ARSIS

Arsis anhören beim Lesen:



Über Arsis

Pünktlich zur Milleniumswende wurde die Band Arsis von den Studenten James Malone und Michael VanDyne gegründet. Schon ein Jahr später erschien das erste Demotape, und auch im Jahr 2002 nahmen die begabten Musiker eine weitere auf.

Mit unterschiedlichsten Gastmusikern wurden einige Konzerte organisiert und im Jahr 2004 folgte endlich der lang ersehnte Plattenvertrag beim Musiklabel Willowtip Records. Ihr erstes Debütalbum „Celebration Of Guilt“ (2004, Info | Shop) sorgte für positive Aufmerksamkeit von der Presse. Im Jahr 2005 produzierte Arsis die EP „A Diamond For Disease“ (Info) und ohne sich selbst mal eine Pause zu gönnen, folgte 2006 ihr zweites Album „United In Regret“ (Info | Shop) mit dem Produzent Eyal Levi. Arsis gingen mit Bands wie Enslaved, Necrophagist und All Shall Perish auf Tour, jedoch verließ Van Dyne anschließend das Duo. Darren Cesca, ein anderer Student an James Malone, stieg als neuer Schlagzeuger ein und auch Ryan Knight schloss sich als zweiter Gitarrist der Band an. Der Gastmusiker Noah Martin von dem Album „United in Regrets“ (Info | Shop) wurde der zum festen Bassisten von Arsis.



Arsis

In Zusammenarbeit mit dem Produzenten Zeuss, der unter anderem auch Alben für Agnostic Front, Hatebreed und Municipal Waste produziert, entstand das im Jahr 2008 von Nuclear Blast veröffentlichte Album „We Are The Nightmare“ (Info | Shop).

Ein weiterer Line-Up Wechsel folgte und Nick Cordle übernahm den Bass und David Kinkade das Schlagzeug. Gemeinsam gingen Arsis mit Kataklysm, Marduk und Morbid Angel als Supporter im Herbst 2008 auf Tour durch Europa. Nach einigen Konzerten in der USA war das persönliche Highlight der Auftritt beim Legacy Open Air Festival im Mai 2009. Ein voller Erfolg für Arsis war auch die Neckbreakers Ball Tour mit Behemoth, Devildriver und Scar Symmetry!



    • ARSIS Starve for the devil
    • ARSIS
    • Starve for the devil
    • CD - 3,99 EUR
    • ARSIS We are the nightmare
    • ARSIS
    • We are the nightmare
    • CD + DVD - 3,99 EUR
    • ARSIS Unwelcome US-IMPORT
    • ARSIS
    • Unwelcome US-IMPORT
    • CD - 14,99 EUR
    • ARSIS A celebration of guilt
    • ARSIS
    • A celebration of guilt
    • CD - 14,99 EUR


zurück zur Bandübersicht