Amber Galactic

THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA

THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA - Amber Galactic

Veröffentlicht am: 19.05.2017

Seite von

Nach vielen Jahren im Kampf gegen Nordwinde, Feuer, Wasser und Spaziergänge im Schatten des Blues, sind Nuclear Blast und THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA nun eine Partnerschaft eingegangen. Die Beziehung zwischen der Band und dem Label wird mit ihrer neuen LP »Amber Galactic« beginnen, die am 16.05.2017 veröffentlicht wird.

„Wir, das NIGHT FLIGHT ORCHESTRA, werden weiterhin die Grenzen des Classic Rocks sprengen. Wir werden mit unaufhörlich eingängigen Refrains; reichlich Soli; weiblichen Stimmen, die aus eurem Unbewussten zu kommen scheinen und mit Stimmungen, die außer uns kaum jemand verstehen wird, fortsetzen!
Werdet Ihr für uns da sein? Wir werden wahrscheinlich nicht für Euch da sein, aber seit wann ist es auch klassisch, wenn Rockstars öffentliche Personen sind? Wir sehen uns in den Videos, während den Shows und auf den Fahndungsfotos von Palm Springs!
Hochachtungsvoll,
THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA“



Björn Strid, der berühmt-berüchtigte Sänger von SOILWORK, hat sich um die Jahrtausendwende als einer der besten Metal-Sänger einen Namen gemacht. Was jedoch niemand erwartet hatte, war, dass sich hinter seinem Brustkorb aus Titan ein Classic Rock-Herz versteckt hatte.
Als er 2006 mit David Andersson, der damals Live-Session-Gitarrist für SOILWORK war, auf Tournee in den USA war, wusste er, dass er einen verwandten Geist gefunden hatte. Es mag passiert sein, als sie über die Brücken von AsburyPark in New Jersey fuhren, während Layla im Classic Rock-Radio lief, oder als sie eines Morgens betrunken von LA nach Palm Springs zu einem Radio-Interview fuhren um letztendlich Akustik-Versionen von WHITESNAKE zu spielen. Eigentlich weiß niemand so genau, was und wie es wirklich passiert ist. Aber auf einer dieser amerikanischen Autobahnen haben sie herausgefunden, dass sie eine Mission hatten: Eine Classic Rock-Band zu gründen und so zu spielen, wie gespielt werden soll!
Sharlee D'Angelo war schon lange ein Fan von Chris Glen und Dick Kemper. Während er bei Nacht hochkarätige Metal-Shows mit ARCH ENEMY spielte, dachte er in den frühen Morgenstunden über die Changes von David Hungates nach, manchmal mit einer Flasche Champagner, manchmal mit zwei Flaschen Champagner. Als David und Björn ihm eine dritte Flasche Champagner angeboten hatten, wenn er dafür im Gegenzug der neue abenteuerlustige Bass-Berater und Drahtzieher dieses Projektes werden würde, hatte er keine andere Wahl, als ja zu sagen.
Richard Larsson ist ein Ladies-Man. Er fährt einen Jaguar, hat ein braunes und ein grünes Auge und beschrieb sich selbst einmal als einen Semi-Psychopathen aus Südschweden. Abgesehen von diesen Qualitäten ist er jedoch auch ein Genie am Keyboard mit einer silberhaarigen Brust, die er nur allzu gerne präsentiert.
Der Schlagzeuger Jonas Källsbäck ist der Wahnsinnige der Truppe. Er trat schon einmal so betrunken, dass er kaum laufen konnte, einen Drum-Solo-Wettbewerb in Tokio an und gewann trotzdem. Er riss sich auf Zypern schon einmal seine Milz und erlebte schlechte Lebensbedingungen in Grönland. Dafür spielte er jedoch schon Schlagzeug zusammen mit den Drummern von MEAN STREAK und JUPITER SOCIETY. Kurz gesagt, er ist eine von Schwedens Geheimwaffen.
Sebastian Forslund ist ein musikalisches Wunderkind, das einfach zu gut war, um es nicht in der Band zu haben. Er ist ein kompetenter Schlagzeuger, Perkussionist, Gitarrist, Back-Up-Sänger und Songwriter, der schon seit dem Mix des ersten Albums mit an Bord ist. Er nahm aus einer Laune heraus an der ersten Live-Show von the NFO teil, bewaffnet mit nur einem Paar von Congas und einer Plastikkeule. Kurz darauf wurde er festes Mitglied der Band.

Und inmitten all dieser Begabung, dieses Wirbelwinds der Gefühle, dieses Urgespenstes von rohen, unverfälschten Gefühlen, stehen Björn Strid und David Andersson, die immer noch nicht ganz wissen, was damit zu tun ist. Björn kam vor kurzem aus einer Lou Gramm Reha und David hatte eine Behandlung für seine Tommy Bolin-Psychose hinter sich.

Tracklist Dauer
1 - Midnight Flyer 6:07
2 - Star Of Rio 4:34
3 - Gemini 4:17
4 - Sad State Of Affairs 4:50
5 - Jennie 4:32
6 - Domino 5:00
7 - Josephine 4:41
8 - Space Whisperer 4:34
9 - Something Mysterious 4:10
10 - Saturn In Velvet 7:26
11 - Just Another Night BONUS TRACK (limited edition digipak, vinyl) 4:52
12 - Fly Tonight (Never Rewind) BONUS TRACK (Japan only)
Videos