Zurück zur Artikelübersicht

EPICA

The classical conspiracy

Artikelnummer:
158858
Format:
2CD
Genre:
Gothic, Symphonic Metal

Mehr von EPICA

15,99 EUR

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

oder 2796 Blasts!

Beim Kauf dieses Artikels erhältst Du
56 Blasts! Infos zu Blasts!-Punkte


In den Warenkorb
  • 2CD - 15,99 EUR
  • 96847
    (Aktueller Artikel) 2CD - 15,99 EUR
Interview

Fluch und Segen der Technik
Sechs Bandmitglieder unter einen Hut zu bekommen, kann mitunter schon recht anstrengend sein. Wenn jedoch gleich 76 Musiker auf einer Bühne stehen, die zudem noch in völlig verschiedenen Genres aktiv sind, scheint das Chaos vorprogrammiert. EPICA meisterten die Herausforderung mit Bravour und lassen ihre Fans jetzt in Form des Doppelalbums »The Classical Conspiracy« an ihrer Meisterleistung teilhaben.
"Wir kamen eine Woche vor dem Konzert in Miskolc an und probten die komplette Show täglich ungefähr vier Stunden lang", rechnet Frontschönheit Simone Simons vor. "Das Orchester war so mächtig, dass es mich fast umgehauen hat, und gleichzeitig kam ich mir so winzig vor, weil wir nur zu sechst sind und einem 40-köpfigen Orchester und einem 30-köpfigen Chor gegenüberstanden. In jedem Fall markiert das einen weiteren Meilenstein in der EPICA-Historie, und ich freue mich schon jetzt darauf, ein solches Gastspiel in einem anderen Land zu wiederholen, da für einige unserer Fans die Reise nach Ungarn zu weit gewesen wäre." Im Fall einer erneuten Aufführung könnte sich die Vokalistin auch ihren Wunsch erfüllen, noch mehr klassische Stücke zu interpretieren. Zwar verlieh sie 'Ombra Mai Fu' und 'Stabat Mater Dolorosa' mit ihrem glockenhellen Sopran anmutige Eleganz, ansonsten musste sie jedoch mangels Zeit für ausgiebigere Proben ihren Jungs das Feld überlassen und sich mit den gewohnten EPICA-Kompositionen begnügen. Deren Auswahl erfolgte im Hinblick auf das Publikum allerdings mit besonderer Sorgfalt. "Da wir die einzige Metal-Combo bei einem Klassikfestival waren, glaubte der Veranstalter, dass die Zuschauer mit unserem Material und insbesondere mit Grunts vermutlich nicht vertraut sind", lacht der zierliche Rotschopf. "Wir beschlossen also, das Ganze etwas sanfter aufzuziehen, aber dennoch herrschte ein gewisses Chaos, denn als wir zu spielen begannen, stürmten die EPICA-Fans aus den ersten Reihen zum Bühnenrand, um Fotos zu schießen. Die Klassikanhänger blieben hingegen bis zum Ende auf ihren Stühlen sitzen, wie es bei einer Aufführung klassischer Werke im Theater üblich gewesen wäre."
Um den Genre-Crossover wenigstens auf der Bühne harmonisch zu gestalten, wurden die EPICA-Stücke von Simones Freund und KAMELOT-Keyboarder Oliver Palotai in akribischer Kleinarbeit für den Orchestereinsatz umgeschrieben. "Auf unseren Platten setzen wir ja Samples ein, die nun für ein reales Ensemble quasi übersetzt werden mussten. Das bedeutete sehr viel Arbeit und dauerte fast zwei Monate", erklärt Simone, die sich nach ihrer dramatischen MRSA-Infektion im vergangenen Jahr wieder bester Gesundheit erfreut. "Da Oliver Halbungar ist und die ungarische Sprache beherrscht, war er außerdem bei den Proben und der Show dabei – sozusagen als unser Dolmetscher." Mit Verständigungsschwierigkeiten hatten die Holländer also nicht zu kämpfen, wohl aber mit diversen technischen Ausfällen. Unter anderem versagte Simones Mikrophon ab und an seinen planmäßigen Einsatz, weshalb kleinere Parts nachträglich im Studio noch einmal eingesungen werden mussten. "Wir wollten aber auf gar keinen Fall das ganze Material neu aufnehmen, wie manche Kapellen das tun", stellt Simone klar. "Es war uns wichtig, kleinere Fehler zu belassen und so das Live-Feeling zu bewahren. Und Ariëns Drums sind überhaupt nicht nachbearbeitet, weil er tatsächlich derart perfekt spielt. Er ist für uns wie ein Hauptgewinn im Lotto." Einen ebenso tadellosen Eindruck hinterließ der am Konservatorium ausgebildete Teufelstrommler Ariën van Weesenbeek während der Aufnahmen zum nächsten Studioalbum, an dem EPICA in den vergangenen Monaten einer liebgewordenen Tradition folgend zusammen mit Stammproduzent Sascha Paeth in Wolfsburg arbeiteten. Trotz der beeindruckenden Erfahrung mit einem "echten" Orchester will das Sextett jedoch auf CD weiterhin im Computer archivierte Arrangements einsetzen. "Samples sind heutzutage kaum noch von realen Instrumenten zu unterscheiden. Diese wurden immerhin ursprünglich von einer, sagen wir echten Violine erzeugt und anschließend digitalisiert", legt Fräulein Simons dar. "Ein reales Orchester hat zudem den Nachteil, dass Details im Nachhinein nicht mehr verändert werden können. Außerdem sind die Aufnahmen deutlich kostspieliger und nehmen mehr Zeit in Anspruch. Und ungeschulte Ohren würden sowieso keinen Unterschied hören."
Daniela Sickinger

CD 1
Trackliste Dauer
1 - Palladium (Live) 3:46
2 - Dies Irae (Live) 2:15
3 - Ombra Mai Fu (Live) 3:06
4 - Adagio (Live) 9:02
5 - Spiderman Medley (Live) 4:16
6 - Presto (Live) 3:08
7 - Montagues & Capulets (Live) 2:11
8 - The Imperial March (Live) 3:25
9 - Stabat Mater Dolorosa (Live) 4:31
10 - Unholy Trinity (Live) 3:11
11 - In The Hall Of The Mountain King (Live) 3:11
12 - Pirates Of The Caribbean (Live) 6:44
13 - Indigo (Live) 2:04
14 - The Last Crusade (Live) 4:18
15 - Sensorium (Live) 5:06
16 - Quietus (Live) 4:22
17 - Chasing The Dragon (Live) 8:03
18 - Feint (Live) 4:34
CD 2
Trackliste Dauer
1 - Never Enough (Live) 5:37
2 - Beyond Belief (Live) 5:29
3 - Cry For The Moon (Live) 7:44
4 - Safeguard to Paradise (Live) 3:59
5 - Blank Infinity (Live) 4:45
6 - Living A Lie (Live) 5:24
7 - The Phantom Agony (Live) 10:30
8 - Sancta Terra (Live) 5:11
9 - Illusive Consensus (Live) 5:45
10 - Consign To Oblivion (Live) 12:06
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
    • EPICA Requiem for the indifferent
    • EPICA
    • Requiem for the indifferent
    • CD-Digi - 16,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • EPICA The divine conspiracy
    • EPICA
    • The divine conspiracy
    • CD - 14,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • EPICA Design your universe
    • EPICA
    • Design your universe
    • CD - 14,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • INDICA A way away
    • INDICA
    • A way away
    • CD + DVD - 4,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • MAYAN Quarterpast
    • MAYAN
    • Quarterpast
    • CD - 4,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • NIGHTWISH Imaginaerum
    • NIGHTWISH
    • Imaginaerum
    • 2CD-Digi - 7,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • CANDLEMASS King of the grey islands
    • CANDLEMASS
    • King of the grey islands
    • CD-Digi - 4,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • RAGE Full moon in St. Petersburg STEELBOOK
    • RAGE
    • Full moon in St. Petersburg STEELBOOK
    • 2DVD + CD - 12,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • TAROT Gravity of light
    • TAROT
    • Gravity of light
    • CD - 4,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
Das könnte Dich auch interessieren
    • EPICA This is the time
    • EPICA
    • This is the time
    • 7"EP - 5,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • EPICA The divine conspiracy
    • EPICA
    • The divine conspiracy
    • CD - 14,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • EPICA Design your universe
    • EPICA
    • Design your universe
    • HSW ZIP XL - 39,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • EPICA Requiem for the indifferent SHERPA
    • EPICA
    • Requiem for the indifferent SHERPA
    • HSW ZIP S - 44,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • EPICA Indifferent
    • EPICA
    • Indifferent
    • TS S - 14,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • EPICA Indifferent
    • EPICA
    • Indifferent
    • TS XL - 14,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • EPICA Indifferent
    • EPICA
    • Indifferent
    • TS M - 14,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • EPICA Indifferent
    • EPICA
    • Indifferent
    • TS L - 14,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • EPICA Retrospect
    • EPICA
    • Retrospect
    • Button - 0,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
EPICA - The classical conspiracy
Dein Warenkorb
Währung