DECREPIT BIRTH

Decrepit Birth anhören beim Lesen:





Decrepit Birth war von 2008 bis 2010 bei Nuclear Blast. In dieser Zeit haben sie folgende Alben herausgebracht:

• Test (2008, Demo)
• Polarity (2010, Info | Shop)


Über Decrepit Birth

Im Jahr 2001 gründete der Gitarrist Matt Sotelo, der Sänger Bill Robinson und der Bassist Derek Boyer die Band Decrepit Birth. Die ursprüngliche Absicht war, brutalen, verwüstenden Technical Death Metal zu spielen, gemischt mit Einflüssen der Death Metal Szene in Florida der frühen Neunzigern.
Da Matt und Derek bereits Bandmitglieder von Deprecated in Süd-Kalifornien waren, war es leicht für sie, Material für ihr erstes Album …And Time Beginszu sammeln.

Im Herbst 2002 gingen Decrepit Birth ins Legion Studios, um gemeinsam mit Freund Tim Yeung als Aushilfs-Schlagzeuger, ihr neues Album aufzunehmen- Bereits ein Jahr später stand „..And Time Begins“ in den Läden, veröffentlicht durch Unique Leader Records und Artwork von Dan Seagrave.

Decrepit Birth
DECREPIT BIRTH

Das Album brachte ihnen eine angesehenen Ruf in der Death Metal Szene ein, aber Decrepit Birth veranstaltete nur wenige Konzerte, da ihnen ein Schlagzeuger fehlte. Hinzu kam, dass der Bassist Derek Boyer die Chance seines Lebens bekam, da er von der Death-Metallegende Suffocation gefragt wurde, ob er nicht bei ihnen einsteigen möchte. So stand Decrepit Birth ohne Schlagzeuger und ohne Bassist da. Im Jahr 2004 stieß der Bassist Risha Eryavec zu Decrepit Birth, kurz darauf auch der Schlagzeuger KC Howard von Odious Mortem. In den nächsten Jahren spielte das neue Decrepit Birth Line-Up einige Shows, war Teil von vielen Festivals und reiste durch Amerika.

2007 gönnte sich Decrepit Birth eine Pause und begann, an Material für das neue Album zu arbeiten. Sie gingen durch einige Lineup-Wechsel und hatten auch mit persönlichen Dingen in Bezug auf ein ehemaliges Mitglied zu tun. Dies brachte Konflikte in die Band, und brachte eine spirituelle Aufarbeitung mit sich. Das Ergebnis war ein Wechsel in Richtung und Sound. Die neue Musikrichtung wurde stark von melodischen und progressiven Kompositionen geprägt. Der Sound war ausgereifter und eingängiger, doch die Brutalität, für die Decrepit Birth bekannt ist, wurde stets beibehalten.

Im Frühling 2007 ging Decrepit Birth mit dem Techniker Zack Ohren ins Castle Ultimate Studios, um ihr neues Album aufzunehmen. Im Januar 2008 wurde Diminishing Between Worldswieder einmal von Unique Leader Records veröffentlicht und entsprach den hohen Erwartungen der Fans. Im gleichen Monat gingen Decrepit Birth auf ihre bisher größte Tour mit The Black Dahlia Murder, Three Inches Of Blood und Hate Eternal.

Gemeinsam mit dem zweiten Gitarristen Dan Eggers und dem Bassisten Joel Horner (beide Bandmitglieder von Odious Mortem), der Risha ersetzte, damit dieser sich auf seine Familie und seinen Beruf konzentrieren konnte, spielte das neue Decrepit Birth Line-Up Nacht für Nacht bei ausverkauften Konzerten in den Vereinigten Staaten.

Nuclear Blast wurde durch dieses neue Album auf Decrepit Birth aufmerksam, die schon seit Jahren den Wunsch hegten, bei diesem Label unter Vertrag zu stehen. So unterzeichneten sie im Frühling 2008 nach einigen Verhandlungen ihren Vertrag. Zurzeit promotet Decrepit Birth ihr neues Album "Polarity" durch eine eigene Tour und schreibt gleichzeitig an neuen Songs.