EPICA

Excellence. Power. Intelligence. Creativity. Ambition.

In der Welt des Symphonic Metal dreht sich alles um gigantische Ideen und hohe Standards - doch wenige Bands haben dieses bombastische Genre dermaßen geprägt und auf neue kreative Höhepunkte getrieben, wie EPICA. Im Jahr 2002 in den Niederlanden aus der Wiege gehoben, erlangten die Meister des opulenten Klangs rasch große Aufmerksamkeit - bereits 2003 mit ihrem gefeierten Debüt »The Phantom Agony«. Durch ihren frischen und lebendigen Sound gelang den Niederländern die Balance zwischen orchestraler Erhabenheit und bodenständigem Heavy Metal und die Musik glänzt besonders durch den fesselnden Kontrast zwischen Sängerin Simone Simons‘ Sopran und Gitarrist Mark Jansens gutturalen Growls. Dazu gesellen sich Isaac Delahayes unaufhaltsame Gitarrenriffs und Coen Janssens cinematische Keyboard-Untermalungen. Das Sahnehäubchen zu diesem Powersound liefert Ariën van Weesenbeek mit seiner treibenden Schlagzeuginvasion und Rob van der Loo am Tieftöner.

Seite von
  • EPICA The solace system EPICA
    The solace system
    CD-Digi - 7,99 EUR
  • EPICA The solace system BLACK VINYL EPICA
    The solace system BLACK VINYL
    LP - 17,99 EUR
  • EPICA The solace system CLEAR VINYL EPICA
    The solace system CLEAR VINYL
    LP - 22,99 EUR
  • EPICA The solace system NB ANNIVERSARY GREEN VINYL EPICA
    The solace system NB ANNIVERSARY GREEN VINYL
    LP - 22,99 EUR
  • EPICA The holographic principle BI-COLOURED VINYL EPICA
    The holographic principle BI-COLOURED VINYL
    2LP - 23,99 EUR
  • EPICA The holographic principle DIGIPAK EPICA
    The holographic principle DIGIPAK
    2CD-Digi - 18,99 EUR
  • EPICA The holographic principle BLACK VINYL EPICA
    The holographic principle BLACK VINYL
    2LP - 20,99 EUR
  • EPICA The holographic principle CLEAR VINYL EPICA
    The holographic principle CLEAR VINYL
    2LP - 23,99 EUR 19,99 EUR
  • EPICA The holographic principle EPICA
    The holographic principle
    CD - 15,99 EUR
  • EPICA The holographic principle EARBOOK EPICA
    The holographic principle EARBOOK
    Buch + 3CD - 35,99 EUR
  • EPICA The quantum enigma EPICA
    The quantum enigma
    CD - 14,99 EUR 13,99 EUR
  • EPICA The quantum enigma EARBOOK EPICA
    The quantum enigma EARBOOK
    Buch + 3CD - 34,99 EUR
  • EPICA Retrospect - 10th anniversary EPICA
    Retrospect - 10th anniversary
    2DVD - 19,99 EUR 18,99 EUR
  • EPICA Retrospect - 10th anniversary EPICA
    Retrospect - 10th anniversary
    2Blu-ray - 22,99 EUR 21,99 EUR
  • EPICA Retrospect - 10th anniversary EPICA
    Retrospect - 10th anniversary
    2DVD-Digi + 3CD - 29,99 EUR 26,99 EUR
  • EPICA Requiem for the indifferent EPICA
    Requiem for the indifferent
    CD - 14,99 EUR 13,99 EUR
  • EPICA Requiem for the indifferent EPICA
    Requiem for the indifferent
    CD-Digi - 16,99 EUR
  • EPICA Design your universe EPICA
    Design your universe
    CD - 14,99 EUR 13,99 EUR
  • EPICA The classical conspiracy EPICA
    The classical conspiracy
    2CD - 15,99 EUR 14,99 EUR
  • EPICA The divine conspiracy EPICA
    The divine conspiracy
    CD - 14,99 EUR 13,99 EUR

Doch es ist nicht nur die Musik, die EPICA immer wieder ins Zentrum der Aufmerksamkeit rückt. Auch die Liedtexte bewegen sich auf einem völlig neuen Niveau, da sie die genreüblichen Fantasy-Anleihen ignorieren und sich auf die Erkundung der Realität in all ihren Facetten einlassen - Philosophie, Wissenschaft und hochkomplexe Gedankenspiele prägen EPICAs Lyrics, die mit jedem Album faszinierender werden. Als die Band 2005 ihr umjubeltes »Consign To Oblivion« der Welt offenbarte, war unlängst klar: In den Händen dieses jungen Sextetts liegt die Zukunft des Symphonic Metal. Doch das genügte noch nicht: Im gleichen Jahr erschien ein weiteres Album, »The Score - An Epic Journey«, welches als Soundtrack für die niederländischen Produktion "Joyride" diente.

Ihr weltweiter Erfolg in der Szene sollte in der nächsten Dekade bestätigt werden und die Niederländer zählen unlängst zu den weltweiten Schwergewichten der melodischen Metal-Szene. Doch Stagnation und Stillstand kamen für EPICA niemals in Frage, sodass sie mit jedem Album neue Gipfel erklommen und auf der gesamten Welt bombastische Bühnenperformances voller Magie und Energie abgeliefert haben. Von ihrer düsteren Erkundung religiöser Machenschaften auf »The Divine Conspiracy« über das intensive »Design Your Universe« im Jahr 2009 bis hin zum politisch motivierten »Requiem For The Indifferent« und ihrem tiefgründigen 2014er Epos »The Quantum Enigma«  - auf jedem Longplayer finden sich neue kreative Herausforderungen und auch die Verkaufszahlen spiegelten diese Entwicklung wieder. Doch nun, im Jahr 2016, steht der bislang gigantischste Meisterstreich der Niederländer ins Haus: Denn mit ihrem siebten Album »The Holographic Principle« hat sich die Band noch einmal komplett übertroffen. Das Album ist das bis dato epochalste, vielschichtigste, mutigste und erfolgreichste Werk der Niederländer, erreichte Top-10-Platzierungen in den deutschen, niederländischen und Schweizer Albumcharts.

Dementsprechend hochwertig sind alle Tracks, die für den Albumprozess geschrieben wurden - nur haben es nicht alle Songs auf die Scheibe geschafft, und dies liegt einzig darin begründet, dass die Platte eine Länge von 76 Minuten nicht überschreiten sollte. Deshalb entschied sich die Band dazu, eine EP mit sechs brandheißen Nummern zu veröffentlichen, welche in der Kreativphase entstanden sind. Und deshalb kündigt die Band die Veröffentlichung ihrer brandneuen EP »The Solace System« an!




Ähnliche Artikel