The Mystery Of Time

AVANTASIA

AVANTASIA - The Mystery Of Time

Veröffentlicht am: 29.03.2013

Seite von

Tobias Sammet kehrt mit einem neuen AVANTASIA-Monumentalepos zurück. „The Mystery Of Time“, so der Titel des Albums, stellt die erste Veröffentlichung von AVANTASIA seit der Anfang 2011 erschienenen Live-DVD „The Flying Opera“ dar (u.a. in Deutschland, Österreich und Schweden Platz 1 der Charts).

Zum sensationellen Comeback des Erfolgs-Projekts, dessen Ende Tobias im Rahmen einer Headlinershow auf dem prestigeträchtigen Wacken Open Air 2011 von der Bühne und vor laufenden TV-Kameras noch selbst verkündet hatte, sagt er:

„Wir hatten auf unserer Sommertour 2008 vor fast einer halben Million Menschen rund um den Globus gespielt, hatten uns durch Tourneen und harte Arbeit, völlig ohne Radio-Airplay in ganz Europa in den Charts nach vorne gekämpft und spielten schließlich auch noch als Hauptact auf den größten Rock-Festivals der Welt. Mir war schon vor jenem Abend in Wacken klar, dass die Luft nach oben langsam dünn werden würde und ich lieber ab sofort was anderes machen sollte, damit ich mir den etwaigen Weg nach unten erspare. Aber so einfach war das mit dem Aufhören dann doch nicht. Ich bin Künstler, ich hatte Ideen und verspürte schließlich den Drang weiterzumachen, allerdings nur unter der Bedingung, dass ich auch Neues ausprobieren durfte. Also heuerte ich ein Orchester an und versuchte, die verträumte und für harte Rockmusik im Allgemeinen nicht selbstverständliche märchenhafte Ausrichtung noch ein Stück weiter und extremer voranzutreiben. Eine echte ausgewachsene Rock-Oper wollte ich schreiben, inhaltlich verspielt und vielleicht sogar ein wenig durchgeknallt, aber es sollte doch für den Rocker nachvollziehbare, Männermusik‘ bleiben! Nur eben ein Stück opulenter und größer als bisher... Irgendwas zwischen Richard Wagner, Meat Loaf, Queen und einem Güterzug mit Höchstgeschwindigkeit!“

SPECIAL GUESTS Biff Byford (Saxon), Eric Martin (Mr. Big), Michael Kiske (ex-Helloween, Unisonic), Bruce Kulick (ex-KISS, ex-Meat Loaf), Ronnie Atkins (Pretty Maids), Arjen Lucassen (Ayreon, ex-Vengeance), Joe Lynn Turner (ex-Deep Purple, ex-Rainbow, ex-Yngwie Malmsteen)

Tracklist Dauer
1 - Spectres 6:09
2 - The Watchmakers' Dream 4:14
3 - Black Orchid 6:55
4 - Where Clock Hands Freeze 4:37
5 - Sleepwalking 3:52
6 - Savior In The Clockwork 10:40
7 - Invoke The Machine 5:32
8 - What's Left Of Me 5:08
9 - Dweller In A Dream 4:48
10 - The Great Mystery 10:02
Videos

Ähnliche Artikel