BURY TOMORROW

BURY TOMORROW haben sich schnell zu einer der spannendsten Bands auf dem Planeten entwickelt.

Das Debüt Album Portraits war ein erstklassiges Beispiel dafür, wie Metalcore gemacht werden sollte, welches geniale Geistesblitze beinhaltete, wie man es gewöhnlicherweise nur von weitaus älteren und erfahren Bands erwartet.

Mit einem Gleichgewicht aus Härte und Melodie haben BURY TOMORROW einen Sound geschmiedet, der so vernichtend und gleichzeitig so eingängig ist.

Seite von


In einem Genre voll von Durchschnittsbands, die Gesang und Screams mit identischen Effekten benutzen, sind BURY TOMORROW wie ein Atemzug frischer Luft.

Die Melodien sind reichhaltig und die rauchige Stimme von Gitarrist Jason Cameron lässt das 80er Jahre Rock Gefühl wieder aufleben, während die monströsen Growls von Frontmann Dani und die energiegeladenen, wasserdichten Riffs der Band eine Speichel treibende Mischung ergeben.

Nach zahlreichen Touren auf der ganzen Welt mit Bands wie ATTACK ATTACK!, WHILE SHE SLEEPS, OTEP, ALESANA, OF MICE & MEN, ASKING ALEXANDRIA und vielen, vielen mehr, sind BURY TOMORROW bereit für eine vernichtende Rückkehr mit ihrem kommendem Album „The Union Of Crowns“, das am 13.07.2012 weltweit durch Nuclear Blast veröffentlicht worden ist.

Auf dem Fundament, das durch „Portraits“ gegossen worden ist, und jeden Aspekt dieses Sounds aufbauend, ist The Union Of Crowns gespickt mit mitreißenden Hooks und einreißenden Breakdowns. Das Thema Monarchie spielt eine große Rolle, es werden einige metaphorische und textliche Szenarien zu diesem Thema durchgespielt. Das Teil ist eine düsterere, heaviere, fokussiertere Arbeit von BURY TOMORROW, aber es bleibt trotzdem ein gewaltiger Sinn fürs Melodiöse erhalten.

Das 2014 erschienene »Runes« markierte einen echten Durchbruch für die Band, eine #1 Platzierung in den UK Rock Charts sowie #40 in den Mainstream Charts. Ein Album, das sie ihre brutalen Live-Shows auf die Festivalbühnen in ganz Europa bringen ließ, worauf eine Headlining-Tour folgte, die die Band letzten Endes for 1400 Fans im ausverkauften Londoner KOKO brachte.

Nun, mit »Earthbound« hat die Band die Messlatte erneut ein ganzes Stück höher gehängt. Mit dem neuen Album in der Hinterhand stehen bei BURY TOMORROW alle Zeichen auf Sturm und signalisieren astrein, dass die Karriere der Band durch die Decke schießen wird. Das Album erscheint im Januar 2016.