SAXON

The eagle has landed Part 3


11,99 EUR

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

oder 4796 Blasts!

Für diesen Artikel gibt es 48 Blasts!

SAXON - The eagle has landed Part 3
In den Warenkorb
  • DDIGI - 11,99 EUR
  • 95670
    (Aktueller Artikel)
    DDIGI - 11,99 EUR
  • Artikelnummer:134843
  • Format:2CD-Digi
  • Genre:Heavy/True/Power/Speed Metal
  • Verfügbarkeit:

Mehr von SAXON

Der Titel lässt ja wohl keine Fragen offen, oder?

Aus dem BLAST!-Magazin:

Bereits Saxons Debüt im Jahre 1979 deutete an, welch roher Diamant sich da auf den Weg machte. Das Zweitwerk Wheels Of Steel entwickelte sich zum Megaseller, fortan tourten Saxon in der ganzen Welt. Der Nachfolger Strong Arm Of The Law und speziell das mit Doppelplatin ausgezeichnete Denim And Leather (1981) manifestierten noch weiter Saxon grandiosen Ruf. Es folgten Touren in Amerika, ein Auftritt beim ´Monsters Of Rock`-Festival in Donnington sowie das Live-Album The Eagle Has Landed (1982), das der ´Melody Maker` als „eines der besten Live-Platten der Dekade“ lobte. Mit Power And Glory (1983) erschien ein weiterer Klassiker, der besonders in Amerika für Aufsehen sorgte. Mit dem gen US-Radiocharts tendierenden Crusader (1984) wurden vereinzelt Stimmen laut, die Saxons Hinwendung ins Mainstream-Fahrwasser kritisierten. Insbesondere an Innocence Is No Excuse schieden sich die Geister. „Unser Def Leppard-Album“, charakterisierte Biff später einmal das außerordentlich melodische Machwerk. Auch Rock The Nation und Destiny stießen auf lediglich verhaltene Zustimmung. „Die Plattenfirma und unser Management versuchten uns noch stärker für den amerikanischen Markt zu trimmen“, erklärt Biff den Saxon-Sound jener Tage. Nach einer zweijährigen Pause meldete sich die Band im Jahre 1990 dann mit neuem Plattenvertrag und dem glänzenden Comeback Solid Ball Of Rock eindrucksvoll zurück. Die beiden folgenden Werke Forever Free und Dogs Of War sowie die dazugehörigen Tourneen hielten die Band weiterhin auf Trab, ihre exzellente Bühnen-Reputation konnten Saxon weiter ausbauen. Mit dem ´96er Live-Album The Eagle Has Landed II, dem ein Jahr später folgenden Unleash The Beast sowie Metalhead bereiteten sich Saxon erfolgreich auf die bevorstehende Jahrtausendwende vor und legten anschließend mit Killing Ground, dem Best Of-Album Heavy Metal Thunder, dem grossartigen Studioalbum Lionheart sowie der ersten DVD The Saxon Chronicles kräftig nach. Jetzt also folgt das Doppel Live Album The Eagle Has Landed Pt. III, das neueste Werk einer Band, in der tatsächlich das Herz eines Löwen schlägt.

Line-Up:

Biff Byford - vocals
Paul Quinn - guitar
Doug Scarratt - guitar
Nibbs Carter - bass

Jörg Michael - drums (recordings in 2004)
Nigel Glockler - drums (recordings in 2005)

Review

Heavy Metal
142:13 Min.

Der Britenadler landet wieder…
Zum dritten Mal präsentieren uns SAXON ein Livealbum unter dem Titel ‚The Eagle Has Landed’ und dieser Doppelpack verdiente die Bezeichung „live“ wie kaum ein anderes. Obwohl die insgesamt 32 Tracks in verschiedenen Städten wie Stockholm, Nürnberg, Hamburg, Berlin, Fulda, Kiel, Paris, London und Wacken aufgenommen wurden, klingt hier alles absolut authentisch und aus einem Guß. Und in Sachen Songauswahl haben sich Biff und seine Sachsen wirklich Mühe gegeben. Auf der ersten CD bekommen wir die alten Klassiker aus den Anfangsjahren der Band in Serie um die Ohren gehauen, und SAXON haben es sich verkniffen, ihre großen Hits herunterzunudeln. Klar, ‚Wheels Of Steel’ und ‚Crusader’ dürfen nicht fehlen, aber sonst setzt man eher auf selten gehörtes wie ‚Redline’, ‚Frozen Rainbow’ oder ‚Stallions Of The Highway’ – übrigens alle von Rückkehrer Nigel Glockler eingetrommelt, der es damit auch auf alle ‚The Eagle Has Landed’-Teile geschafft hat. Der zweite Silberling konzentriert sich dagegen auf den Stoff der letzten 15 Jahre, und da die Aufnahmen von ‚Lionheart’, ‚Unleash The Beast’ oder ‚Solid Ball Of Rock’ von 2004 stammen, sitzt hier noch Interimsdrummer Jörg Michael am Schlagzeug. Keine Frage, für SAXON-Fans ist auch ‚The Eagle Has Landed Pt. 3’ ein Pflichtkauf, und wenn die Band weiterhin so im Saft steht wie hier, dann können wir uns schon auf Teil 4 im Jahr 2016 freuen…
Martin Römpp

CD 1
Tracklist Dauer
1 - This town rocks 4:53
2 - Backs to the wall 3:28
3 - Redline 4:01
4 - Stand up and be counted 3:26
5 - Never surrender 3:33
6 - Frozen rainbow 6:49
Alle Tracks anzeigen
CD 2
Tracklist Dauer
1 - The return 1:41
2 - Lionheart 6:04
3 - Man and machine 3:30
4 - Beyond the grave 4:55
5 - Searching for atlantis 5:40
6 - To live by the sword [Part I] 2:04
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von
Das könnte dich auch interessieren:
Seite von
  • SAXON Rock the nations REMASTERED SAXON
    Rock the nations REMASTERED
    CD - 9,99 EUR
  • SAXON Wheels of steel REMASTERED SAXON
    Wheels of steel REMASTERED
    CD - 9,99 EUR
  • SAXON Innocence is no excuse REMASTERED SAXON
    Innocence is no excuse REMASTERED
    CD - 9,99 EUR
  • SAXON Power and the glory REMASTERED SAXON
    Power and the glory REMASTERED
    CD - 9,99 EUR
  • SAXON Saxon REMASTERED SAXON
    Saxon REMASTERED
    CD - 9,99 EUR
  • SAXON Denim & Leather REMASTERED SAXON
    Denim & Leather REMASTERED
    CD - 9,99 EUR
  • SAXON Unplugged and strung up SAXON
    Unplugged and strung up
    2LP - 21,99 EUR
  • SAXON Warriors of the road - Chronicles Part II SAXON
    Warriors of the road - Chronicles Part II
    2Blu-ray + CD - 24,99 EUR
  • SAXON Warriors of the road - Chronicles Part II SAXON
    Warriors of the road - Chronicles Part II
    2DVD + CD - 19,99 EUR
Währung