The Soundchaser Archives

RAGE

RAGE - The Soundchaser Archives

Veröffentlicht am: 23.05.2014

Was könnte es Besseres geben, um ihr 30. Bandjubiläum zu begehen, als in die eigene drei Dekaden umfassende Geschichte einer unvergleichlichen Metal Karriere einzutauchen – von den bescheidenen Anfängen in den frühen 1980ern und dem Debut »Prayers of Steel«, damals noch als AVENGER, über die blühenden 90er und deren Highlight in Form des 1996er Ausflug in die Welt der Klassik »Lingua Mortis«, bis hin in die jüngste Vergangenheit, in der RAGE sogar den dritten Platz beim “Bundesvision Songcontest” 2008 einheimsten und damit nur noch mehr ein viertel Jahrhundert in Stein meißelten!
Garniert mit bis dato 21 Alben und einigen Besetzungswechseln, ergibt das nicht einfach nur eine gewöhnliche deutsche Metal Combo, sondern die Zusammenkunft brillanter Musiker, die ihren Sound mit jeder kreativen Vision immer wieder neu erfinden. Oder einfach: RAGE!

Anno 2014 ist das Trio bestehend aus Peavy Wagner, Victor Smolski und André Hilgers weit vom Ruhestand entfernt und mit einem Blick in den eigenen Backkatalog offenbart sich gleich eine Serie von bisher unveröffentlichten Stücken, Demo Aufnahmen und Ideenfragmenten, die endlich umgesetzt werden. Die mit »The Soundchaser Archives« Sammlung erscheint mit zwei vollgepackten CDs am 23. Mai 2014 via Nuclear Blast.

Um euch eine erste Idee dessen zu geben, was ihr von »The Soundchaser Archives« erwarten dürft, gewährt die Band selbst einen ersten Einblick in alle 30 Songs, die auf dem Album enthalten sein werden:

CD1
01. ‘Anybody Home?’: “Das ist ein neu aufgenommener Song, den wir aus Ideen, die bei den »21« Sessions entstanden, geschrieben haben.”

02. ‘Mystery Trip’: “Bonus Track der europäischen Version von »Unity«.

03. ‘In Union’: “Ein Song, den Victor für »Into The Light« geschrieben hatte, was er zum 25jährigen Nuclear Blast Bestehen produziert hatte. Zu hören gibt es unsere erste Demo mit Peavys Pilotsgesangsaufnahme.“

04. ‘Long Hard Road’: “Als wir an »Carved In Stone« arbeiteten, haben wir im Studion geprobt und konnten daher neue Ideen direkt in guter Qualität aufnehmen. Das hier ist unsere allererste komplette Live Aufnahme.”

05. ‘Full Moon’ (International Version): “Dies ist ein Re-Mix der zahlreichen Versionen von diesem Song, die wir für die unterschiedlichen Version von »Speak Of The Dead« gemacht haben.”

06. ‘Nevermore’: “Diese erste Demoversion von diesem Song haben wir mit einem alten Achtspurgerät im Proberaum aufgenommen.”

07. ‘French Bourrée’: “Einige zeit, bevor wir »Soundchaser« aufgenommen haben, hatte Victor sein zweites Soloalbum »Majesty And Passion« rausgebracht, auf dem er Musik von Johann Sebastian Bach in seinem eigenen Stil interpretiert.”

08. ‘A Perfect Day’: “Ein weiterer Song, der für »Into The Light« geschrieben wurde.”

09. ‘Enough Is Enough’: “Das ist eine ganz frühe Version von diesem Song, die entstand, noch bevor wir eine richtige Demo aufgenommen haben.“

10. ‘Here Comes The Night’: “Ein Song, der von »Soundchaser« übrig geblieben ist.”

11. ‘Spiritual Awakening’: “Dies ist eine Demo Version von dem Song, den wir für »Ghost« geschrieben haben.”

12. ‘Lost In The Void’: “Noch einer von den »Carved In Stone« Demo Session.”

13. ‘The Missing Link’: “Ein weiterer Track von den »The Missing Link« Demos.”

14. ‘Another Kind Of Madness’: “Hier könnt ihr die erste Aufnahme von diesem Song hören, in einem komplett anderen Arrangement, wie es »Trapped!« geplant war.”

15. ‘Down To The Bone’: “Dieser Song entstammt der lange verlorenen AVENGER EP »Depraved To Black«, die ursprünglich auf einem kleinen Deutschen Label (Wishbone) 1985 erschien.”

CD2
01. ‘The Speed Of Sound’: “Ein weiterer neu aufgenommener Song, der aus verbliebenden Ideen entstand. Basiert auf dem, was für 1996 für »End Of All Days« geschrieben haben und nun mit neuen Ideen gepimpt ist.“

02. ‘Darkness turns to Light’: “Der zweite Bonustrack den wir für »Unity« aufgenommen haben. Bisher nur in Japan erhätlich.“

03. ‘Death Is Alive’: “Dieser Song wurde auch für »Into The Light« zum 25jährigen Nuclear Blast Jubiläum gesachrieben.”

04. ‘Gentle Murders’: “»Carved In Stone« demo session, part three.”

05. ‘From the Cradle To The Grave’: “Spezielle Version dieser Demo, aufgenommen für das »XIII« Album.”

06. ‘Refuge’: “»The Missing Link« Demos , Teil drei.”

07. ‘Fugue No. 5’: “Dieses Instrumentalstück stammt abermals von ohann Sebastian Bach und wurde von Victor Smolski neu aggangiert.”

08. ‘Last Goodbye’: “Dieser Song war schon in seiner Originalversion für die »Beyond The Wall« EP von 1992 ziemlich rar.”

09. ‘Dirty Wings’: “Noch ein Song, der vor den »Into The Light« Session« entstand.”

10. ‘The Pit And The Pendulum’: “Der letzte von den »Missing Link« Demos.”

11. ‘Waterfalls’: “Bisher unveröffentlicht.”

12. ‘Heads Off’: “Das ist eine Demoaufnahme von dem Song, der später ‘Brainsucker‘ genannt und DESTRUCTION´s Schmier eingesungen wurde.”

13. ‘Assorted By Satan’: “Der Song beginnt mit dem kompletten Intro, das Peavy auf einer klassischen Gitarre gespeilt hat und das auf der AVENGERS »Prayers Of Steel« nach der Hälfte ausfaded.

14. ‘Shame On You’: “Dieser Track entstand bei der zweiten Demosession zu »Trapped!«, die die Band im Proberaum aufgenommen hat.”

15. ‘Soundchaser’: “Endlich gibt es die erste Version vom »Soundchaser« Titeltrack zu hören.“

CD 1
Trackliste Dauer
1 - Anybody Home? 4:55
2 - Mystery Trip 4:16
3 - In Union 3:31
4 - Long Hard Road 4:41
5 - Full Moon (International Version) 4:53
6 - Nevermore 4:13
7 - French Bourée 4:11
8 - A Perfect Day 3:48
9 - Enough Is Enough 7:01
10 - Here Comes The Night 3:14
11 - Spiritual Awakening 3:43
12 - Lost In The Void 4:13
13 - The Missing Link 4:34
14 - Another Kind Of Madness 5:38
15 - Down To The Bone 5:01
CD 2
Trackliste Dauer
1 - The Speed Of Sound 3:14
2 - Darkness Turns To Light 5:03
3 - Death Is Alive 6:05
4 - Gentle Murders 3:49
5 - From The Cradle To The Grave 4:38
6 - Refuge 3:29
7 - Fugue No. 5 3:17
8 - Last Goodbye 4:26
9 - Dirty Wings 5:07
10 - The Pit And The Pendulum 3:56
11 - Waterfalls 6:24
12 - Heads Off 3:24
13 - Assorted By Satan 4:23
14 - Shame On You 5:01
15 - Soundchaser 5:14
CD 3
Trackliste Dauer
1 - Cleansed By Fire 13:04
2 - From The Cradle To The Grave 12:10
3 - Scapegoat 5:29
4 - The Devil's Bride 7:45
5 - Empty Hollow 8:11
6 - Lament 6:55
7 - Suite Lingua Mortis 8:02
8 - Witches' Judge 3:10
9 - Straight To Hell 5:40
zurück zur Bandübersicht