Strings To A Web

RAGE

RAGE - Strings To A Web

Veröffentlicht am: 05.02.2010

Mit ihrem neuen Album « STRINGS TO A WEB » kommt die legendäre deutsche Hevy Metal Band RAGE mit einem Meisterstück zurück! Aufgenommen im „Twilight Hall Studion“ (BLIND GUARDIAN, SAXON) und produziert von Victor Smolski und seinem langjährigen Freund Charlie Bauerfeind ( HAMMERFALL, HELLOWEEN und mehr), wurde „STRINGS TO A WEB“ ein weiteres brilliantes Highlight in der Geschichte dieses außergewöhnlichen und einzigartigen Trios.

Es ist ein vielseitiges Album, das all die unterschiedlichen Facetten der Band, von echtem Heavy Metal, über klassische und progressive Gefilde, bis hin zu kraftvollen Thrash-Hymnen beinhaltet. „ STRINGS TO A WEB“ ist wie eine Reise durch die Geschichte der Band, die dieses Jahr ihren 25. Geburtstag feierte. Ein frisches, sowohl direktes als auch technisch angepasste Album voll von überwältigenden Emotionen und purer Magie. Im Laufe dieses Vierteljahrhunderts ging Rage durch viele Veränderungen, dennoch konnten sie immer ihre Wurzeln wahren und ihren unverwechselbaren Stil entwickeln.
Eins ist sicher: zweifellos ist Ihre derzeitige Aufstellung die stärkste und beste jemals. Peavy’s Stimme ist das Markenzeichen von Rage, gefolgt vom Gitarrenmagier Victor Smolski und Schlagzeuger André Hilgers, der dieses magische Trio abrundet. Geboten werden sowohl melodische Hymnen wie „Into The Light“ oder „Hunter And Prey“, als auch aggressive Tracks wie „Purified“ und „The Edge of Darnkess“.
Das Herz des Albums besteht aus einem 17 minütigen Lied namens „Empty Hollow“. Aufgeteilt in 5 Kapitel ein progressives und klassisches Meisterstück im Stil ihres „Lingua Mortis Suite“, nur emotionaler, reichhaltiger und majestätischer. Das Album wird am 5. Februar 2010 veröffentlicht, gefolgt von einer Headliner Tour einen Monat später. Ebenfalls veröffentlicht wird das Album als eine limitierte, zweiteilige Version mit einer hochauflösenden Bonus DVD mit 15 Songs.
Hauptteil ist die „Wacken“ Show von 2009, ein special „Best of“ mit vielen ihrer unvergänglichen Klassiker und exklusiver Gäste wie Schmier („Prayers Of Steel“, „Suicide“, „Down“), Hansi Kürsch („Set This World On Fire“, All I Want“, „Invisible Horizon“) und Rock-Königin Jen Majura („Lord Of The Flies“, „From The Cradle To The Grave“). Darüber hinaus gibt es noch mehr Live-Clips, gefilmt auf den „Masters of Rock“ und ihrer Show in Sofia 2009.
Zu guter Letzt wird die DVD mit einem Kurzfilm über Victors zweite faszinierende Leidenschaft abgerundet.

Tracklist Dauer
1 - The Edge Of Darkness 4:32
2 - Hunter And Prey 4:33
3 - Into The Light 4:24
4 - The Beggar´s Last Dime 5:42
5 - Empty Hollow 6:20
6 - Strings To A Web 3:54
7 - Fatal Grace 1:21
8 - Connected 2:53
9 - Empty Hollow (Reprise) 1:50
10 - Saviour Of The Dead 5:44
11 - Hellgirl 4:13
12 - Purified 3:48
13 - Through Ages 2:05
14 - Tomorrow Never Comes 3:41
Videos