DIMMU BORGIR

Sun Tzu sagt: „Gute Krieger bringen ihren Feind aufs Schlachtfeld, und werden nicht von ihm dort hin geführt.“ Nach ihrer Gründung 1993 von Shagrath, Silenoz und Tjodalv, und benannt nach einer außergewühnlichen Lavafeld- und Felsformation im östlich des Myvatn-Sees in Island, begann der Weg für Dimmu Borgir aus Norwegen in der Underground-Szene des Metal durch inoffizielle Kassettenmitschnitte ihrer Proben.

Inspiriert durch den Black Metal der 80er und 90er und durch klassische Komponisten wie Wagner und Dvorák glänzte die Musik von Dimmu Borgir aufgrund ihres rauen und melodischen Gesangs, düsteren Gitarrenarbeit, zerstörenden Schlagzeugs und gruseligen Keyboards. Weniger als ein Jahr später nahmen sie ihr Debüt „For All Tid“ (Info | Shop) auf, was von überall wilden Beifall auslöste.

Während ihr Ruf in ganz Skandinavien und im Rest der kassettenhandelnden Underground-Welt an Dynamik gewann, konzentrierten sich Dimmu Borgir auf die Aufnahmen eines Albums, das später eines der essenziellen Black Metal – Alben der Geschichte werden sollte: Stormblåst (Info | Shop). Obwohl es komplett auf norwegisch eingesungen wurde, katapultierte es Dimmu Borgir aus Europa hinaus und in internationale Gewässer. Indem ihre Taktart nun eine markante Steigerung aufwies, machte Dimmu Borgir einen signifikanten Sprung nach vorne auf ihrem Weg, ihren klassisch beeinflussten Sound zu einer wesentlich prägenden Blaupause zu entwickeln.

Nach „Stormblast“ schrieb DIMMU BORGIR ihr erstes Material mit englischen Texten für die 1996 erschienene Mini-CD mit dem Titel „Devil's Path“, bei der die Rechte an die unabhängige Plattenfirma Nuclear Blast gingen.

Ihr drittes Album (jetzt ein All-Time-Classic) „Enthrone Darkness Triumphant“ (Info | Shop) wurde in voller Länge mit der lebenden Legende Peter Tägtgren in den Abyss Studios aufgenommen. Nach seiner Veröffentlichung schaffte die Band einen erheblichen internationalen Durchbruch mit über 150.000 verkauften Exemplaren und Chartplatzierungen in der ganzen Welt. Dieser Durchbruch verschaffte Ihnen in diesem Jahr auch Auftritte bei einigen der angesehensten europäischen Sommerveranstaltungen wie Holland Dynamo, Deutschlands With Full Force, das Wacken Open Air, und anderen Festivals.

    • DIMMU BORGIR Spiritual black dimensions
    • DIMMU BORGIR
    • Spiritual black dimensions
    • CD - 14,99 EUR
    • DIMMU BORGIR For all tid
    • DIMMU BORGIR
    • For all tid
    • CD - 7,99 EUR
    • DIMMU BORGIR Stormblåst 2005 SILVER VINYL
    • DIMMU BORGIR
    • Stormblåst 2005 SILVER VINYL
    • LP + 7" EP - 18,99 EUR
    • DIMMU BORGIR Stormblåst 2005 BLACK VINYL
    • DIMMU BORGIR
    • Stormblåst 2005 BLACK VINYL
    • LP + 7" EP - 17,99 EUR
    • DIMMU BORGIR ABRAHADABRA
    • DIMMU BORGIR
    • ABRAHADABRA
    • 2PIC-LP - 19,99 EUR
    • DIMMU BORGIR ABRAHADABRA
    • DIMMU BORGIR
    • ABRAHADABRA
    • CD - 7,99 EUR
    • DIMMU BORGIR ABRAHADABRA + BOOK
    • DIMMU BORGIR
    • ABRAHADABRA + BOOK
    • CD-Boxset - 7,99 EUR
    • DIMMU BORGIR The invaluable darkness (live)
    • DIMMU BORGIR
    • The invaluable darkness (live)
    • 2DVD-Digi + CD - 9,99 EUR
    • DIMMU BORGIR The invaluable darkness (live)
    • DIMMU BORGIR
    • The invaluable darkness (live)
    • 2DVD - 9,99 EUR
    • DIMMU BORGIR Enthrone darkness triumphant - RELOADED
    • DIMMU BORGIR
    • Enthrone darkness triumphant - RELOADED
    • CD - 14,99 EUR
    • DIMMU BORGIR In sorte diaboli
    • DIMMU BORGIR
    • In sorte diaboli
    • CD - 15,99 EUR
    • DIMMU BORGIR In sorte diaboli
    • DIMMU BORGIR
    • In sorte diaboli
    • CD-Digi + DVD - 16,99 EUR
    • DIMMU BORGIR Godless savage garden DELUXE
    • DIMMU BORGIR
    • Godless savage garden DELUXE
    • CD - 14,99 EUR
    • DIMMU BORGIR Stormblåst 2005
    • DIMMU BORGIR
    • Stormblåst 2005
    • CD + DVD - 15,99 EUR
    • DIMMU BORGIR Death cult armageddon
    • DIMMU BORGIR
    • Death cult armageddon
    • CD - 14,99 EUR
    • DIMMU BORGIR Puritanical euphoric misanthropia
    • DIMMU BORGIR
    • Puritanical euphoric misanthropia
    • CD - 14,99 EUR



Nach ihrer Welttournee für „Enthrone Darkness Triumphant“ ging DIMMU BORGIR geradewegs wieder in die Abyss Studios und nahmen die „Godless Savage Garden“ Mini-CD auf, mit der sie zum ersten Mal bei den Spellemannprisen (das norwegische Entsprechung zum amerikanischen Grammy) nominiert wurden. Fans auf der ganzen Welt warteten neugierig, um zu sehen, in welche Richtung das nächste Album „Spiritual Black Dimensions“ (Info | Shop) gehen würde. Wieder in den Abyss Studios mit Peter Tägtgren aufgenommen, stürmte das Album die Musikläden auf der ganzen Welt im Jahr 1999 und im Alleingang verwandelte es den Markt für Black Metal.

Wer je an DIMMU BORGIRs Treue zu extremer Musik gezweifelt hat, war gezwungen, sich der Realität zu stellen, denn das Album erwies sich als ihr anspruchsvollstes und stärkstes bisher. Sun Tzu sagte: „Derjenige, der als erster das Schlachtfeld einnimmt erwartet den Feind mit Leichtigkeit, derjenige, der später anrückt und in die Schlacht stürmt, ist matt.“ Nach Tjodalvs Sturz aus dem Schlagzeug-Thron zu Beginn ihrer Tour 1999, wurde DIMMUs Line-Up verschoben.

Im Herbst 2000 zeichnete die Band bei Fredman Studios in Schweden mit Fredrik Nordström elf Tracks mit hörbarer Böswilligkeit und außergewöhnlicher Atmosphäre auf, die sie „Puritanical Euphoric Misanthropia“ (Info | Shop) tauften. Im Jahre 2001 veröffentlicht, erweiterte sich DIMMUs Publikum noch weiter, so verdiente die Band umso mehr ihre erste Spellemanprisen Auszeichnung. Dieser Erfolg stellte die Weichen für das folgende gigantische 2003er Album „Death Cult Armageddon“ (Info | Shop). Dieses stieg auf # 7 in den Billboard Heatseekers Charts, # 10 in den Top Independent Album Charts und # 170 auf Top 200 Billboard Album Charts.

„Death Cult Armageddon“ – verkaufte sich allein in Nordamerika über 130 000 mal - was der Band eine weitere Spellemanprisen-Auszeichnung im Jahr 2003 einräumte. Teile der Orchester-Versionen der Songs „Progenies Of The Great Apocalypse” und “Eradication Instincts Defined” wurden für den Einsatz in dem Film-Trailer für Guillermo del Toros "Hellboy“ ausgewählt. Später wurden auch Teile aus dem gleichen Titel im Trailer für den Film „Stardust“ mit Robert De Niro verwendet Im Jahr 2004 landete DIMMU BORGIR einen begehrten Platz auf der Main Stage des Ozzfest mit Slayer, Judas Priest und Black Sabbath, was DIMMU BORGIR einen Auftritt in der MTV Reality-Serie "Battle For Ozzfest" einräumte. Nach der erneuten Aufnahme von „Stormblast“ im Jahr 2005 mit Peter Tägtgren und Session-Drummer Hellhammer, blieb dieser bis 2007, als die Aufzeichnung von „In Sorte Diaboli“ (Info | Shop) stattfand. Dies war DIMMU BORGIRs erstes Konzept-Album über ein

Bischoflehrling, der sein wahres Ich sucht, seinen Sinn des Lebens nicht in der Religion findet - auf sein religiöses Leben verzichtet und sich der Finsternis und ihrem endlosen Reich verschreibt. Aufgenommen mit Fredrik Nordström und Patrik J. Sten im berühmten Studio Fredman in Schweden, gelang „In Sorte Diaboli“ auf Platz 1 der norwegischen Album-Charts und sicherte DIMMU BORGIR ihr erstes Nr. 1-Album und ihre erste Goldene Schallplatte in Norwegen. Über 75.000 Exemplare wurden in den USA verkauft und debütierte auf Platz 2 in den Top Independent Billboard Album Charts und auf Platz 43 auf der Top 200 Album Charts.


Wieder einmal brachte die Band einen Spellemannprisen Award mit nach Hause, diesmal in der Kategorie „Video“. DIMMU BORGIR war schwer unterwegs, um In Sorte Diaboli zu promoten und trat bei Nuclear Blasts 20jähriger Geburtstagsparty in Stuttgart auf, bei den Rock Am Ring & Rock im Park Festivals in Deutschland, filmten ihren Headliner Wacken Open Air Auftritt, tourten durch Europa mit Amon Amarth, ebenso durch Nordamerika mit Devildriver, Behemoth & Keep Of Kalessin und traten sogar beim New England & Hardcore Metal Festival auf.

Im Jahr 2008 erschien DIMMU BORGIR’s Drei-Disc-DVD „The Invaluable Darkness“ (mit von 2007 aufgenommenen Live-Auftritten beim Wacken, Info | Shop) welche in Norwegens Musik DVD-Charts auf Platz # 1 landete und auf Platz 5 in den USA in der Top Music Videos Charts einstieg, während die Band in Nordamerika mit Danzig auf der "Blackest Of The Black"-Tour war. DIMMU BORGIR erschien auch in der TV-Show "The Daily Habit" auf Fuel TV - dem amerikanischen Extremsportler Lifestyle-Netzwerk mit über 50 Millionen Zuschauern weltweit. Im Jahr 2009 spielte Die Band auch bei Nova Rock - Österreichs größtes Musikfestival, Terminal Press debütierten den Fantasie Horror Comic "DIMMU BORGIR: Dark Fortress" bei comiCon in San Diego und "Progenies Of The Great Apocalypse" wurde ausgewählt für den Soundtrack im Action- Adventure Videospiel „Brutal Legend“. Sun Tzu sagte: „Deshalb, wenn ich einen Sieg errungen hab, wiederhole ich meine Taktik nicht, sondern reagiere auf die Umstände und nutze die unendliche Vielzahl von Möglichkeiten, die sich daraus ergeben."

Im Juni 2010 verkündete DIMMU BORGIR mit Stolz, dass mittlerweile mehr als 101 Musiker Ihre Talente in der Entstehung des neuen Albums mit einbrachten, einschließlich der norwegische Komonist und Berklee College of Music mit summa cum laude Alumnus Gaute Storaas, wie auch die 51 Mitglieder des KORK (das norwegische Radio-Orchester) und die 38-Mitglieder des Schola Cantorum Chors..

Nach elfmonatiger Aufnahme brachen DIMMU BORGIR zum zweiten Mal Ihre Drei-Wörter-Tradition seit 1996 und nannten ihr neuntes Studio-Album „ABRAHADABRA“ (Info | Shop), was in etwa übersetzt "Ich werde schöpfen wie ich spreche". Diese Wörter erschienen zum ersten Mal in dem Lexikon 1904 im Kapitel III des Liber AL vel Legis (gemeinhin als "The Book of the Law" genannt) und wurde vom englischen Okkultisten und Mystiker Aleister Crowley während seiner Zeit in Kairo, Ägypten geschrieben. Gelegen in den post-apokalyptischen Landschaften des deutschen Künstlers / Malers / Grafikers Joachim Lütke, geht das Gesicht mit den Tentakeln auf dem Albumcover zurück auf H.P. Lovecrafts Namenlose Kulte und “personifiziert die Herrschaft der Kräfte jenseits des Menschlichen“, so der Künstler. "Diese namenlosen Götter haben die Geburt unseres Universums gesehen, und sie werden auch sehen wie es implodiert. Für sie ist das Lebensdauer der Menschheit nur ein Wimpernschlag."

Das Album „ABRAHADABRA“ ist laut Nordamerikas Decibel Magazine eine Rückkehr zu den berühmten groben Grausamkeiten des Jahres 1997 „Enthrone Darkness Triumphant“,und "Norwegens Antwort auf The Omen“. Das Metallian Magazin aus Frankreich sagt: "Es ist ein Meilenstein des Genres geworden. Es ist unmöglich, nicht begeistert zu sein. "Inferno Magazin Dekrete:" Majestätisch, böse und pompös, ABRAHADABRA ist alles, was DIMMU BORGIR ausmacht ". Eine Überflutung an Macht, ein Schaufenster der unaufhörlichen Fähigkeiten und vor allem ein Manifest von einer höchst intakten kreativen Kraft; „ABRAHADABRA“ belegt jeden Grund warum Norwegens’ DIMMU BORGIR die berühmteste Symphonic Black Metal Band der Welt ist – und ohne Zweifel bleiben wird!



zurück zur Bandübersicht