SEPULTURA

The Roadrunner albums: 1985-1996

39,99 EUR

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Für diesen Artikel gibt es 160 Blasts!

SEPULTURA - The Roadrunner albums: 1985-1996
  • CD-Boxset - 39,99 EUR
  • Artikelnummer:257103
  • Format:CD-Boxset
  • Genre:Thrash Metal
  • Verfügbarkeit:

Mehr von SEPULTURA

Enthält die SEPULTURA Klassiker "Bestial devastation", "Morbid visions", "Schizophrenia", "Beneath The Remains", "Arise", "Chaos A.D." und "Roots" auf sechs CDs!

Mehr Info:

SEPULTURA The Roadrunner Albums

6-CD-Box der einflussreichen Metaller aus Brasilien
aus den Roadrunner Jahren 1985 bis 1996

Sie brachten frischen Wind in den Metal und schlugen ein wie ein Orkan: Mit der packenden Stimme Max Cavaleras, der schnell zu einer der großen Helden der Metal-Szene werden sollte, sorgten SEPULTURA (zu Deutsch: „Grab“) dafür, dass Südamerika unüberhörbar auf die Landkarte der Brachialriffs gestempelt wurde. In den achtziger und neunziger Jahren kletterten sie unaufhaltsam nach oben und veröffentlichten auf Roadrunner Records gleich mehrere Meilensteine des Metal. 1984 von Max und Igor Cavalera im brasilianischen Belo Horizonte gegründet, erreichten die Verkäufe ihrer heute durchweg als Klassiker gehandelten Alben weltweit schnell die Millionenmarke. Die geballte Rückschau auf ihre erfolgreichsten Jahre, The Roadrunner Albums, erscheint am 27. Januar 2017 als 6-CD-Paket und wird als 6-CD-Box auch auf Vinyl erscheinen, wobei jede Scheibe eine andere Farbe tragen wird.

The Roadrunner Albums 1985-1996 umfasst die Debüt-EP Bestial Devastation und die ersten sechs Studioalben Morbid Visions (1986), Schizophrenia (1987), Beneath The Remains (1989), Arise (1991), Chaos A.D. (1993) und Roots (1996). Die Alben stellen die elfjährige Evolution von Groove und Aggression heraus, die das Markenzeichen von SEPULTURA wurden. Den Anfang macht die EP Bestial Devastation, die 1985 als Split-EP erschien und deren fünf SEPULTURA-Tracks später als Bonustracks auf das Debüt-Album Morbid Visions gekoppelt wurden. Das Album enthielt u.a. „Troops of Doom“, das in den folgenden Jahren zum Kern ihrer Live-Shows wurde.

1987 stieß der Gitarrist Andreas Kisser zu den Cavalera-Brüdern und Bassmann Paulo Xisto Pinto Jr. und spielte mit ihnen zusammen Schizophrenia ein, das den Black Metal-Wurzeln der Band eine gute Portion Thrash hinzufügte, der das Folgealbum Beneath The Remains zu einem Thrash Metal-Klassiker werden ließ. Die Reihe der kraftvollen Alben setzte sich 1991 mit Arise fort, das unter anderem den Fan-Favoriten „Dead Embryonic Cells“ präsentierte. Arise wurde aufgrund der weltweiten Verkaufszahlen mit Platin ausgezeichnet wurde und ging als erstes SEPULTURA-Album auch in die deutschen Charts.

Auf den zwei weiteren Alben der Box erforschten SEPULTURA weitere Spielarten des Metal. so widmete sich die Band auf Chaos A.D. (D #11) verstärkt dem Groove Metal, insbesondere auf der ersten Single „Refuse/Resist“. Auf Roots, das in Deutschland die Top-10 erreichte, brachten SEPULTURA ihre brasilianischen Wurzeln ins Spiel, vor allem auf den Songs „Itsári“ und „Ratamahatta“. Von dem Album wurden seit 1996 weltweit mehr als zwei Millionen Exemplare verkauft.
Nach Roots verließ Cavalera die Band und gründete die nicht minder kultige Band Soulfly.

Disc 1
Tracklist Dauer
1 - Morbid Visions 3:25
2 - Mayhem 3:17
3 - Troops Of Doom 3:23
4 - War 5:34
5 - Crucifixion 5:04
6 - Show Me The Wrath 3:54
Alle Tracks anzeigen
Disc 2
Tracklist Dauer
1 - Intro 0:32
2 - From The Past Comes The Storms 4:56
3 - To The Wall 5:38
4 - Escape To The Void 4:41
5 - Inquisition Symphony 7:15
6 - Screams Behind The Shadows 4:50
Alle Tracks anzeigen
Disc 3
Tracklist Dauer
1 - Beneath The Remains 5:14
2 - Inner Self 5:10
3 - Stronger Than Hate 5:53
4 - Mass Hypnosis 4:25
5 - Sarcastic Existence 4:46
6 - Slaves Of Pain 4:04
Alle Tracks anzeigen
Disc 4
Tracklist Dauer
1 - Arise 3:18
2 - Dead embryonic cells 4:52
3 - Desperate Cry 6:41
4 - Murder 3:26
5 - Subtraction 4:47
6 - Altered State 6:34
Alle Tracks anzeigen
Disc 5
Tracklist Dauer
1 - Refuse / Resist 3:19
2 - Territory 4:47
3 - Slave New World 2:55
4 - Amen 4:27
5 - Kaiowas 3:43
6 - Propaganda 3:33
Alle Tracks anzeigen
Disc 6
Tracklist Dauer
1 - Roots Bloody Roots 3:32
2 - Attitude 4:15
3 - Cut-Throat 2:44
4 - Ratamahatta 4:30
5 - Breed Apart 4:01
6 - Straighthate 5:21
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von
Das könnte dich auch interessieren: