SCAR SYMMETRY

SCAR SYMMETRY wurde 2004 gegründet, als Jonas Kjellgren (Carnal Forge, Centinex, World Below), Henrik Ohlsson (Theory In Practice, Mutant, Altered Aeon), Per Nilsson (Altered Aeon), Christian Älvestam (Unmoored, Incapacity, Torchbearer) und Kenneth Seil entschieden, eine brandneue Konstellation zusammenzustellen, die eine frische und heavy Form des Death Metal machen sollte, ohne jede Grenze.

Die Band sollte große Synthesizer in ihre Musik einbringen, zusammen mit glänzend virtuosen Gitarrensoli, und das unterstützt durch komplexen, aber eingängigen Rhythmen und allen dem Metal im Allgemeinen zugeschriebenen Gesangsstilen.

Seite von


Im April 2004 nahmen SCAR SYMMETRY ein Demo des Songs „Seeds of Rebellion“ auf, welches das Interesse von Cold Records hervorrief, und so wurde sehr bald ein Aufnahmevertrag unterschrieben. Ein Zeitraum intensiven Songwritings folgte darauf. Im Juli desselben Jahres enterten SCAR SYMMETRY die Black Lounge Studios (Centinex, Incapacity), um die Aufnahmen für ihr Debütalbum „Symmetric in Design“ (Shop) zu starten, ein Album das 12 Songs exzellenter Musikalität und herausragender Songwriterqualitäten aufzeigte. Nach drei Monaten im Studio war das Album endlich fertig und auf Februar 2005 zur Veröffentlichung vorgesehen.

Songs wie „Veil Of Illusions“ und „2012, The Demise Of The 5th Sun“ zeigen eine unglaublich heavy Seite der Band, während “Chaosweaver” und “Dominion” ein verhältnismäßig höheres Tempo aufweisen, ohne jedwede der kopmlexen Harmoniestrukturen zu verlieren. Die Texte befassen sich eingehend mit dem menschlichen Unterbewusstsein, versuchend, die Phantasie und Erfurcht aufleben zu lassen bei den Zuhörern, was auch in dem brillianten Artwork des Albums von Pär Johansson (pjillustrations) zum Vorschein kommt.

Derweil arbeiteten Scar Symmetry an dem neuen Album „Pitch Black Progress“ (Info | Shop), welches im April 2006 veröffentlicht wurde und kurz darauf ist die Band auf der Bühne mit Soilwork, Hypocrisy und One Man Army bei der Neckbreaker’s Ball Tour zu sehen. Ende des Jahres stecken Scar Symmetry schon tief in der Umsetzung ihres dritten Albums, zwischenzeitlich sind sie jedoch mit The Haunted, Into Eternity und Dark Tranquility in den USA auf Tour.

2008 wird nun endlich „Holographic Universe“ (Info | Shop) veröffentlicht, eine lebhafte und eingängigere Aufnahme, als die Vorgänger, besonders der Gesang beinhaltet teilweise hohe Stellen, die nicht zu den typischen Klängen von Scar Symmetry passt. Die Bandkollegen sind nicht mehr mit dem Sänger einverstanden und beenden kurz nach der Veröffentlichung die Zusammenarbeit mit Christian. Scar Symmetry besorgen sich daraufhin gleich zwei neue Frontsänger: den Growler Roberth Karlsson und den für die melodischen Stellen zuständige Lars Palmqvist.

Ihr Debüt bei Scar Symmetry wird „Dark Matter Dimensions“ (Info | Shop), welches 2009 veröffentlicht wurde. Bei der Neckbreaker’s Ball Tour mit Behemoth, DevilDriver und Arsis wachsen die beiden neuen Bandmitglieder über sich hinaus, beweisen ihr Können bei den Fans und werden schnell akzeptiert und geachtet!

Auch im Studio sind Scar Symmetry mittlerweile ein eingespieltes Team, so steht schon seit April 2011 das Album „The Unseen Empire“ (Info | Shop) zum Verkaufen bereit.

SCAR SYMMETRY werden im Herbst ein neues Album und damit den Nachfolger zum hochgelobten 2011er Meisterwerk „The Unseen Empire“ veröffentlichen. Das neue Album, „The Singularity (Phase 1 – Neohumanity)“ (Info | Shop) wird am 03. Oktober 2014 erscheinen und ist der erste Teil einer Trilogie.



Ähnliche Bands