AXEL RUDI PELL

Circle of the oath


49,99 EUR

oder 19996 Blasts!

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Für diesen Artikel gibt es 200 Blasts!

AXEL RUDI PELL - Circle of the oath
In den Warenkorb
  • Artikelnummer:192414
  • Format:CD-Boxset
  • Genre:Hardrock
  • Verfügbarkeit:

Mehr von AXEL RUDI PELL

Das edle Boxset (im Format 35 x 35 cm) ist auf 1000 Stück limitiert und enthält die blau-marmorierte Doppel-LP, den Digipack inkl. Bonus-Live Track und Poster, ein weiteres exklusives Poster, Postkarte, Sticker, ein exklusives Mousepad und enen exklusiven lasergravierten Kugelschreiber.

Mehr Info:

Pells Karriere begann 1980 mit der Formation STEELER, einer Band, die von ihrem kommerziell erfolgreichsten Werk "Strike Back" mehr als 30.000 Exemplare verkaufen konnte und 1988 ihr viertes und letztes Album "Undercover Animal" veröffentlichte. Im November des gleichen Jahres formierte Pell mit Jörg Deisinger (Ex- Bonfire), Schlagzeuger Jörg Michael, Bassist Thomas Smuszynski (Ex- U.D.O.) und dem amerikanischen Sänger Charlie Huhn (TED NUGENT, GARY MOORE, VICTORY) seine eigene Band. Bereits ein Jahr später stand mit "Wild Obsessions" das Debütalbum in den Geschäften, gefolgt von "Nasty Reputation", für das Pell den US-Frontmann Rob Rock (M.A.R.S, IMPELLITERIi) verpflichtete, der jedoch schon auf der anschließenden Deutschlandtournee durch den ehemaligen MALMSTEEN-Sänger Jeff Scott Soto ersetzt wurde. Mit Soto als neues Bandmitglied untermauerte das dritte Album "Eternal Prisoner" (1992) nachhaltig, dass die Gruppe von Beginn an einen eigenen, unverwechselbaren Stil gefunden hatte. Im darauf folgenden Jahr veröffentlichte Pell "The Ballads", ein Album mit seinen gelungensten Rock-Balladen. Mit "Between The Walls" (1994) und dem Live-Album "Made In Germany" hielt der Bochumer auch in der post-Grunge Ära unbeirrbar an seinem typischen Stil fest. Das folgende "Black Moon Pyramid" (1996) konnte sich als zweites Pell-Album in Folge in den deutschen Albumcharts platzieren. Mit einem thematisch durchgehenden Konzept über übersinnliche Geschichten kam ein Jahr später das achte Opus "Magic" in die Läden. Auch "Magic" verzeichnete eine Charts-Notierung, gefolgt von "Oceans Of Time", dem bis dato meistverkauften Album der Axel Rudi Pell-Band, und der Fortsetzung des Balladenkonzeptes ("The Ballads II", 1999). Nach dem Ausstieg von Jeff Scott Soto heuerte Pell für die Produktion von "Oceans Of Time", "The Ballads III" und die 2000er Veröffentlichung "Masquerade Ball" den amerikanischen Sänger Johnny Gioeli (Ex- Hardline) an, der mit seiner charakteristischen Stimme anschließend auch "Shadow Zone" (2002) und "Kings & Queens" (2004) nachhaltig veredelte. Mit "Mystica" (2006) und dem Cover-Werk "Diamonds Unlocked" schlossen sich zwei weitere Klassewerke an. Das Studioalbum "Tales Of The Crown" (2008) überraschte mit einigen Neuerungen und schaffte es bis auf Platz 41 der deutschen Albumcharts. Ein ähnlicher Siegeszug wiederholte sich mit "The Crest" (2010), welches auf Platz 22 in die deutschen Charts einstieg. "The Ballads IV" (2011) stieg auf Platz 29 ein und enthielt die Single "Hallelujah", zu der auch ein Video gedreht wurde. Nun steht "Circle Of The Oath" in den Startlöchern und wird keinen Fan enttäuschen. Pell at it`s best!

CD 1
Tracklist Dauer
1 - THE GUILLOTINE SUITE (INTRO) 1:52
2 - GHOST IN THE BLACK 4:36
3 - RUN WITH THE WIND 4:42
4 - BEFORE I DIE 4:29
5 - CIRCLE OF THE OATH 9:20
6 - FORTUNES OF WAR 5:19
Alle Tracks anzeigen
CD 2
Tracklist Dauer
1 - THE GUILLOTINE SUITE (INTRO) 1:52
2 - GHOST IN THE BLACK 4:36
3 - RUN WITH THE WIND 4:42
4 - BEFORE I DIE 4:29
5 - CIRCLE OF THE OATH 9:20
6 - FORTUNES OF WAR 5:19
CD 3
Tracklist Dauer
1 - BRIDGES TO NOWHERE 7:10
2 - LIVED OUR LIVES BEFORE 6:31
3 - HOLD ON TO YOUR DREAMS 5:47
4 - WORLD OF CONFUSION (THE MASQUERADE BALL PT. II) 9:30
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von
Das könnte dich auch interessieren:
Währung