From Chaos To Eternity

RHAPSODY OF FIRE

RHAPSODY OF FIRE - From Chaos To Eternity

Veröffentlicht am: 17.06.2011

Ihnen gelang mit ihrem überragenden Debüt LEGENDARY TALES (1997) das, was nur die wenigsten Rock-Acts von Format für sich reklamieren können: Gitarrist Luca Turilli, Sänger Fabio Lione und Keyboarder Alex Staropli – der harte Kern von Rhapsody Of Fire – schufen sich eine eigene Nische, ein eigenes Genre: „Hollywood Metal“ beziehungsweise „Film Score Metal“. Denn ihr epischer Power Metal, der Elemente der Klassik und der Filmmusik, aber auch folkloristische Anleihen miteinander verbindet, ließ sich sonst in keine der herkömmlichen Schubladen einordnen. Dabei orientiert sich das Gitarrenspiel von Luca Turillis am virtuos-harmonischen spätbarocken Stil und dem darauf aufbauenden Neoklassizismus, während Alex Staropolis Keyboards oft die Funktion des Basso continuos übernehmen. Zusammen mit der Fantasy-Lyrik entsteht so ein einzigartiges Flair, das seinesgleichen sucht und das die Italiener mit der Zeit immer weiter perfektionierten. Stand um die Millenniumswende und auf Alben wie DAWN OF VICTORY (2000), RAIN OF A THOUSAND FLAMES (2001) oder POWER OF THE DRAGONFLAME (2002) noch die typisch-schwermetallische Aggression im Mittelpunkt des Sounds, so rückten ab 2004 – speziell auf Veröffentlichungen à la SYMPHONY OF ENCHANTED LANDS II: THE DARK SECRET (2004) und TRIUMPH OR AGONY(2006) – epische Elemente in den Vordergrund des Klangbilds, die schließlich in dem orchestralen THE FROZEN TEARS OF ANGELS (2010) ihren vorläufigen Höhepunkt fanden. Obwohl die Mannen aus dem Stiefelland den Schwung aus dieser ihrer 2010-er Produktion nahezu übergangslos für die Arbeiten an dem neuen Werk FROM CHAOS TO ETERNITY nutzten, kehrt jetzt eine Rückbesinnung auf entschieden rockigere Attitüden ein, ohne jedoch die selbst kreierte Genre-Schublade auch nur ansatzweise zu verlassen: „Wir fuhren den Bombast etwas zurück, ließen nun die Gitarren wieder mehr krachen, setzten die Akzente beim basischen Rock“, manifestiert Turilli die diesjährige Variation ihres „Film Score Metals“ und die Ausrichtung des neuen Werks, das darüber hinaus die seit dem Debüt immer wieder weitergeführte Fantasy-Saga vom Smaragd-Schwert nach 15 Jahren zu ihrem ultimativen Abschluss bringt. Als Erzähler konnte dabei einmal mehr Christopher Lee, Grandseigneur der Schauspielkunst, gewonnen werden, der im theatralischen Intro ’Ad Infinitum’ in die lyrische Materie einführt und außerdem durch das zwanzigminütige Magnum Opus ’Heroes Of The Waterfalls’ Kingdom’ – gleichzeitig abschließendes Kernstück des Albums, in dem erneut alle Register des symphonisch-epischen Hollywood-Metals gezogen werden – hindurch geleitet. Zwar erweist sich das in italienischer Sprache gesungene ’Tempesta Di Fuoco’ als klassisch-barocker Speed-Rocker, wie ihn Anhänger der Mannen aus dem Stiefelland von ihren Helden erwarten, und auch der hymnische Titeltrack mit seinen typischen, ausladenden Rhapsody-Chören verkörpert Film Score Metal in Reinkultur. Doch bereits ’Ghosts Of Forgotten Worlds’ entpuppt sich aufgrund der wuchtig-progressiven Gitarrenläufe und Fabios Geoff-Tate-mäßigigen Gesängen als erste Überraschung – ebenso wie ’Aeons Of Raging Darkness’, das wohl dank seines thrashigen Riffings eine der aggressivsten und härtesten Nummer nicht nur des Albums, sondern im gesamten Repertoire von Turilli, Lione & Co. abgeben dürfte, zumal Lione hier mit dezent Black-Metal-lastigen Vocals verblüfft. Dem gegenüber steht wieder Traditionelles wie die ebenfalls im romantischen Italienisch vorgetragene Mini-Oper ’Anima Perduta’, der geradlinige, aber immer wieder durch wuchtige, orchestrale Chöre förmlich explodierende Midtempo-Rocker ’I Belong To The Stars’ oder das rhythmisch akzentuierte ’Tornado’, das eine Brückenfunktion zwischen den dramatisch-epischen und aggressiv-rockigen Stilelementen im Sound der Italiener übernimmt. Während das Dreigestirn Turilli/Lione/Staropoli im Wesentlichen für die Recordings verantwortlich zeichnete, wurde der Mix in alt bewährter Weise – und frei nach dem Motto „never change a winning team“ - an Sascha Paeth und Michael „Miro“ Rodenberg in die Wolfsburger Gate Studios delegiert. Und auch wenn FROM CHAOS TO ETERNITY nicht mehr so orchestral veranlagt ausfällt wie sein Vorgänger: Rhapsody Of Fire gelang es in beeindruckender Weise, das selbst geschaffene Genre „Film Score Metal“ einmal mehr neu zu nuancieren und so ein Werk zu schaffen, das – wie all seine Vorgänger – den Test der Zeit mit „Summa cum Laude“ bestehen wird.

Trackliste
1 - Ad Infinitum
2 - From Chaos To Eternity
3 - Tempesta Di Fuoco
4 - Ghosts Of Forgotten Worlds
5 - Anima Perduta
6 - Aeons Of Raging Darkness
7 - I Belong To The Stars
8 - Tornado
9 - Heroes Of Waterfall’s Kingdom (I. Lo Spirito Della Foresta, II. Realm Of Sacred Waterfalls, III. Thanor’s Awakening, IV. Northern Skies Enflamed, V. The Splendour Of Angel’s Glory (A Final Revelation))
10 - Flash Of The Blade (DIGI bonus track)
'From Chaos To Eternity' im Nuclear Blast Online-Shop
    • RHAPSODY OF FIRE From chaos to eternity
    • RHAPSODY OF FIRE
    • From chaos to eternity
    • CD-Digi - 7,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • RHAPSODY OF FIRE From chaos to eternity
    • RHAPSODY OF FIRE
    • From chaos to eternity
    • CD - 7,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • RHAPSODY OF FIRE From chaos to eternity
    • RHAPSODY OF FIRE
    • From chaos to eternity
    • TS M - 8,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • RHAPSODY OF FIRE From chaos to eternity
    • RHAPSODY OF FIRE
    • From chaos to eternity
    • TS L - 8,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • RHAPSODY OF FIRE From chaos to eternity
    • RHAPSODY OF FIRE
    • From chaos to eternity
    • TS XL - 8,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • RHAPSODY OF FIRE From chaos to eternity
    • RHAPSODY OF FIRE
    • From chaos to eternity
    • TS XXL - 8,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • RHAPSODY OF FIRE From chaos to eternity
    • RHAPSODY OF FIRE
    • From chaos to eternity
    • TS 4XL - 12,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • RHAPSODY OF FIRE From chaos to eternity
    • RHAPSODY OF FIRE
    • From chaos to eternity
    • TS 5XL - 12,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • RHAPSODY OF FIRE From chaos to eternity
    • RHAPSODY OF FIRE
    • From chaos to eternity
    • Tasse - 8,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
zurück zur Bandübersicht