Frau seines Lebens verliebt, dieser aber von der Dame mit K.o.-Tropfen außer ­Gefecht gesetzt wird und alles gestohlen bekommt. Die besagte Dame ist bei der Polizei sehr wohl bekannt, insbesondere das Vergehen Bier-Diebstahl steht ganz groß in ihrer Verbrecherdatei.“ Dass der ebenfalls auf dem Album besungene ‚Son Of A Fridge‘ damit etwas zu tun hat, schließt der Eintracht-Fan aus und wird dabei sehr ernst. „Die Nummer hat eher einen ernsten Hintergrund. Hier geht es um Menschen, die aufgrund schlechter Erfahrungen und aus Angst davor, verletzt zu werden, einen inneren deep-freeze-Modus entwickeln.“ Ein weiteres Highlight auf »A Girl Called Cerveza« ist das zynische ‚The Metal Lady Boy‘. Gerre erklärt: „Die Idee für den Titel kam mir nach unserem ersten Thailandabstecher, man weiß wirklich nicht mehr, wer Männlein oder Weiblein ist.“ Hier kommt überraschend Metal-Queen Nummer eins, Doro Pesch, ins Spiel. „Da ich großer DORO-Fan bin, war ich bei der letzten Tour in Aschaffenburg zugegen und wurde von DORO zum Mitsingen auf die Bühne gezerrt, als sie mich im Publikum entdeckt hatte. Später im Backstage-Raum kam mir dann die Idee, dass DORO bei dem Song eigentlich mitträllern könnte. Da die Gute ja fast für jeden Spaß zu haben ist, hat sie sofort zugestimmt und echt einen geilen Job abgeliefert. Sie hat von daher auf jeden Fall was gut bei uns.“ Als Bonus liegt der limitierten Version der neuen CD, die DVD »Live Bo(o)atleg – 70.000 Tons Of Metal Cruise« bei. Die beiden Konzerte auf dem Kreuzfahrtschiff, hat der Hesse in bester Erinnerung. „Unser zweiter Gig, den es auf der DVD zu sehen gibt, wurde von 18 Uhr abends auf 4 Uhr morgens verlegt. Das hat der guten Stimmung allerdings keinen Abbruch getan und es waren echt noch ein Haufen Leute vor der Bühne. Ehrlich gesagt, sind wir im Nachhinein froh, so spät beziehungsweise früh gespielt zu haben, da konnten wir uns vorher noch aufs Ohr hauen, um unseren Rausch auszuschlafen.“ Das auf der DVD verewigte Set besteht aus absoluten Klassikern. Ein Gassenhauer jagt den nächsten, darunter ‚Zombie Attack‘, ‚The Morning After‘, ‚Maniac Forces‘, ‚666 Pack‘, ‚Chemical Invasion‘, ‚(Empty) Tankard‘ und noch mehr. „Wir hatten zwei verschiedene Sets am Start, da wir nicht zweimal das Gleiche spielen wollten. Am ersten Tag haben wir nur Songs ab 2000 gespielt, der zweite Set bestand dann aus den ollen Kamellen der 80er und 90er Jahre“, resümiert der lockige Frontmann, und gibt einen Ausblick auf die bevorstehende Jubiläumstournee. „Unsere Fans dürfen auf jeden Fall viel Energie und noch die eine oder andere kleine Überraschung, die wir in die Sets einbauen, erwarten. Auf jeden Fall werden wir mit unseren Anhängern gebührend unseren runden Geburtstag feiern.“ Gerre ist eine Frohnatur und ein leidenschaftlicher Metalhead vor dem Herrn. Als DJ ist er in seiner Frankfurter Stammkneipe „Speak Easy“ längst legendär, und hat somit auch immer aktuelle Tipps parat. „Die neue OVERKILL ist auf jeden Fall sehr geil, die KREATOR verspricht einiges und ich bin schon gespannt auf die neuen Ergüsse von TESTAMENT und natürlich von DORO.“ Ansonsten ist die hessische Frohnatur wunschlos glücklich und wagt einen Ausblick in die Zukunft. „Auf jeden Fall machen wir noch so lange weiter, wie wir Spaß an der Mucke haben, und das kann ehrlich gesagt noch sehr sehr lange dauern. Ansonsten wollen wir natürlich noch ein paar Länder bereisen, in denen TANKARD noch nie waren. Bei dieser Gelegenheit möchten wir nebenbei natürlich ein paar neue Biersorten ausprobieren.“ In diesem Sinne einmal mehr: Prost!
Leopold Lukas

Review

Feuchtfröhliche Thrash Hymnen
Die Frankfurter Thrash Metal Urgesteine von TANKARD pflegen seit nunmehr 30 Jahren ihren ureigenen Sound, und selbst auf ihrer 15. Huldigung an den Gerstensaft, sprühen die Hessen vor Ideenreichtum geradezu über. Alleine schon der formidable Titelsong 'A Girl Called Cerveza' darf jetzt schon als Klassiker gewertet werden. Doch das hohe Niveau wird über die gesamte Spielzeit beibehalten, und fordert u.a. mit 'Son Of A Fridge', 'Masters Of Farces', sowie dem Kult verdächtigen 'The Metal Lady Boy' – auf dem sich Metal Queen DORO die Ehre als Gastsänger in gibt – noch weitere Nackenbrecher zu Tage. Alles in allem eine mörderisch starke TANKARD Scheibe, mit fettem Sound und einem Artwork, das alle Metallerherzen höher schlagen lässt. Empfohlen sei vor allem die Digipak Variante mit Bonus DVD, die einen Klassiker-Set vom „70.000 Tons Of Metal“ Festival, samt Impressionen und Interviews enthält. Zum Wohle!
Leopold Lukas

CD 1
Trackliste Dauer
1 - Rapid fire (A tyrant's elegy) 5:12
2 - A girl called Cerveza 4:14
3 - Witch-hunt 2.0 5:42
4 - Masters of farces 4:08
5 - The metal ladyboy 4:59
6 - Not one day dead (but mad one day) 4:01
7 - Son of a fridge 5:53
8 - Fandom at random 5:27
9 - Metal magnolia 5:07
10 - Running on fumes 5:30
CD 2
Trackliste Dauer
1 - A girl called Cerveza (Video Clip)
2 - Zombie attack
3 - 70.000 tons of metal-cruise
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
    • TESTAMENT Dark roots of earth
    • TESTAMENT
    • Dark roots of earth
    • CD-Digi + DVD - 18,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • TANKARD Chemical invasion
    • TANKARD
    • Chemical invasion
    • CD - 9,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • TANKARD Two faced
    • TANKARD
    • Two faced
    • CD - 9,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • LINGUA MORTIS ORCHESTRA LMO
    • LINGUA MORTIS ORCHESTRA
    • LMO
    • CD-Digi + DVD - 18,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • RHAPSODY, LUCA TURILLI'S Ascending to infinity
    • RHAPSODY, LUCA TURILLI'S
    • Ascending to infinity
    • CD-Digi + DVD - 7,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • THRESHOLD March of progress
    • THRESHOLD
    • March of progress
    • CD-Digi - 7,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • FLOTSAM AND JETSAM The cold
    • FLOTSAM AND JETSAM
    • The cold
    • CD - 3,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • TANKARD The tankard / Aufgetankt
    • TANKARD
    • The tankard / Aufgetankt
    • CD - 9,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • FORBIDDEN Omega wave
    • FORBIDDEN
    • Omega wave
    • CD - 3,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
Das könnte Dich auch interessieren
    • TANKARD Open all night - Reloaded
    • TANKARD
    • Open all night - Reloaded
    • DVD - 18,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • TANKARD Fat, ugly & still (a)live
    • TANKARD
    • Fat, ugly & still (a)live
    • 2DVD - 19,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • TANKARD Zombie attack BLACK VINYL
    • TANKARD
    • Zombie attack BLACK VINYL
    • LP - 15,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • TANKARD Born with a beer in my hands
    • TANKARD
    • Born with a beer in my hands
    • TS 4XL - 19,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • TANKARD The morning after BLACK VINYL
    • TANKARD
    • The morning after BLACK VINYL
    • 2LP - 17,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • TANKARD R.I.B.
    • TANKARD
    • R.I.B.
    • Patch - 3,50 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • TANKARD R.I.B.
    • TANKARD
    • R.I.B.
    • Backpatch - 7,50 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • TANKARD R.I.B.
    • TANKARD
    • R.I.B.
    • Bandana - 6,66 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • TANKARD Kings of beer bestickt
    • TANKARD
    • Kings of beer bestickt
    • Beanie - 12,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
Währung