MADBALL

Madball wurde 1988 mit der Unterstützung von einigen Agnostic Front Mitgliedern gegründet. Die Band besteht aus dem Agnostic Front Sänger Roger Miret, der bei Madball die Rolle des Bassisten übernimmt, Vinnie Stigma ist als Gitarrist tätig, am Schlagzeug sitzt Will Shepler und Sänger ist Freddy Cricien, der jüngere Bruder von Rogert Miret.

Die ersten Konzerte entstanden aus dem nicht verwendeten Material ehemaliger Agnostic Front Songs und die erste EP wurde 1989 mit dem Namen „Ball Of Destruction“ (Info) veröffentlicht. Nachdem ein paar Jahre vergingen, in denen Madball einige regionale Shows innerhalb und außerhalb der New Yorker Umgebung spielten, schloss sich ein zweiter Gitarrist der Band an. Matt Henderson war somit auch bei den Aufnahmen der EP „Droppin’ Many Suckers“ (Info) dabei, die über Wreckage Records veröffentlicht wurde. Ein Jahr später verließ Roger Miret Madball und wurde durch den Bassisten Hoya Roc ersetzt – ein guter Freund von Freddy Cricien – der nach der Auflösung seiner alten Band Dmize auf der Suche nach einer neuen Gruppe war.

    • MADBALL Hardcore lives
    • MADBALL
    • Hardcore lives
    • CD - 14,99 EUR
    • MADBALL Hardcore lives
    • MADBALL
    • Hardcore lives
    • CD-Digi - 14,99 EUR
    • MADBALL Hardcore lives BLACK VINYL
    • MADBALL
    • Hardcore lives BLACK VINYL
    • LP - 17,99 EUR
    • MADBALL Empire
    • MADBALL
    • Empire
    • CD - 7,99 EUR


Das neue Line-Up unterzeichnete 1994 ihren ersten Vertrag bei Roadrunner Records und veröffentlichten gleich zwei Alben: 1994 erschien „Set If Off“ (Info) und „Demonstrating My Style“ (Info) folgte zwei Jahre später. Durch die ununterbrochenen Auftritte der Band entstand mit der Zeit eine große Fanbasis innerhalb und auch außerhalb ihrer Heimatstadt. Im Jahre 1995 war die Band bei der N.Y.H.C. in einem Dokumentarfilm zu sehen. Freddy gab ausführliche Interviews und auch der Auftritt vom 29 Juli 1995 im heute nicht mehr bestehenden „Coney Island High“ wurde ausgestrahlt. Freddy’s Bruder, Roger, brach sich bei dieser Performance sämtliche Rückenwirbel.

Mit dem bestehenden Madball-Line-Up aus Cricien, Henderson, Hoya und dem neuen Schlagzeuger John Lafatta nahm die Band das im Frühjahr 1998 erschienene Album „Look My Way“ (Info) auf.

„Hold It Down“
(Info) wurde pünktlich zur Jahrtausendwende veröffentlicht, woraufhin sich die Band vom Frühjahr 2001 bis zum Winter 2002 zur Ruhe setzte. 2002 bestand das neue Line-Up aus Freddy Cricien, Hoya Roc, Mitts (ex-Skarhead) und Rigg Ross (ex-Hatebreed). Mit dieser Konstellation begab sich Madball Ende 2002 auf Tour.

Seitdem veröffentlichte die Band folgende Alben: „Best Of Madball“ (2003), „N.Y.H.C.“ (EP / 2004, Info), „Legacy“ (2005, Info) und „Infiltrate The System“ (2007, Info). Im Jahr 2009 verließ Rigg Ross Madball, um sich der Gruppe Skarhead anzuschließen. Seinen Platz übernahm das ehemalige Mitglied von Throwdown Ben Dussault.

2010 wurde das neueste Album "Empire" (Info | Shop) veröffentlicht. Gemeinsam mit Bands wie Agnostic Front, Vietnom, Bulldoze, Resistance and H2 bilden Madball ein Bestandteil der New Yorker DMS Crew. Sänger Cricien und Bassist Hoya sind auch noch Mitglieder der Band Hazen Street, zusammen mit Mitgliedern von H2O und Cro-Mags.





zurück zur Bandübersicht
Ähnliche Bands