EPICA

The quantum enigma

ACHTUNG: Limitiert – nur so lange Vorrat reicht!


18,99 EUR

oder 7596 Blasts!

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Für diesen Artikel gibt es 152 Blasts!

EPICA - The quantum enigma
In den Warenkorb
  • Artikelnummer:227570
  • Format:2CD-Digi
  • Genre:Symphonic Metal
  • Verfügbarkeit:

Mehr von EPICA

Die limitierte Erstauflage kommt im Digibook inkl. Akkustik-Bonus-CD.

Mehr Info:

Eine Band, die wie EPICA weltweiten Erfolg und Anerkennung genießt, hätte eigentlich jeden Grund, sich auf den eigenen Lorbeeren auszuruhen und auf die eigene “Erfolgsformel” zu setzten. Aber, wie es die Fans rund um den Globus wissen, waren EPICA nie eine Band, die auf Nummer Sicher geht und sie nehmen das gleiche Album nie ein zweites Mal auf.
EPICA haben sich ihren Ruf als Speerspitze des Symphonic Metal hart erarbeitet, indem sie Erwartungen stets übertroffen und die Grenzen des Genres immer weiter gezogen haben.

Dieses Frühjahr werden EPICA voller Stolz die nächste Stufe ihrer musikalischen Evolution enthüllen: »The Quantum Enigma«, ihr sechstes Studioalbum. Das ist EPICA, wie ihr sie noch nie zuvor gehört habt. »The Quantum Enigma« klingt überlebensgroß, mit meisterhafter Finesse werden hier teuflische Gitarren, engelsgleicher Gesang, eindrucksvolle Synthies, ein Schlagzeug, dass euch den Verstand wegpustet und natürlich abermals eine herausragende Gesangsleistung von Simone Simons vermischt. »The Quantum Enigma« ist gleichermaßen das bisher intensivste und emotionalste Werk der Band.

Mark Jansen führt die gewachsene Zusammenarbeit zwischen den Bandmitgliedern, die ebenfalls Leadgitarrist Isaac Delahaye, Keyboader Coen Janssen, Schlagzeuger Ariën van Weesenbeek und Bassist Rob van der Loo einschließt, als Hauptfaktor für das, was mit Sicherheit die bisher bissigste und vorrausschauenste Kreation von EPICA überhaupt sein wird. "Noch mehr als bei den vorherigen Alben ist »The Quantum Enigma« das Ergebnis einer gemeinsamen Anstrengung.

Auch wenn die grundlegenden Komponenten jedes Songs nach wie vor individuell von den Bandmitgliedern komponiert wurden, haben wir uns zusammengesetzt um bereits früh als Team an dem neuen Material zu arbeiten, haben die Songs in einer Live Umgebung gespielt, in der wir in eine mikroskopische (Quanten-) Welt voller kleiner Details abdrifteten, dutzende Amps, Snares und Mikros verglichen, um den Sound zu finden, der alle bisherigen Alben übertreffen würde. Ein zeitaufwendiges Experiment, aber die einzige Möglichkeit, unser Ziel zu erreichen: Ein Album zu erschaffen, das EPICA auf die nächste Ebene katapultiert.“

Die Bemühungen der Band, der künstlerischen Stagnation zu entkommen, setzten sich auch in der Wahl Mitstreiter im Hintergrund fort: Nachdem sie auf den vergangenen fünf Alben sehr erfolgreich mit Produzent Sascha Paeth (der weiterhin eine große Rolle während der Vorproduktion spielte) zusammenarbeiteten, haben sich EPICA für »The Quantum Enigma« den aufstrebenden Joost van den Broek in den Niederländischen Sandlane Recording Facilities an die Regler geholt. „Nach so vielen Jahren, kommst du einfach an einen Punkt, an dem du neue Methoden ausprobieren willst, um weiterhin motiviert zu bleiben und deine Musik und deinen Geist aufzufrischen. Dies war ein echter Wendepunkt für uns. Es war an der Zeit, aus unserem gewohnten Umfeld zu schreiten, um neue Horizonte zu ergründen. In Produzent Joost van den Broek haben wir genau die Person gefunden, die in der Lage war, das Beste aus uns rauszuholen, mit all seiner Geduld, guru-gleichem Können und unendlicher Energie.”

»The Quantum Enigma« markiert zudem die erste Kollaboration von EPICA und Mischer Jacob Hansen (VOLBEAT, HATESPHERE, AMARANTHE). "Jacob hat uns sehr beeindruckt, indem er der Band einen massiven Sound verlieh, ohne dabei die symphonischen und orchestralen Elemente zu vernachlässigen, die unserer Musik eine ganz eigene Klarfarbe geben. Jedes Detail findet sich in perfekter Balance im Mix ein und lässt EPICA roh und überragend klingen.“

Angesichts der grenzüberschreitenden Natur der Musik auf »The Quantum Enigma«, ist es nur angebracht, dass die Texte von der wohl wichtigsten Beweis der Quantenphysik, nämlich, dass unsere physische Umgebung direkt von unserem Bewusstsein beeinflusst wird, inspiriert sind. Wir sehen die Dinge nicht so, wie sie sind, sondern wie wir sind. Alles im Universum ist Energie und Energie wird vom Geist beeinflusst. Daher kontrolliert der Geist die Realität.
Die kopflastigen Themen spiegeln sich in den Texten sowohl von Mark Jansen, als auch Simone Simons wider. Letztgenannte bezeichnet »The Quantum Enigma« als die “Ergründung des Unterbewussten”.

Die Textkonzepte in Verbindung mit der unleugbaren Kraft der Musik, lassen »The Quantum Enigma« zu viel mehr, als einem einfachen Album, sondern zu einer Erfahrung werden. »The Quantum Enigma« wird am 02. Mai 2014 in Europa und am 13. Mai in Nord Amerika via Nuclear Blast erscheinen.

EPICA planen den Release mit intensive Touraktivitäten zu unterstützen und somit den Fans weltweit erneut ein unvergessliches Live Erlebnis zu bieten.

Aus dem Nuclear Blast-Magazin:

Die Krönung des bisherigen Schaffens
Seit Anbeginn ihrer Karriere hat die niederländische Symphonic Metal-Band durchweg gute bis starke Alben abgeliefert, aber mit ihrem sechsten Streich, »The Quantum Enigma«, setzen sie ihrem bisherigen Schaffen endgültig die Krone auf. Man spürt regelrecht den Ruck, der durch die Band gegangen ist, nachdem der Vorgänger »Requiem For The Indifferent« erstmals ein paar kritische Stimmen aufkommen ließ. EPICA wollten allen beweisen, dass sie sehr wohl noch fähig sind, sich zu steigern, um alle Kritiker umgehend wieder verstummen lassen. Das ist ihnen mit dem alles überragenden »The Quantum Enigma« auf beeindruckende Art und Weise gelungen. Es ist alles da, was EPICA ausmacht und noch so viel mehr: Die neuen Songs bündeln die Stärken der bisherigen Alben und garnieren diese mit den stärksten und eingängigsten Melodien, die man vom niederländischen Sextett jemals zu hören bekam. Songs wie 'The Second Stone', 'The Essence Of Silence', 'Sense Without Sanity – The Impervious Code', 'Unchain Utopia' oder 'Reverance – Living In The Heart' sind schon jetzt künftige Bandklassiker.
Samia Scheib

CD 1
Tracklist Dauer
1 - Originem 2:11
2 - The Second Stone 5:00
3 - The Essence Of Silence 4:47
4 - Victims Of Contingency 3:31
5 - Sense Without Sanity (The Impervious Code) 7:42
6 - Unchain Utopia 4:45
Alle Tracks anzeigen
CD 2
Tracklist Dauer
1 - Canvas Of Life (Acoustic Version) 4:51
2 - In All Conscience (Acoustic Version) 4:16
3 - Dreamscape (Acoustic Version) 4:13
4 - Natural Corruption (Acoustic Version) 4:48
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von
Das könnte dich auch interessieren:
Währung